Frage von Vane567, 164

Welche Hunderassen kann man nur Draußen halten?

Hallo,also meine Eltern erlauben mir keinen Hund im Haus,sie meinen draußen wäre es möglich. Wìr haben auch einen großen Garten und würden ihm auch ein Unterschlupf bauen.Lg

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 75

Hunde sind hoch soziale Lebewesen, die Menschen und deren Nähe als Sozialpartner brauchen, um sich wohl zu fühlen und ein artgerechtes Leben zu führen.

Genau deshalb sollte ein Hund niemals länger als 5 Stunden am Stück alleine sein und genau deshalb ist es absolut indiskutabel, einen Hund alleine im Garten zu halten.

Wenn Du Hunde so sehr liebst, dann verzichtest Du unter diesen Voraussetzungen auf einen eigenen. Von dem Leid abgesehen würde er niemals "Dein Hund" werden, weil Bindung über Zeit und Nähe aufgebaut wird. Beides kannst Du ihm in dieser Konstellation überhaupt nicht im notwendigen Maß bieten.

Ein seriöser Züchter oder ein Tierheim werden Dir unter diesen Voraussetzungen deshalb auch keinen Hund geben. Es bleiben Vermehrer und damit machst Du Dich gleich doppelt schuldig am Leid eines Tieres... und all das nur, um einen Hund zu "besitzen".

Überleg Dir sehr gut, ob es das wert ist.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 68

es gibt hunde aus stein/porzelan oder plastik -fuer die ist eine solche haltung moeglich!

fuer lebendige hunde nicht!

Antwort
von Weisefrau, 46

Hallo, es tut mir leid aber so sollte kein Hund leben. Bitte verzichte unter diesen Bedingungen auf einen Hund. Deine Eltern wissen gar nicht was sie da tun.

Antwort
von LukaUndShiba, 97

Die einzigen Hunde die wirklich draußen Leben könnten sind in meinen Augen z.B. Herdenschutz Hunde und die müssen halt häufig auch draußen Leben da sie ihre Herde beschützten sollen. (Sind aber halt keine Hunde für den normalen Haushalt) Huskys sollten das auch packen aber auch sie brauchen eine enge Bindung zum Menschen also fällt da auch das draußen bleiben weg. Außer natürlich man schläft bei ihnen. 

Aber ein normaler Hund der jetzt nicht für solche Arbeiten gezüchtet und gehalten wurde sollte überhaupt nicht draußen Leben sondern bei seiner Familie. 

Warum willst du das wissen?

Antwort
von GabbyKing, 42

Bitte hol dir keinen Hund wenn deine Eltern ihn nicht im Haus haben wollen. Er braucht starke soziale Bindung zu seinem Menschen und würde unglücklich sein :(

Antwort
von MiraAnui, 71

Gar keiner außer du hast vor mit draußen zu schlafen.

Hat mama jetzt ja gesagt? Aber dee Hund darf nicht ins Haus?

Dann vergiss es. Hunde sind hochsoziale Lebewesen und brauchen den Kontakt zu Seinem Rudel.

Herdenschutzhund kommen nur ohne Menschen klar, weil sie die Ziegen als Rudel akzeptieren.

Antwort
von Lucie2002, 38

Also mein Onkel hat einen Husky sie wollten ihn drinnen halten aber er wollte immer raus also hat er jetzt eine Hundehütte  und seine näpfe draußen stehen. Du musst natürlich immer besonders darauf achten das noch wasser da ist und das es in der Winterzeit zum Beispiel nicht einfriert.

Ansonsten gebe ich dir den rat einen Hund mit dickem Fell aus zum Beispiel Alaska kommende rassen zu wählen und vielleicht Welpen die in zum Beispiel einer Scheune oder ähnlichem aufgewachsen sind zu nehmen.

Viel Glück Lucie

Antwort
von stey1954, 66

@Vane567,

du hättest genau so gut fragen können:

"wie entsichert man eine Pistole?"

Bei Deiner Frage aber, muß ich mich gleich fragen: 

"lebt er/sie in den Tropen?", oder 

"ist er/sie ein Musher (MASCHA)?" oder

"will er/sie den "empfolenen" Hund in Deutschland auf dem 2x2m- Balkon halten?"

Das mit den Tropen und Musher glaube ich nicht, sonst hättest Du deine Frage ergründet!

Also, bleibt noch, daß Du unbedingt einen Hund nur zum Vorzeigen oder als "Kassten-Symbol" brauchst, der Dich aber in Deinem Normalleben stören würde. Also, würde dieser Hund bei Dir nur hinvegetieren, ohne Liebe! Und Dein Gewissen in bisschen zu beruhigen, fragst Du eben Hunde-Community quasi um einen "Schwebe-Segen" zu kriegen.

Liebend gerne läge ich mit meiner Annahme falsch, als daß ich, durch meine unvoraussichtige Antwort, jemandem hälfe, Lebewesen zu quälen!!!

Wenn ich falsch liege, entschuldige ich mich bei Dir im Voraus. Wenn nicht, werde ich bei gutefrage.net nachhaken, ob man gegen "solche", was unternehmen kann!

Was sagst Du nun zu dem Ganzen?

Gruß

Kommentar von stey1954 ,

@Vane567,

D a n k e   für Deine nachträgliche Erklärung!

ICH HATTE RECHT MIT MEINER VERMUTUNG!!!  BALKON HAT NICHT GESTIMMT, ABER 

ER DARF NIE INS HAUS REIN!!!??? Gehüpft wie gesprungen!!!

Ich hätte zwei Bitten an Dich:

1. Wenn Du den Hund liebst, kämpfe um ihn!!!,

2. Verlange bloß nicht von Deinen Eltern noch ein kleines Schwesterchen!!!

ES GIBT KEINE HUNDERASSEN, DIE 8-9 Monate LANG IN DER KÄLTE LEBEN KÖNNEN. ALLE DIE ES TUN, KÖNNEN SICH AUCH IM SCHNEE EINGRABEN UND DA IST ES IMMER WESENTLICH WÄRMER ALS IM FREIEN! DEINER KÖNNTE SICH NICHT EINGRABEN....?????? 

Du braucht aber unbedingt einen Hund, versuche bitte Deine Eltern zu überreden, einen "kaumhaarenden" Hund im Hause zu halten. Welche das sind, kann ich Dir nicht sagen. Wenn die aber so weit sind, kannst Du unsere Community wieder fragen.

Sorry

Nichts für Ungut!!!

Trotzdem wünsche ich Dir einen guten Rutsch heute Abend.

<(●_●)>  Pippa & Rozina 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten