Frage von mtbfragen123, 98

Downhill/Freeride bike?

Hallo Bikergemeinde :D Bin auf der suche nach einem Freeride/Downhill bike . (Ich möchte nur ein NEUES kaufen ) Bis 2000€ Dabei bin ich auf das Votec VD comp, Rose soul fire 1, Mérida Freddy 5 und Giant glory 2(2015) gestoßen.Kennt diese jemand und kann mir eine Empfehlung geben ? Bin auch offen für andere Bikes

Antwort
von ilikeittoride, 49

Für 2000€ solltest du schon etwas sehr gutes bekommen. Schau mal im Bikemarkt von MTB-news.de dort gibt es ab und zu Schnäppchen mit teilweise extrem GUT ausgestatteten rädern.

Deore Bremsen? Sind Immernoch gut... reichen auch für den Anfang beim Downhillen, da brauchst du noch keine mit 4 Kolben.

Bei Gebrauchträdern solltest du trotzdem auf einige Sachen achten: 

Wann letzter Service? (Grade bei Gabel/Dämpfer wichtig) Am besten lässt du es dir nicht schicken sondern fährst hin und schaust es an.

Ein paar Beispiele: 

Ein Mondraker Summum ist ein recht beliebtes Rad, die Teile die dran sind, sollten halten. TROTZDEM! Ist es ein sehr Teurer sport, Ersatzteile bis 1000€ sind in einem Jahr mal drin...http://bikemarkt.mtb-news.de/article/755090-mondraker-summum-custom-gr-m-guter-z...

http://bikemarkt.mtb-news.de/article/768139-transition-tr-450

Canfield sieht man selten auf der Strecke, fährt sich aber Göttlich, beim Treten nimmt der Hinterbau weniger bis garnichts an Kraft weg und du wirst somit normalerweise Schneller, so die Theorie. Bin es selbst schonmal gefahren und war positiv überrascht.http://bikemarkt.mtb-news.de/article/676858-canfield-brothers-jedi-neue-lager

http://bikemarkt.mtb-news.de/article/769198-alutech-sennes

Falls du lieber ein Neurad hättest:

https://www.canyon.com/gravity/torque-dhx/torque-dhx-rockzone.html

https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/554/sCategory/78

Sind zwei sehr Günstige räder, mit einer doch recht guten Ausstattung für den Anfang.

Solltest eher die Finger von XT/SLX oder sachen darunter lassen da die eher Günstig CrossrountryRad bis leicht Enduro gehen.

Weiterhin rate ich dir die finger von DIESER Community zu lassen, denn hier gibt es wirklich nicht viele die Wirklich "Ahnung" haben. 

Bei Ausrüstung solltest du auch nicht Sparen, Helm für 20€ ist Quatsch, nach einem Großen Crash solltest du einen Helm auch eventuell Wegwerfen...

Protektorenweste, Knie/Knie&Schienbeinschoner, eventuell Neckbrace, Goggle, Helm & Handschuhe findest du mit guten Markensachen für 500€ oder sogar weniger. Giro, SixSixOne, TroyLeeDesigns, Oakley, 100% usw sind recht Große Namen die auch wirklich Gute sachen machen, kleinere Namen haben aber natürlich auch gute Sachen.

Du solltest aber nicht auf die Idee kommen und all die Sachen bei eBay kaufen. Dort zählt meiner Meinung nach: NEU ist immer besser!

Falls du wirklich mehr Wissen willst, kannst du mir eine PN schreiben oder dich im MTB-News.de Forum anmelden, dort gibt es einen größeren Haufen mir Ahnung als hier.

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, Fully, MTB, ..., 61

Votec: Rock Shox Boxxer und Kage und Shimano Zee Schaltung und Bremsen. Gute Komponenten, v. a. die Federelemente

Rose: Rock Shox Domain und Kage, XT/ SLX Schaltung, Deore Bremsen, Rock Shox Reverb

Das Soul Fire ist mit 180 mm Federweg ein Freerider. Federelemente such gut, Schaltung ebenfalls. Bremsen sind nicht schlecht, aber für Downhill solltest du dir stärkere holen. Fahre die Deore Bremsen zwar auch, aber am Hardtail. Dafür gibts eine absenkbare Sattelstütze dazu, die beim Downhill aber eher nicht notwendig ist, da man ja nur bergab fährt.

Merida: mit einer Durolux Gabel. Die Marke kenne ich nicht und würde das Bike deshalb nicht kaufen.

Giant: Rock Shox Domain und Kage, SRAM X5

Ebenfalls ein Freerider mit guten Komponenten

Wenn du für weitere Alternativen offen bist:

https://www.canyon.com/gravity/torque-dhx/torque-dhx-whipzone.html (würde es in schwarz nehmen).

Ein Downhiller mit Rock Shox Boxxer und Kage und Shimano Zee Schaltung und Bremsen.

Für derzeit nur 1800€ einfach unschlagbar.

Kommentar von tauerMauer249 ,

Hey du kennst dich ja super aus:)  Was hast du für ein bike? Danke für die tipps

empfiehlst du cube räder?

Kommentar von elenano ,

Ich besitze nur ein Hardtail, da sich ein eigener Downhiller nicht rechnet (bin Schüler und komm zeitlich nicht so oft in den Bikepark).

Cube ist nicht schlecht, aber vom Cube Aim und seit diesem Jahr auch vom Cube Analog würde ich Abstand nehmen (beide nur mit Suntour Gabel). Beim Cube Acid und LTD würde ich aber auch zu anderen Marken greifen. Nicht wegen der Komponenten, sondern weil das Gewicht bei Cube für die Preisklasse einfach zu hoch ist.

Ich fahre dieses: http://www.liquid-life.de/cube/cube-race-one-27-5-29-2014.html

Bin zwar absolut zufrieden, aber bei Versendern wie Canyon und Radon bekommt man einfach am meisten für sein Geld.

Kommentar von DaSilva88 ,

Durolux gehört zu Suntour. Quasi die gehobeneren Gabeln. Ich persönlich würde kein Bike fahren dessen Firma auch in Baumärkten und Discountern verkauft (Merida).

Kommentar von elenano ,

Wenn Durolux zu Suntour gehört, ist die Sache ja wohl klar...

Kommentar von ilikeittoride ,

Und wieder mal Totaler Quatsch. Bulls hatte Jahrelang auch Baumarkträder, trotzdem können die auch Hochwertige Räder machen! Um an die BREITE MASSE  zu verkaufen!

Weiter geht es mit Suntour: Die bauen nicht nur Gabeln für 200€, AUCH die Verstehen ihr Handwerk, was meint ihr denn sonst wieso Teamfahrer von denen mit dessen Gabeln an den Start der Rampage rollen?

Kommentar von elenano ,

Mag schon sein, aber da die meisten Gabeln dieser Firma nichts taugen, traue ich ihr eben nicht.

Mögen ungerechtfertigte Präferenzen sein, aber ich bevorzuge Rock Shox oder Fox.

Kommentar von ilikeittoride ,

RS/Fox kann sich leider nicht jeder Leisten und FOX sollst du übrigens nach 50h auf dem Rad servicen :) Marzocchi ist auch eine sehr gute Alternative, Funktioniert und ist Wartungsarm. Um zu beurteilen solltest du diese Gabeln erstmal Fahren, dass hat nichts mit Trauen zu tun.

Kommentar von DaSilva88 ,

Rock Shox im übrigen auch und weiter? Teamfahrer müssen sich auch keine Gedanken um Langlebigkeit und Wartung machen. Wenn ich schon viel Geld ausgebe dafür dann gebe ich es auch einem Hersteller mit langer Erfahrung und eben nicht denen die alles an den Mann bringen wollen.

Kommentar von tauerMauer249 ,

Also ich verstehe nicht was ihr gegen Cube Räder habt die 600€ kosten. ich habe das cube aim sl und das ist super fahrrad!!! Sieht super aus und lässt sich super fahren! Mein altes mtb  fahrrad hat die hälfte gekostet das war ein fully optik MTB  und ist 3-4 Jahre alt, ich habe wirklich nie was ausgetausch oder sonst irgendwas und funktioniert noch wie am ersten tag.

Kommentar von elenano ,

Nach deinen Angaben bist du damit aber auch nie wirklich im Gelände unterwegs gewesen.

Die Schaltperformance am Berg unterscheidet sich schon und die billigen Suntourgabeln siffen nach 1-2 Jahren.

Deine müsste eine XCM sein, oder? 

,,hier meine Erfahrungen mit der Suntour XCM:

Das Rad habe ich im Sommer 2007 bei S-Crash/ Lemwerder gekauft.

Die ersten Rostpickelchen waren schon im nächsten Frühjahr zu sehen, allerdings auch im oberen Bereich, bis wo die Rohre garnicht eintauchen.
Also keine Sache mangelnder Wartung, sondern miserabeler Verchromung/ Oberflächenschutzes.
Nach knapp 2 Jahren und etwa 1500 Km tritt nur noch braune Brühe aus den Dichtungen und die Rohre klappern, also Totalschaden.
Weder bin ich Extrembiker noch habe ich das Rad nicht gewartet/ gereinigt. Wenn ich die Gabel sehe, traue ich mich nicht mehr auf das Rad.'' (http://www.mtb-news.de/forum/t/suntour-xcm-halbwegs-brauchbar-oder-schrott.39554...)

Kommentar von tauerMauer249 ,

Ja ok wenn man in den Bergen 3000km fährt  kann es sein das es unterschiede gibt. Aber wenn man wie ich normal 1 h am tag in der stadt fährt ist das fahrrad super und hält auch 5 Jahre

Kommentar von elenano ,

Ich gehe immer davon aus, dass das MTB im Gelände eingesetzt wird (wofür es ja eigentlich gemacht ist).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community