Frage von Kansnichtlass3n, 381

Drei Affären plus feste Freundin?

Hallo, brauche mal Feedback und Rat.

Ich habe seit Jahren eine Freundin. Wir lieben uns und sin ein tolles Team, haben immer viel Spaß und alles ist gut. Nun sind wir seit eiiger Zeit in einer Wochenendbeziehung, weil sie beruflich weg musste. Ich habe auch einen neuen Job angefangen und dort hat es sich ergeben das ich mit jemandem eine sehr heisse Affäre angefangen habe. Mit der Zeit ergab es sich dann, das ein weiteres Mädchen mir gestand das sie scharf drauf wäre, was anzufangen und auch diese sehe ich nun regelmäßig. Zu guter Letzt habe ich noch jemanden angetroffen die einfach so hübsch war, das ich es sagen musste und sie angesprochen habe

Und..naja, auch wir sehen uns alle 2 Wochen mal. Mit allen drei habe ich Sex und nicht zu knapp und am Wochenende bin ich mit meiner Freundin zusammen und auch da ist alles bestens. Aber ich kann es nicht lassen die anderen zum Sex zu sehen. Die eine will demnächst sogar noch jemanden mitbringen, weils so gut ist.

Sicher, jetzt werden einige sagen "ist doch super!" aber ehrlich, mich strengt das an und ich will eigentlich Treu sein. Doch das konnte ich schon frpher nicht. Auch meine feste Freundin habe ich durch eine Affäre kennengelernt.

Alle Mädchen sind unterschiedlich, groß und klein, Brünette und Blond, normal und sportlich und und und... Der Gedanke alle sausen zu lassen kommt immer wieder mal, doch dann denke ich immer, das es mir fehlen würde eben dieses oder jenes Mädchen zu sehen.

Wer mag kann mal Feedback geben. Danke

Antwort
von HirnvomHimmel, 93

"ich will eigentlich Treu sein. Doch das konnte ich schon früher nicht."

Vielleich solltest Du, unabhängig von der konkreten Situation mit deiner Freundin und den drei Affären einen Schritt zurück gehen und dich fragen, ob eine monogame Beziehung für dich überhaupt das richtige ist und ob eine monogames Beziehungskonzept weiterverfolgen mächtest, das in deinem Leben immer wieder an der Realität scheitert.

"das Problem, auf das ich hier hinweise, besteht nicht

darin, dass so viele sich für Monogamie entschei- den. Es besteht umgekehrt darin, dass so wenige estun. Es ist nicht üblich, überhaupt ein Beziehungs- modell zu wählen, vielmehr wird Monogamie als selbstverständlich vorausgesetzt. Aber wie will man ein Beziehungsmodell erfolgreich praktizieren, wenn man sich nicht einmal klarmacht, worin es eigentlich besteht und aus welchen Gründen man ihm folgt? Und tatsächlich beweist der große Markt für Rat- geberliteratur und Paartherapien, dass hier durch- aus Verbesserungsbedarf besteht. Eine bewusste Entscheidung zu treffen, ja über- haupt zu erkennen, dass es etwas zu entscheiden gibt, setzt ein Bewusstsein von Alternativen voraus"


Der kursive Absatz stammt nicht von mir, sondern ist ein Zitat aus Oliver Schotts Buch "Lob der offenen Beziehung". ich verlinke Dir eine Leseprobe: http://www.bertz-fischer.de/lobderoffenenbeziehung/pdf/lobderoffenenbeziehung_le...


Antwort
von Miramar1234, 196

Hey,das ist gar nicht einfach ein allgemeinverbindliches Feedback zu geben.Deshalb tue ich es .^^ 

Setz Dir Prioritäten.Überlege Dir was hast Du für Fehler gemacht,und welche Freundin hat Dir beigestanden und Dir geholfen.Du warst einmal krank,wer davon hat Dir einen Tee gemacht,Dich eingerieben,dir Tabletten geholt,wenn es Dir richtig dreckig ging? Mit welcher hast Du viele Gemeinsamkeiten,Hobbys,es ist nie langweilig,entweder ergänzt Ihr Euch ,oder seid immer zusammen und das ohne Stress? Wenn Du alle Fragen beantwortet hast,hast ein Ergebnis? Noch unentschieden?Du wirst älter,Affären verletzen und kommen immer raus.Alle zu kicken ist einfach dumm.Du fängst von vorne an,kriegst Kopfkrisen,und Beziehungen neu anzufangen,was bereuen,lass es gleich.Kommst immer noch nicht weiter?

Dann frage Dich,ob Du es vertreten kannst,eine Freundin die sich beruflich verbessern möchte,dafür Belastungen in Kauf nimmt,das es Euch gut geht,so zu behandeln.

Wenn Du denkst,du kannst nicht treu sein,Beziehungsunfähig,ja gibt es ,dann solltest Du mit allen darüber reden,offene und freundschaftliche Beziehungen im Einvernehmen können ok,sein.Wer das nicht möchte,ist aber weg.Sei dir klar drüber.

Und wenn du offene Beziehungen hast,gar kurze Affären,dann safer.OK?

Liebe Grüße,ich denke du kommst zu einem Ergebnis.Schreibe dir die Punkte auf,mach eine Tabelle,richtig auf einem Blatt Papier.Das dauert schon ein bissel,aber es lohnt bestimmt. Beste Grüße



Kommentar von Kansnichtlass3n ,

Danke für deine Mühen.

Die Frage WER da war ist einfach: Meine Freundin ! Die anderen sind wie gesagt nur Affären. Die Wissen das auch und sind ok damit. Ich weiß ja auch, das nur die Freundin alles von mir weiß und mich nimmt wie ich bin ... im Grunde also eine kleine Liste mit klarem Ergebnis.

Aber ich kann es nicht umsetzen!

Kommentar von Miramar1234 ,

Dann lebe,wie Du fühlst.Mit Affären und deren Risiken.Und denk immer ! ans Gummi.Mit jeder Affäre und ohne Schutz steigt Dein Risiko.Ja alles ist gut.Nun musst Du damit umgehen lernen,Selbstzweifel auflösen,und viel viel Spass bei dem Dreier.Der Mensch hat so viele erogene Zonen,das man mehrere Hände,Füße und Zungen gut einsetzen kann.Das ist der Beweis dafür,das die Evolution nur die Fortpflanzung im Sinne hatte,und die menschlichen Genüsse und Bedürfnisse einfach größer sein können.

Antwort
von Dreadrasur, 113

Das einzig Verwerfliche ist, dass du deine Freundin belügst. Offene oder sogar polyamore Beziehungen wären für dich genau das Richtige. Manche Menschen brauchen eben eine große Menge an Freiheiten (mich eingeschlossen).

Antwort
von Phantom15, 112

Dein Text ist richtig heftig. In einem Kommi schreibst du ja das deine Liebste davon weiß. Klar es regt die Fantasie an und mag auch anregend sein. Aber was, wenn du dich in eine der Mädchen verliebst. Oder gleich in alle? Ich würde ja ein grinsen hinzu fügen, wenn es lustig wäre. Ist aber zumindest Makaber, was ihr da macht. Auch Deine Liebste verstehe ich nicht. Wenn man jemand liebt, dann ist es doch schwer zu ertragen, wenn man weiß er küsst mit anderen, oder schläft mit ihnen.

Antwort
von rpaqfy, 138

Deine Freundin hat dich echt nicht verdient....

Kommentar von Kansnichtlass3n ,

Ganz so einfach ist das nicht.

Sie weiß das ich Affären habe. Wir sind offen. Es geht um MICH. Warum kann ICH das nicht einfach lassen !??

Kommentar von Miramar1234 ,

Hey,du hast ein Luxusproblem! Du darfst so leben,wie du möchtest und fühlst.Hinterfrage nichts weiter,du wirst kein Ergebnis bekommen.Und der Pope oder Pfarrer? Der kann dich mal.Frag mal was die erzählen und wie sie selber leben.

Kommentar von rpaqfy ,

Lol...die weiß das einfach 😂😂😂 Sex Sucht?

Kommentar von Miramar1234 ,

Ja das ist möglich,zumindestens ist er potent und mag es mit unterschiedlichen Frauen.Auch da gibts gewaltige Unterschiede in der Libido und auch in der Anatomie.

Kommentar von Kansnichtlass3n ,

Dank euch erstmal.

Das es echt eine Sucht sein könnte, dachte ich auch schon. Denke ich werde mal ein wenig in mich gehen ...

Antwort
von Nightlover70, 81

Früher hab ich solche Spielchen auch geliebt und gelebt.

Letztens hatte ich sowas ansatzweise mal wieder. Nach ein paar Wochen hatte ich einfach kein Bock mehr - das ist mir heute alles zu stressig - 😳😃 boah Leute ich glaub ich werde alt.

Antwort
von TimeosciIlator, 67

Hallo Kansnichtlass3n :)

"...und ich will eigentlich Treu sein."

Spätestens an dieser Stelle musste ich schmunzeln... :)


Antwort
von AstridDerPu, 49

Du kannst nicht treu sein!

Antwort
von bluelibelle, 64

Geht‘s noch?

Mach mit deiner Freundin Schluss, sie hat etwas Besseres wie dich verdient. Ich hoffe, sie hat sich durch dich und deinen leichtfertigen Lebenswandel keine ansteckende oder tödliche Krankheit eingefangen.

Danach kannst du mit den anderen so viel vögeln, wie du lustig bist. Lange wird das ja nicht mehr sein, denn mit der Zeit lässt deine Standfestigkeit nach und dann ??? 

Kommentar von TimeosciIlator ,

@bluelibelle: !! :))

Kennst Du eigentlich den Film "Boeing Boeing"? Zugegeben schon etwas älter (1965). Dennoch trifft er bei dieser Thematik den Nagel auf den Kopf ! :))

https://www.youtube.com/watch?v=FchnNJOEZmM

Antwort
von Forrex, 37

Oh man ich kann es mir nicht verkneifen... das liest sich einfach so als willst du trotzdem nur hören:

"Ist doch super, bist nen krasser Liebhaber... wir beneiden dich..." :D :D

Mal im Ernst.. entweder du stehst dazu, dass du einfach deine Triebe ausleben musst und deine Freundin ständig bescheißt und lebst halt damit... oder du änderst dein Leben und lässt es sein und bist treu.

Ich verstehe nicht wie man erst Affären anfängt und sich dann hinterher wundert, dass es ja irgnwie Betrug am Partner ist und moralisch.. na ja... nicht so ganz okay und so... Man rutscht ja nicht versehendlich in ne fremde Frau hinein, dass kann man sich ja wirklich alles vorher überlegen und die Konsequenzen tragen wie ein Mann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community