Frage von xxxmarvin, 61

DRAM- LED leutet, PC Bootet nicht...?

Hallo erstmal :)

Ich habe einen DEKSTOP PC mit einem ASUS Motherboard ( https://www.asus.com/de/Motherboards/F2A85M_PRO/) und eine GIGABYTE Grafikkarte von NVIDIA ( Geforce GT 730 ). 8GB Ram von Crucial (1600mHz) und eine SAMSUNG SSD840Evo 250GB

Nun habe ich folgendes Problem,

Mein PC fährt seit einiger Zeit nicht mehr hoch, und die DRAM LED leuchtet durchgehend Rot, wenn der PC gestartet wird. Wenn ich den MemOK Knopf gedrückt habe, dann fängt zwar die LED an zu blinken, wird schneller, aber meist passiert nichts. Wenn ich glück habe, dann startet sich das BIOS und ich darf von dort aus REBOOTEN, jedoch ist dies eher die Ausnahme.

Wenn ich die Grafikkarte im PCI Express Slot habe, dann passiert beim Booten meist gar nichts, ausser das die DRAM LED leuchtet, und auch nach betätigen des "MemOk" Knopfes passierrt nichts, ausser das die LED Blinkt und dann wieder durchgehend leuchtet.

Ohne die Grafikkarte habe ich Mehr glück und ich komme öfter mal ins BIOS, von wo ich ab und zu auch mal in WINDOWS rein komme. ( WINDOWS 10 Pro 64x)

Ich habe schon den RAM in Jeden SLOT gesteckt und alle Kombinationen versucht und auch schon einen 2ten Ersatzram bei Amazon bestellt, jedoch tat sich bei dem RAM dann auch nixx.....

Ich bin ich Ratlos, da ich jetzt schon mit 3 Grafikkarten und 2 Ram Riegeln, 2 Betriebsystemen und einer Menge Zeit versuche meinen PC wieder zum laufen zu bringen.......

Ältere Grafikkarten kann mein Motheboard in Verbinfung mit WINDOWS 10 wohl nicht erknennen, da immer die MELDUNG : ACPI-BIOS Error kommt.....und ich schon irgendwo gelesen habe, das windows 10 nach einem bestimmten UPDATE manche Hardware komponente nicht mehr erkennt, bzw. nutzen kann

Ich Tippe irgendwie auf ein Fehler beim MOTHEROARD, nur erklären kann ich mir das überhaupt nicht ._.

Ich freue mich auf hilfreiche antworten.

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer, 16

Mein PC fährt seit einiger Zeit nicht mehr hoch, und die DRAM LED
leuchtet durchgehend Rot, wenn der PC gestartet wird. Wenn ich den MemOK
Knopf gedrückt habe, dann fängt zwar die LED an zu blinken, wird
schneller, aber meist passiert nichts. Wenn ich glück habe, dann startet
sich das BIOS und ich darf von dort aus REBOOTEN,
jedoch ist dies eher
die Ausnahme.

kann vielleicht durch das Netzteil ( dessen +3,3 V Schiene ) gestört werden 

Nenne die exakte Bezeichnung vom Netzteil ( PC öffnen - ggf. Foto ) & die exakte Bezeichnung des ggf. vorher einbaut gewesenen alten Netzteils

Ältere Grafikkarten kann mein Motheboard in Verbinfung mit WINDOWS 10
wohl nicht erknennen, da immer die MELDUNG : ACPI-BIOS Error kommt.....

Wenn es vor Windows kommt hat Windows damit nichts zu tun

Ich hatte diverse unerklärliche Fehlermeldungen als mein Billig-Netzteil ( von Inter-Tech ) bzw. Dessen ELKOs defekt war(en)

Kommentar von xxxmarvin ,
Kommentar von surfenohneende ,

Mein Netzteil heisst : ATX460HM Pentinum IV&PFC

BOOM ! Volltreffer !!

Billig- FAKE Netzteil ... um genau zu sein, die Schlimmste Variante unter den Billig-Netzteilen, ein No-Name Netzteil

Netzteil SOFORT ersetzen, bevor es alle Hardware zerstört !

nimm mindesten:  400 Watt BeQuiet System Power 7 Bulk/OEM ( Alle 6 Schutzschaltungen incl. OTP ) oder eines mit 80+ Bronce OEM von FSP / Fortron oder Delta Electronics ( mit 2 Grafikkarten-Steckern & im ähnlichen Preisbereich)

Besser, wenn Aufrüst-Absichten in Zukunft: 500 Watt BeQuit Straight Power 10 (Alle 6 Schutzschaltungen incl. OTP ) oder gar Corsair AX bzw. Seasonic Platinum

Kommentar von surfenohneende ,

Die Schlimmsten sind Ungelabelte / No-Name Netzteile

im Beispiel ist sogar exakt Dein Netzteil abgebildet ^^

http://www.tomshardware.de/fotoreportage/119-13-Billignetzteil-Online-Shop-Ebay-...

"Spare" Nie am Netzteil deinen PC kaputt !!

es gibt kein neues ( auch nur ansatzweise aktuelles)  400 Watt Netzteil für 25 €

Du musst wohl oder übel deutlich mehr Geld ausgeben, da kommt Du nicht drum rum

Kommentar von surfenohneende ,

Edit:

Wenn das System Power 7, dann nimm am besten das 450 Watt, es hat 80+ Silver Zertifizierung ( bis Mittleren Lastbereich sogar Messwerte wie 80+ Gold )

Kommentar von surfenohneende ,

Edit2:

"Pentinum IV&PFC"

deutet bei Netzteilen auf uralte Technik (mit Passiv-PFC) von 2000 bis in der Regel 2004 & veraltete Ampere-Verteilung über die Volt Rails hin -> Ungeeignet

Selbst 2001 gabs schon Netzteile mit Active-PFC von z.B. Enermax

Kommentar von surfenohneende ,

Edit3.

Aus deinem Foto:

Dein Altes Netzteil liefert kein +3,3 Volt für SATA ( Orange fehlt ) -> Typisch extrem Altes / Sehr-Billig-Ntzteil

PC innen ( CPU-Kühler der 95 bis 100 Watt CPU ) mal etwa sauber machen ( Durchlassen reicht dort , ist ja kein PC eines Kettenrauchers ^^ )

Grafikkarte muss im Betrieb unbedingt fest geschraubt sein !

Motherboard möchte möglichst 8-Pin CPU-Strom-Stecker haben -> die Neuen Netzteile die Ich dir empfohlen habe haben Das ( 4+4 = 8 )

Aufkleber löst sich vom RAM ... Ich habe keine Ahnung obs schlimm ist - sich Lösende Aufkleber könnten auf "zu heiß gewesen" hindeuten ( ... nicht, dass das Netzteil schon den RAM gegrillt hat ? )

---

Edit4.

Das Straight Power 10 hat 5 Jahre Garantie

Antwort
von Reason131, 14

Versuchst zu übertakten? - Wenn ja, zurücksetzen.

Mit freundlichen Grüßen
Reason-Scripting

Kommentar von xxxmarvin ,

ich habe leider nicht übertaktet ._. :(

Antwort
von apap96, 48

Dein Prozessor wäre noch interessant zu wissen =)

Kommentar von xxxmarvin ,

Ich habe einen AMD A10 Quadcore :)

Kommentar von apap96 ,

Hm ich kenne mich mit AMD nicht aus, aber der hat ne OnBoard GraKa oder? Sonst würdest ja nicht ohne GraKa Booten können.

Kommentar von xxxmarvin ,

ja die hat er, nur ich konnte vorher ja ganz normal mit meiner GT730 booten, und jetzt geht mir der gar nixx mehr, :(......jetzt gerade habe ich es geschafft, in Windows rein zu kommen und diese Frage hier zu schreiben, doch wenn ich den PC ausmache, und neu starte.....passiert wieder NICHTS....

Kommentar von apap96 ,

Ich versteh nicht was eine Grafikkarte mit dem Bootvorgang zu tun haben sollte. Vorallem wenn du den Bildschirm an die Onboard GraKa anschließt, dann sollte die Grafikkarte überhaupt keine Rolle mehr spielen, weil sie ja nichtmal verwendet wird. Schätze auch mal auf einen Mainboard Defekt, könnte mir die Zusammenhänge anders nicht erklären...

Kommentar von xxxmarvin ,

Danke dir , ich denke ich werde mal ein Neues Motherboard, wenn nicht das selbe nochmal kaufen, und dann mal ausprobieren was kommt :)

Kommentar von apap96 ,

Hast du eigentlich mal versucht Windows neu aufzusetzten oder von einer CD aus zu booten?

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was deine DRAM leuchte im Endeffekt zu bedeuten hat, hast du dazu irgendwelche Fehler in der Anleitung des Motherboards?

Kommentar von xxxmarvin ,

ja ich habe windows neu aufgesetzt, erst mit 7 versucht, dannmit 10, gibt beides nur über meinen Laptop, da ich die SSD in den Laptop eingebaut hatte und dort dann installiert hatte. Per CD gibt im Computer gar nixx

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community