Downphase nach MDMA - Was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten


Hier ein kleiner Auszug. Macht die Tage nach dem Konsum auf alle Fälle angenehmer.

Beinahe alle Drogen wirken auf die Dopamin- und Serotonin-Ausschüttung im Gehirn, darum sind dies auch die Haupt-Botenstoffe, welche aufgefüllt werden sollten. Da in vielen Lebensmitteln die Aminosäuren L-Tyrosine und L-Tryptophan enthalten sind, ist das Auffüllen mit etwas Wissen leicht und schmackhaft getan. 

MDMA:Cashewnüsse (höchster Tryptophan-Gehalt!), Ananas, getrocknete Aprikosen, Avocado, Bananen, Bierhefe, Champignons, Datteln, Eier, Erdnüsse, Feigen, Fisch, Hafer, Hühnerfleisch, Käse, Kartoffeln, Kastanien, Kürbiskerne, Mandeln, Milchprodukte, Schokolade, Sesam, Sonnenblumenkerne und Vollkornprodukte.

Falls noch mehr Interesse besteht:                                                    http://www.drogen-info-berlin.de/htm/partyfood.html

Gruß LNG211

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xTidus
23.11.2016, 21:38

Super! Danke :D

0
Kommentar von xTidus
25.01.2017, 12:38

habe dieses mal meine Ernährung umgestellt und hatte mir schon knapp einen Liter an Orangensaft vorgepresst und mir ordentlich Chashewnüsse besorg:) habe mich dann am nächsten Tag nach dem Konsum geziehlt ernärt und am nächsten Morgen war die Down-Phase so gut wie weggeblasen! Danke nochmal @LNG211

Diese Methode kann ich nur jedem nach einem Trip empfehlen :)

0

Down-sein, Unlust und Depressionen sind nach MDMA vollkommen normal, da der Körper an Serotonin-Mangel leidet.

Üblich sind 2-3 Monate Pause zwischen den Trips, bis sich die Neurotransmitter wieder eingependelt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann nie sagen wies dir danach geht aber was mir hilft bzw mir gings immer am besten wenn ich den ganzen nächsten tag noch mit meinen freunden mit denen ich auch die nacht verbracht habe verbringe. Außerdem viel kiffen zum runterkommen. Also das hilft bei mir immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Downphase liegt in der Natur der Sache :) 

Keine E´s zu ticken, ist das beste um dieses nervige Down zu vermeiden :)  

Oder sich vorher bewusst machen, das der Preis für den Abend, eben so ausfällt. Und versuchen mit Schlaf, viel Obst und Wasser dem Körper beim erholen zu helfen.

Ich würde heute eher nüchtern feiern gehen und mir die drei nervigen Tage ersparen, mir ist der Preis zu hoch, auch wenn der Abend noch so toll ist. 

Liebe Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo ist ganz normal von MDMA und da kannst du auch nichts gegen machen.
Ich bin nach dem Konsum imemr eine Woche down und emotionslos.

Das einzige was ich dir vorschlagen kann schmeiß dir die dinger nicht zu oft und zu viel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xTidus
23.11.2016, 01:41

nene das auf keinen Fall :) ich kiffe zur Zeit recht viel und MDMA soll auf keinsten zur Gewohnheit werden. Schade, dass du keine Lösung kennst ;D

0

Mir hilft es eigentlich immer den nächsten Tag chillig auf der couch mit freunden und ner bong zu verbringen, dazu dann vll n paar Serien sehen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung