Frage von EmilyMueller88, 126

Dornwarze am Fuß. Operation?

Hallo ihr da draußen! Ich habe ein Problem. Ich habe seit ca 2 Monaten eine Dornwarze auf der Fußsohle und habe höllische Schmerzen. Manchmal auch so schlimm, dass ich auf meinen Fuß überhaupt nicht auftreten kann (und ich bin wirklich nicht schmerzempfindlich). Jetzt hat sich die Haut um die Warze auch noch entzündet und der Arzt meint, dass es am besten wäre, wenn sie operativ entfernt wird (es wurde schon alles versucht; vereisen, Warzenmittel, usw und nichts hat geholfen). Jetzt habe ich ziemlich Angst davor, weil ich überall nur negative Dinge über die OP gelesen habe aber andererseits wäre es auch schön mal wieder laufen zu können... Was soll ich tun?

Antwort
von MarianaZ4, 73

Eine Dornwarzen-OP ist sehr schmerzhaft. Du solltest dir unbedingt eine Narkose geben lassen. Es ist nur sehr wahrscheinlich dass die Warze danach wiederkommt. Ich hab das damals machen lassen weil ich ähnlich verzweifelt war wie du und heute habe ich statt einer Warze zwei und beide sind sehr schmerzhaft. Ich lasse sie seitdem in Ruhe und versuche die Druckschmerzen durch weiche Polster zu lindern.

Ganz wichtig: niemals an der Warze herumschneiden und die Hornhaut entfernen (wurde mir mal von einer Fußpflege empfohlen). Die Warzen werden davon nur noch empfindlicher.

Eine OP solltest du auf jeden Fall ablehnen.

Kommentar von Myrtocel ,

Kann ich alles als ebenso Betroffene bestätigen. Wenn du höllische Schmerzen beim Gehen hast ist die Warze sehr tief im Fuß. Da helfen die üblichen Methoden nicht mehr, die machen die Warze nur noch schmerzempfindlicher. Und die OP von einer tiefen Warze an der Fußsohle ist keine Bagatelle. Ich habe sie mehrfach hinter mir und seitdem viel mehr Schmerzen von den Warzen als davor.

Wenn du von Erfolgen von anderen mit Dornwarzen hörst hatten die mit Sicherheit nicht eine derart schmerzhafte Warze wie du. Da gibt es nämlich Unterschiede, das habe ich auch lange nicht gewusst. Nicht alle Warzen an den Fußsohlen sind so tief und so schmerzhaft, die können darum auch entfernt werden.

Lass deine Warze am besten in Ruhe und versuche es mal mit weichen Einlagen damit du besser laufen kannst. Alles andere bringt nichts ausser tierischen Schmerzen.

Alles Gute!

Antwort
von Tipps1234, 68

Diese lästigen Warzen bekommst Du mit einem Hausmittel innerhalb von
6-9 Wochen weg. Lege immer über Nacht ein Stück Bananenschale mit der
weißen Seite auf die Warzen, gut fixieren evtl. mit Klarsichtfolie/Socke
drüber. Am Morgen Schale abnehmen und abends wiederholen. Kling schräg - aber es hilft! Habs bei meinem Sohn angewandt.

Eine OP sollte hier der letzte Schritt sein, da sich wahnsinnig viele Nerven am Fuß befinden und dann unterbrochen werden. Mir wurde selbst eine operativ entfernt. Sie ist allerdings nicht wieder gekommen.

Antwort
von ludpin, 80

Die Operation ist nicht das Problem. Ich hätte mehr Angst vor Tatoos oder Piercing was sich heute fasst jeder machen lässt. Es gibt keine Schmerzen bei dem Eingriff, bei Tatoos oder Piercing schon.

Kommentar von Myrtocel ,

Woher willst du das wissen, hast du solch eine Dornwarzenoperation mal erlebt? Wenn die Warze sehr schmerzhaft ist sitzt sie ganz tief im Fuß. Ich habe das hinter mir und kann nur ganz dringend davor abraten. Die Spritzen sind schmerzhaft, die Operation noch mehr, es blutet tierisch, die nächsten Wochen höllische Schmerzen und nach zwei Monaten sind die Warzen wieder da, wenn du Pech hast schmerzhafter als vorher.

Kommentar von ludpin ,

Was ist dann die Alternative, Fuß ab? Bei der Operation wird der Fuß betäubt.

Antwort
von Ramonaralf, 79

Gehe doch mal zu einer Fußpflegerin das sie sich das mal anguckt.

L.g

Kommentar von Skibomor ,

Die kann auch nicht helfen, wenn der Arzt schon alles probiert hat.

Kommentar von Myrtocel ,

Mit Dornwarzen sollte man nicht zur Fußpflegerin gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten