Frage von istayanonym, 48

Downhill mit Jucker Hawaii Pueo?

Ich wollte gerne mit downhill anfangen und würde gerne wissen, ob man mit dem Deck vom Jucker Hawaii Pueo allerdings anderen achsen und Rollen Downhill fahren kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für Board, Longboarding, Skate, ..., 20

für reines downhillen ist das pueo nicht so wirklich geeignet, allerdings ist es ein ganz akzeptabler freerider, und reicht damit für den einstieg ins downhillen definitiv aus, die ganzen slids, und ersten abfahrten kannst du damit definitiv machen.

ich würde dir auch raten dir, sobald du erstmal downhill und freeride erfahrung mit dem pueo gesammelt hast, ein komplett neues board zu holen, bis dahin weisst du dann auch genau auf was für aspekte du bei deinem board wert legst, und was dich eher stört.

wenn du bis dahin schon sehr stark das pueo gewöhnt bist und es behalten willst kannst du natürlich auch nur die rollen und achsen ersetzen, dann eben durch teile die eher aufs downhillen ausgelegt sind (also ~ 40° achsen, und + 75mm rollen)

dir direkt ohne erfahrung eine neues board zu holen halte ich für verschwendung.

Expertenantwort
von BlackDownhill, Community-Experte für longboard, 30

Deine definition von Downhill währe wichtig zu wissen. Ansonsten für den anfang so die ersten 2-3 wochen je nach entwicklung auch gerne 4-5 oder länger wird das Pueo auch so ausreichen wie es ist. Anstatt das Setup anzupassen würde ich dirket ein komplett neues Board nehmen.. wenn du bermerkst das du mit dem Pueo nichtmehr weiter gehn kannst. 

Ich kann dich sowohl zum Downhill einstieg als auch zum Downhill einsteiger Board auf anfrage gerne beraten.. bei interesse einfach ein kommentar machen. 

Kommentar von istayanonym ,

wie stehts denn um das mahalo,welches ja eigentlich ein reiner downhill racer ist

Kommentar von BlackDownhill ,

Ja.. das mahalo sieht gut aus. Es gibt bessere Downhillboards aber bei denen kostet allein das Deck schon mehr als hier das komplette Board. Das wird sich für den einstieg sehr gut eignen.

Antwort
von Layup23, 26

Hhhm ja, theoretisch ist das möglich. Würde aber keiner machen, da es nicht optimal ist. Aber wenn du mit Downhill anfangen willst, musst du ohnehin noch ein paar hundert Euro ausgeben für Equipment. Ich würde ganz ehrlich an diesen 150€ nicht sparen, dann hast du nochn geiles Deck zu deinem Downhill Setup. Beim Downhill-Deck ists natürlich obligatorisch, probezustehen. Da muss man sich einfach wohl fühlen drauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community