Frage von TabseB, 129

Dornwarze entfernen chirurgisch?

Hi, ich hab seit etwa 10 Jahren eine Dornwarze mit ca. 1cm Durchmesser am linken Fußballen. Auch wenn sie sich nicht verbreitet oder Ableger bildet, wird sie doch leider kontinuierlich größer und tiefer, was bei mir zu extrem starken Schmerzen manchmal führt. Teilweise ist es an manchen Tagen so schlimm, dass ich nur noch mit der Ferse und Fußaußenkante auftreten kann. Ich habe schon etliche Tinkturen, Gels etc benutzt und ca. 1 Jahr lang vereist, aber geholfen hat bis jetzt alles nichts. Bei meinem alten Hautarzt habe ich auch eine Aufweichung mittelsmittels Pflaster und wöchentlicher Abtragung vom Hautarzt gemacht. Das hat aber ebenfalls nicht geholfen. Ich fühl mich mit dem Teil unter meinem Fuß natürlich auch ordentlich unwohl wenn ich z.B. im Schwimmbad bin. Auch ist es mir unmöglich einen noch so kleinen Absatzschuh zu tragen. Jetzt muss ich leider zu einer neuen Hautärztin, da meine alter in Rente gegangen ist. Der habe ich geschildert was ich schon alles versucht habe. Sie war der Meinung wieder Tinkturen verschreiben zu müssen und wieder die Aufweichung und wöchentliche Abschabung vornehmen zu müssen. Die Tinktur die sie mir verschrieben hat, hatte ich aber auch schon und geholfen hat sie null. Genau wie das Abschaben. Ich habe ihr gesagt, dass ich gerne eine Laserentfernung vornehmen möchte, auch wenn ich weiss, dass die Warze deswegen trotzdem zurückkommen könnte. Sie hat allerdings zu mir gemeint dass das heute kaum noch gemacht wird und total unzuverlässig sei. Aber ich kann einfach nicht noch länger mit dem Teil unter meinem Fuß leben. Ich hab Schmerzen, fühl mich unwohl und alles. Und jetzt hab ich keine Ahnung was ich noch tun kann. Kann ich damit evtl direkt ins Krankenhaus gehen oder gibt es etwas, wie ich ihr besser begreifluch machen kann wie es mir damit geht? Lg Tabea

Antwort
von Myrtocel, 92

Ich verstehe dein Problem gut denn mir geht es so wie dir. Ich habe seit vielen Jahren mehrere dieser schmerzhaften Warzen unter den Füßen und muss dir nach meinen Erfahrungen dringend vor weiteren Entfernungsversuchen abraten. Deine Hautärztin ist da sehr vernünftig denn das Lasern oder Herausoperieren verschlimmert mehr als dass es hilft. Bei mir hat auch alles mit einer Warze angefangen die unangenehm wehtat beim gehen. Vereisen, Tinkturen, abschleifen brachte nichts, sie wurde immer schmerzhafter, neue Warzen kamen dazu. Dann Lasern, schliesslich OP. Fazit: Heute habe ich Warzen unter beiden Füßen und beim Gehen höllische Schmerzen. Versuch lieber die Schmerzen durch ein weiches Polster unter der Warze zu verringern, eine zusätzliche weiche Einlage wäre auch nicht verkehrt.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Kommentar von TabseB ,

Das Problem an der weichen Einlage (ist ja nicht so dass ich das noch nicht versucht habe) ist das sie zwar die Schmerzen von außen mildert, leider aber nicht die Schmerzen die die Warze verursacht in meinem Fuß. Dieses furchtbare Teil drückt mir 75% des Laufens auf meinen Knochen und ins Fleisch, was so wahnsinnig schmerzhaft, dass ich teilweise Tage habe, wo ich mich krankschreiben lasse von der Arbeit weil ich vor lauter Schmerzen nicht laufen kann. Längeres Stehen ist sowieso unmöglich. Dieses kleine Mistding vermiest mir viel von meinem normalen Leben, falls du verstehst was ich meine. Dekn Rat ist sehr gut und lieb und ich fühl exht mit dir

Kommentar von Marcel7 ,

Meine Schwester hat auch eine Warze aus der Fußsohle herausoperiert bekommen. Das waren Wahnsinnsschmerzen und es musste genäht werden. Die Warze ist wiedergekommen und ist schlimmer als vorher. Sie hat auch unheimliche Schmerzen und kann keine schönen Schuhe mehr tragen. Trotzdem will sie sich auf keinen Fall noch mal operieren lassen weil es so schlimm war.  Ihr Arzt hatte ihr auch von noch einer Operation abgeraten.

Kommentar von MarianaZ4 ,

Kann ich verstehen, geht mir genauso. Und es ist ja nicht nur die OP die so schmerzhaft ist sondern die Zeit danach (habe wochenlang starke Schmerztabletten genommen). Wenn es sich wenigstens gelohnt hätte! Dafür habe ich jetzt zwei Warzen statt einer und die sind auch noch tiefer eingewachsen als die eine vorher. Ich kann sie kaum belasten und Absatzschuhe tragen ist die pure Folter. Die OP war ein großer Fehler.

Kommentar von Myrtocel ,

@TabseB

Danke für dein Mitgefühl. Du tust mir auch sehr leid, ich weiß was das für höllische Schmerzen sind. Die glaubt einem keiner und das ist auch so ein Problem...Schau mal in deine PN unter "Freundschaftsanfrage", habe dir geschrieben!

Antwort
von MarianaZ4, 80

Bloß nicht lasern oder operieren lassen! Es ist sehr schmerzhaft und die Heilung dauert ewig. Die Warze kommt wieder und wenn du Pech hast tiefer als vorher. Das war bei mir der Fall, außerdem bekam ich noch eine neue hinzu. Ich bin damit kein Einzelfall, ich habe das immer wieder gehört.

Antwort
von lovelygirly2805, 88

mach mal einen Termin im Krankenhaus und lass die sich das angucken, die wissen glaube ich besser, was man da machen kann. Wenn es dich so sehr stört, dann solltest du mit ihnen wirklich über eine mögliche Operation sprechen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community