dr 650 Getriebe zahnradwechsel kosten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Motor ein und ausbau kostet so 250€. Der Stundensatz der Werkstätten ist so um die 50€. Da kommen also um die 10 Stunden bei rum. Dann noch die Teile, wenn überhaupt einzeln erhältlich. Selbst wenn alles gut läuft bist du mit 800€ dabei. Also , selbermachen oder gebraucht Motor/Getriebe kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kugelgnu
26.04.2016, 09:38

Na ich werd mal fragen ob es billiger wird wenn ich den Motor ausgebauter vorbei bringe.... wenn nicht muss ich mir eben das Werkzeug samt Handbuch holen... danke für die antwort...

0

Hatte mal einen  Gewinde schaden an der Ausgangswelle ( Ritzel Schraube haben es zerstört ) da musste die Welle erneuert werden an Yamaha FZS 600  das hat in der Werkstatt 1500 Euro gekostet . Motor musste raus und auf Teile warten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kugelgnu
26.04.2016, 13:34

ohjeeee das Ding ist fast n Oldtimer jetzt das lohnt sich dann nicht mehr wobei ich glaube das es am zahnrad liegt da dies ein bekannter Fehler der dr 650 ist... ich hoffe mal auf das weniger schlimme ... wenn nicht muss eine neue enduro her ...  aber danke für die antwort! vllt auch mal ne supermoto ne r6 und ne twin hab ich auch noch ....die sind bisher immer sehr zuverlässig gewesen...aber die 650 macht immer mal probleme...

0

http://www.diejuxbox.de/1.suzuki/Werkstatthandbuch.DR650SE.pdf

Es muss zwar das Kurbelgehäuse getrennt werden, und also vorher entsprechend auch der ganze Kurbel- und Ventiltrieb zerlegt werden.

Aber man braucht dafür nicht unbedingt viel Werkzeug und auch nicht unbedingt teures Spezialwerkzeug. Teures Zeug kann man sich auch vielleicht irgendwo borgen. Man kann mal entsprechend in den Suzuki- und Motorrad-Foren nach Möglichkeiten zum Improvisieren gucken, für Sachen wie den Kupplungsnabenhalter.

Bei einem luftgekühlten Einzylinder ist es aber im Grunde alles machbar, nicht zuletzt weil der Motor so leicht ist, dass man ihn sogar allein zur Not auf die Werkbank hieven kann.

Es wird dich als Anfänger halt nur einiges an Zeit kosten (reine Arbeitszeit grob geschätzt 24 Stunden - drei Mal so lange wie die Werkstatt) und man sollte schon ein Dach überm Kopf haben, eine solide Werkbank (idealerweise an der Wand verdübelt) und einen Schraubstock.

Ich kann dich dazu nur ermutigen, da kann man einiges bei lernen. Bei einem blind gekauften Gebrauchtmotor dagegen lässt sich kaum sagen, ob da nicht bald das gleiche oder ein anderes Problem auftaucht. Bei der Yamaha XT/TT 600 beispielsweise war das 5. Gangradpaar notorisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kugelgnu
26.04.2016, 22:09

Vielen dank fürs mut machen ich bin eigentlich nicht gerade ungeschickt....bisschen Sorgen macht mir das ganze zeug in der ausgleichskette da hab ich 0 Ahnung ... ich denke ich versuch es trotzdem .... haSt absolut recht mit wenn ich ein anderen hobeln kauf ... dass da auch wieder was kommt ...kaum jemand verkauft so n teil wenn alles Tipp top ist...das Ding hat gerade mal 30 tsd runter und ist 25 Jahre ... macht auch schön Sound ... die Passanten springen wenigstens weg ;p ... ja ich probierst doch mal hol mir erstmal das werkstatthandbuch....

0

Was möchtest Du wissen?