Frage von WeasleyFuchs, 42

dornwarze geht nicht weg Ich bin am VERZWEIFELN?

Ich schlage mich schon ein halbes Jahr mit dem Misstück rum, hab mir schon ein Gehfehler angeeignet wegen dieses Müllwesens... Vereisen hat nichts gebracht, sollte daraufhin Salicylsäure probieren, aber wenn ich Leukoplast nach 24 Std. abmache, ist da keine Veränderung, Bimsstein würd ich am liebsten an die Wand schmettern --> er stinkt! Einfach nur ekelig!!! Hab grad was mit Gewalt abgeschnitten und "rugemacht". Wollte Salicylsäure draufmachen...Es hat gebrannt wie Sau!!! Hilfe! Was kann ich tun??????????!!!!!!!!!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo WeasleyFuchs,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Dornwarze

Antwort
von KatyyP, 31

Hallo, ich verstehe dich voll! Ich hatte 3 Jahre eine und die tat echt weh...

Mein Hautarzt hat mir damals einen art Lack gegeben den ch jeden Abend drauf gemacht habe und sie war innerhalb von 1 Monat weg.

Kommentar von WeasleyFuchs ,

Welcher Lack???????????????

Antwort
von Tipps1234, 10

Diese lästigen Warzen bekommst Du mit einem Hausmittel innerhalb von 6-9 Wochen weg. Lege immer über Nacht ein Stück Bananenschale mit der weißen Seite auf die Warzen, gut fixieren evtl. mit Klarsichtfolie/Socke drüber. Am Morgen Schale abnehmen und abends wiederholen. Klingt schräg - aber es hilft! Habs bei meinem Sohn angewandt - Warze weg!

Eine OP sollte hier der letzte Schritt sein, da sich wahnsinnig viele
Nerven am Fuß befinden und dann unterbrochen werden. Mir wurde selbst
eine operativ entfernt und das war äußerst schmerzhaft.

Wichtig ist auch zu wissen, dass diese sehr ansteckend sind. Deshalb
keine Schuhe tauschen und nicht barfuß laufen. Socken bei 60 Grad
waschen.

Antwort
von KatyyP, 15

Ich schau morgen mal nach wie der Lack hieß.

Antwort
von GuteFrageMarius, 17

Ich hatte auch eine für viele Jahre, hab dann über Monate Tigerbalsam drauf geschmiert und konnte sie mir irgendwann als sie nach dem Baden weich war Stück für Stück rausziehen :D

Antwort
von derhandkuss, 26

Bei einer Dornwarze bringt letztendlich oftmals nur die Behandlung eines Chirurgen einen erfolg.

Kommentar von WeasleyFuchs ,

Beim Rausschneiden tun sich oft Schmerzen auf trotz Betäubung...Verheilung dauert lang und man kann oft kaum laufen....außerdem zu teuer

Kommentar von derhandkuss ,

"außerdem zu teuer"

Die Kosten dafür übernimmt die gesetzliche Krankenkasse!

Ich habe seit 35 Jahren mit diversen Formen von Warzen zu tun, weiß also selbst, wovon ich rede.

Kommentar von WeasleyFuchs ,

brauchte einfach noch ein Argument ;)

Kommentar von GuteFrageMarius ,

Ich hatte auch eine für viele Jahre, hab dann über Monate Tigerbalsam drauf geschmiert und konnte sie mir irgendwann als sie nach dem Baden weich war Stück für Stück rausziehen :D

Antwort
von LustgurkeV2, 26

Vielleicht mal vom Arzt behandeln lassen?

Kommentar von WeasleyFuchs ,

Ich war beim Hautarzt, der hats vereist!! Hab ich aber auch erwähnt

Kommentar von LustgurkeV2 ,

Ah ok. Hab ich wohl irgendwie überlesen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten