Frage von McZockerbock, 16

Downloadrate drosselt sich drastisch nach ersten 5sek?

Hallo zusammen :)

Bei mir hat sich das Problem aufgetan, dass, sobald ich eine größere Datei downloade (500MB-4GB), sich mein Traffic rapide drosselt.

Normalerweise habe ich 2,2-2,5 MB/s Downloadrate, nach ca. 5sek fällt diese jedoch auf max. 3 kB/s.

Ich habe einen NETGEAR Router und bin per Breitband verbunden, am WLAN liegt es also nicht.

Das ist extrem nervig, wenn ich Updates von Spielen herunterladen will..

Hat jemand Ideen, woran das liegen könnte?

Antwort
von VWCaddy, 5

Hallo. Wenn das immer an den selben Websites liegt, liegt es an den Servern, die die Daten einfach nicht schneller liefern können.

Wenn dass immer auftritt kann es an dem Internetanbieter liegen. So wie es sich anhört, liegt es weder am PC noch am Router.

Sorry, da kann man nichts machen.

PS: Wenn du wissen willst, ob es an deinem Rechner liegt oder wo anders, öffnest du unter windows die Eingabeaufforderung( Windowstaste auf Tastatur drücken und cmd eingeben und die Entertaste drücken.) dann gibst du "ipconfig" ein. Natürlich ohne die Anführungszeichen. Die Zahl die dann bei Standardgateway musst du dir merken.

Dann gibst du im selben Fenster  "ping -t" und die Zahl ein. 

Dabei bitte beachten, das zwischen dem ping und dem -t ein leerzeichen ist. Auch hier bitte nicht die Anführungszeichen mitübernehmen.

Wenn dies geschehen ist läuft da immer eine Datenübertragung. Du sieht dies daran, dass immer mehr Zeilen erscheinen. Dann musst du schauen, ob du erkennen kannst, wo die Zeit der Übermittlung angegeben ist.

Dies siehst du daran, dass da steht Zeit = 1ms (Beispiel). Bei diesem Durchgang sollte die Zeit immer konstant bleiben, dass heißt, dass kleinere Abweichungen normal sind, aber es sollte z.B. nicht da Stehen "Zeit= 100ms".

Wenn sich hier nach fünf Sekunden nichts geändert hat (außer die kleinen Änderungen) kannst du STRG und C gleichzeitig drücken. Daraufhin sollte der Durchlauf enden und du bekommst ein ergebnis. Da kannst du zum Beispiel den Zugriff ablesen, der am längsten gedauert hat und den, der am kürzesten gedauert hat. Zur Info: Ein bis zwei Werte dürfen auch mal über 100 ms liegen. Um so länger du es laufen lässt, um so besser kannst du nach dem Stopp sehen, was der Mittelwert war. Der sollte so zwischen 2- 10 ms liegen.

Wenn dies genau so ist, gibst du erneut "ping -t" ein. Allerdings schreibst du diesmal die webadresse dahinter, bei der du die geschilderten Probleme hattest. Man kann überings jede Webadresse anpingen.... Dann kannst du sehen, ob hier nach fünf sekunden die Zeit größer wird. Bitte beachte, dass du bei diesem Zugriff längere Zeiten brauchst als oben. Hier sind 10 bis 20ms normal. Auch hier kannst du nach einiger Zeit STRG und C gleichzeitig drücken und dir den Mittelwert anschauen. Wichtig ist halt, dass du am anfang nach diesen fünf Sekunden das beobachtest, da du ja geschrieben hattest, dass es meistens um diese Zeit auftritt.

Je nach dem, wo das jetzt abbricht, ob oben oder unten, weißt du wo der Fehler liegt. 

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. 

Kommentar von McZockerbock ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :)
Bei mir hat es interessanterweise jetzt geholfen die Windows Firewall abzustellen ;)
Werde deinen Tipp aber trotzdem auch mal überprüfen

Antwort
von martinell, 3

Dein DSL-Anbieter kann Deine Frage sicher beantworten. Ricardo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community