Downphasen wie früher kommen wieder... was kann ich tun/ woher kommt das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey :)

Erstmal was zu mir: Ich hatte genau wie du Depressionen, Suizidgedanken und Essstörungen. Ich weiß, wie dieser ganze Mist ist. Ich habe angefangen ein Tagebuch zu schreiben. Dort kamen alle meine Gedanken rein. Ich habe mir außerdem überlegt, warum ich diesen ganzen Sch**** eigentlich mache und wie meine Probleme lösbar waren. Ich habe das alles dann schließlich ohne Therapie geschafft. Ich denke zwar, eine Therapie ist immer sinnvoller, aber wenn es dir eh nichts bringt, versuch es selbst. Wird dir darüber klar und sei (einfach) stark ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noxitsxme
14.03.2016, 16:52

danke ja so ca mache ich es zurzeit auch... also ich zeichne mega viel zurzeit sieht zwar immer wie deeper shit aus aber na ja haha

danke und ja ich würde alles machen um nicht noch einmal in eine therapie zu müssen...

0

Hi,

ja, eine erneuerte Therapie wäre ratsam. Ich weiß schon, dass es schwer ist, wenn man vorher einige Therapeuten durch hat und man dann wieder neue finden muss, damit es einfach zwischen Patienten und Therapeuten passt. Aber Du darfst halt da nicht aufgeben.

Lg und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noxitsxme
14.03.2016, 16:27

ich will das alles aber nicht noch ein mal beginnen ich müsste alles von vorne erzählen weil meine 2. therapeutin (bei der ich am längsten war) sich weigert den bericht über mich herauszurücken

1