Frage von ceeed, 91

Drehmoment*Drehzahl=Leistung?

Moin zusammen :) Hab mal ne grundlegende frage zu drehmoment, drehzahl und Leistung. In welchem zusammenhang steht die drehzahl mit dem drehmoment und wie errechnet sich darraus die Leistung?

Antwort
von Kris2012, 44

Die richtige Formel steht ja schon in den Antworten.

Ergänzend dazu noch:

Du musst in die Formel immer das aktuelle Drehmoment zu der aktuellen Drehzahl einsetzen. Damit bekommst du die aktuelle Leistung.

Sprich: Willst du die maximale Leistung berechnen, braucht das Drehmoment bei der Drehzahl, bei der die maximale Leistung anliegt (Nenndrehzahl) und NICHT das max. Drehmoment.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 47

Drehmoment und Drehzahl haben nichts mit einander zu tun . Da haben selbst einfachste Sachen für mehr Drehmoment gesorgt mit gleichen Motor .  

Z.B. Formel 1 Motoren haben so gut wie kein Drehmoment dagegen hat ein Lanz Bulldog Motor jede Menge Drehmoment obwohl der Lanz nur 550-750 U/min bringt mit 22-35 PS mit 10-12 Liter Hubraum auf 1 Zylinder 2 Tackter  Diesel mit 450 Nm Drehmoment der Formel 1 mal gerade 100-130 Nm pro Liter Hubraum, ein 2 Liter Clio Motor mit 120 PS hat 190 Nm Drehmoment  .

Und ein Formel 1  1,6 L mit  max.15,000 U/min mit ca. 580 PS lässt man die Kupplung von so einem Motor mit ein paar Umdrehungen zu früh los ist der Motor schlagartig aus weil so ein Motor nichts an Drehmoment mit bring und seine Kraft nur aus der Drehzahl holt und der hat sein Standgas bei 6000 und höher darunter läuft der gar nicht . 

Kommentar von ceeed ,

klar sind drehmoment und drehzahl zwei unabhängige faktoren. Aber drehmoment bringt dir ohne drehzahl nichts und andersrum. Also haben die beiden schon was miteinander zu tun :)

Antwort
von Vando, 54

Schon fast. Du musst das Produkt aus Drehmoment M und Drehzahl n noch durch die Konstante 9550 teilen. Die Konstante ergibt sich aus Pi (denn es ist ja eine Welle), der Zeitrechnung etc.

Damit hast du die Leistung in Watt.

Kommentar von Vando ,

kleiner Fehler: Kilowatt und nicht Watt.

Antwort
von noname68, 56

das sind alles drei faktoren, die unmittelbar im zusammenhang stehen, aber es gibt keine formel, nach der man aus diesen 3 werten die leistung eines motors errechnen kann.

das maximale drehmoment und die höchstleistung fallen nie bei derselben drehzahl an, beispiele: dieselmotor oder formel-1

Kommentar von ceeed ,

wird dann die maximale leistung errechnet? :)

Kommentar von noname68 ,

die kann man nur auf einem leistungsprüfstand feststellen

Kommentar von madguy1 ,

Doch die gibt es.
P=M * n / 9550


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten