Frage von aninomi, 562

Darf man mit Downsyndrom den Führerschein machen?

Dürfen bzw. können Menschen mit Trisomie 21 / Downsyndrom einen Führerschein machen und Auto fahren?

Antwort
von Knochi1972, 479

Ja, sie dürfen. In der Anlage 4 der Fahrerlaubnisverordnung heißt es, dass es - ausnahmsweise auch bei schwerer geistiger Behinderung - möglich ist, wenn keine Persönlichkeitsstörung vorliegt, was ja beim Down-Syndrom auch nicht der Fall ist. Nur in schweren Fällen wird es eine fachärztliche Untersuchung geben.

Mein Bruder hat's auch geschafft. Daher weiß ich, dass es geht.

Antwort
von MrLifeDoctor, 438

Hallo :-)

Im Endeffekt ist der Behinderungsgrad entscheidend und natürlich auch prozentual die Behinderung. Im Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis muss man solche Angaben zwingend angeben und letztlich wird die Fahrerlaubnisbehörde ihre Entscheidung treffen.

Wenn die Behörde der Meinung ist, dass man der Person den Straßenverkehr zumuten kann mit einem Kfz und somit zulässt, wird die Behörde auch hinterher für eventuelle Schäden haften müssen o. Ä. Aus diesem Hintergrund lehnen die meisten Fahrerlaubnisbehörden bei deinen angegebenen Behinderungen die Anträge ab.

Viele Grüße :-)

Kommentar von Knochi1972 ,

Wenn die Behörde der Meinung ist, dass man der Person den Straßenverkehr zumuten kann mit einem Kfz und somit zulässt, wird die Behörde auch hinterher für eventuelle Schäden haften müssen o. Ä.

Nein, die Behörde haftet nie, weil sie nicht rechtsfähig ist. Es haftet bestenfalls nur die/der Mitarbeiter/in, die/der die Entscheidung getroffen hat, aber auch nur dann, wenn ihr/ihm Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann.

Antwort
von petrapetra64, 352

Ist wohl eine Einzelfallentscheidung, ob man ihnen die Faehigkeit zuspricht, ich denke aber, dass es sicher nur fuer ganz wenige Ausnahmefaelle moeglich ist. Und moeglicherweise bedarf es einiger Gutachten, bis die Erlaubnis erteilt wird. Kann also ein teurer Kampf werden.

Antwort
von Pangaea, 325

Ja, sicher. Vorausgesetzt natürlich, sie bestehen die Prüfung.  http://www.down-syndrom.org/lit/eben-ezer-forum.shtml

Antwort
von altgenug60, 272

Sie DÜRFEN theoretisch schon. Aber ich kenne jetzt keinen Menschen mit Down-Syndrom,  der das tatsächlich schaffen würde. Und ich kenne schon einige. Es wird aber auch da ganz vereinzelt Menschen geben, die viel mehr schaffen als der Durchschnitt. Es gibt ja auch einzelne (ganz wenige) Menschen mit Down-Syndrom mit einem Hochschulabschluss.

Antwort
von Tragosso, 266

Je nach Möglichkeit. Wenn sie es schaffen den Führerschein zu machen, wieso nicht.

Antwort
von ertugrul28gs, 258

Sind ja auch nur menschen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community