Down Phasen einer Depression überwinden, geht das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

na da sind wie schon zu Zweit.... Mir geht es momentan genau so. Habe eine komplexe PTBS und immer wieder gaaanz tiefe Löche in die ich reinfalle. Wie momentan auch.

Mein grosses Glück ist, dass ich zwei Kinder (fast Erwachsen) habe und vor allem 3 Hunde um die ich mich kümmern MUSS. Dh ich muss am morgen aufstehen und mit ihnen gassi gehen. Ich muss sie füttern und sie kommen zu mir, ohne zu werten, ohne zu fragen. Sie sind einfach da. Hast Du auch ein Haustier?

Es ist immer schwer wieder aus diesen Löchern rauszukommen. Auch mir wird geraten mich mit irgenwas zu belohnen, mir was gutes zu tun, aber wie soll das gehen, wenn ich es mir nicht Wert bin das ich mir was Gutes tu?

Ich höre viel Musik, meide jeglichen Kontakt zu anderen Menschen. Ich nehme diesen Zustand einfach an und rede mir ein, dass er vorrüber geht. Mich dagegen zu wehren hat noch nie geholfen. Wichtig ist, dass Du Kontakt zum Arzt/Therapeuten hast, keine Suizidgedanken hast und dich beim Arzt/Therapeuten täglich meldest. Ich habe noch keine Therapeutin, erst ab nächsten Dienstag, aber bei meinem Hausarzt muss ich mich täglich melden und alle 2 Tage vorbeikommen.

Ich plane nicht weit vorraus. Momentan nur vom Morgen bis zum Mittag, vom Mittag bis Abend. Alles andere überfordert mich. Termin die nicht gut tun hab ich abgesagt, alles was Stress macht hab ich verschoben. MAch Dir kein Stress und lass Dich nicht nicht unter Druck setzen.

Ich weiß, ich kann DIr nicht wirklich helfen, doch fühle Dich mal vorsichtig in den Arm genommen und verstanden. Du bist nicht alleine und irgendwann... ja, da wird auch für uns die Sonne wieder scheinen und wir werden lachend in einer Eisdiele sitzen... ganz bestimmt.

Alles Gute für Dich und es ist toll, dass Du den Mut hattest hier zu schreiben.

Ganz liebe Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ablenkung ist hier angesagt! Ein Bekannter hat ebenfalls damit zu kämpfen, suche dir Unterstützung in der Familie oder deinem Bekanntenkreis. Lass dich morgens anrufen oder setzte dir vorher für dich wichtige Tagesziele! Belohne dich selbst nach dem aufstehen mit Dingen die du gerne magst! 

Ich weiß wie schwer das sein kann und wie unzufrieden man in diesem Moment mit sich selbst und seinem kompletten Leben ist, man hat Ängste und sorgt sich einfach um alles, aber lass dich nicht runter ziehen! 

Versuch durch Ziele und Belohnungen (sei es etwas zu essen oder ein Buch, ein Kinobesuch, was auch immer du gerne machst) deinen Tag zu verschönern. Versuch an dich selbst zu glauben! Du schaffst auch dieses Tief zu überwinden! :) Ich glaube da fest daran. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?