downphase?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

Versuche doch, wenn du mal wieder depressive Gedanken bekommst, diese Gedanken vorerst wegzuschieben und dir zu sagen "heute um 18:00 Uhr denk ich darüber nach". Und dann überlegst du zu diesem Zeitpunkt, welche Sorgen machen Sinn, und welche sind unnötig und lassen sich lösen.

Ich weiß, dieses wegschieben von Gedanken ist gar nicht so einfach, deshalb lenk dich ab. Das wichtigste ist, dass du diese Phase nicht im Bett beim einschlafen kriegst :)

Vielleicht ist ja auch eine art Meditation was für dich, ich finde "Zen" könnte sehr hilfreich sein. Das ist eine Art Lebenseinstellung, die besagt, dass du im Jetzt leben sollst, und nicht in der Vergangenheit oder der Zukunft, in der du eh nichts ändern kannst :)

ich hoffe das war jetzt i wie hilfreich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Deinen inneren Schweinehund überwinden! Lenk Dich ab.mit Musik,geh mit Freunden aus,usw. Abwarten ist Zeitverschwendung,Du verpasst viele schöne Momente im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir bewusst, dass es nur eine Phase ist. Es ist nicht das Ende der Welt. 

Mach dir bewusst, dass es wieder vorbei geht. Die Phasen gehen immer irgendwann vorbei. 

Je mehr du drüber nachdenkst, wie lange es diesmal dauern wird, desto länger wird es dauern. 

Eine andere Möglichkeit wäre, dass du dich aktiv damit auseinandersetzt. Was hat diese Phase ausgelöst? Welche Gedanken oder Sorgen plagen dich? ... 

Ich kenne deine Krankengeschichte nicht, daher ist es sehr schwierig etwas zu empfehlen. 

Was z.B. heißt bei dir "immer wieder mal eine Downphase"? Wie genau sieht so ein Down bei dir aus? Wie äußert es sich? ... 

Augen zu und durch ist manchmal der richtige Weg, kann aber auch der komplett falsche Weg sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo underclassboy,

versuch es mit Musik ! :)

Mit freundlichen Grüßen

Zenkyr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung