Frage von 2012jane, 48

Doppeltes Geburtstagsgeschenk - wie verhalten?

In zwei Tagen steht mein Geburtstag an und schon jetzt kenne ich ungewollt ein paar Geschenke.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass mir meine Mutter, als auch mein Mann, das Gleiche schenken werden. So war ich dabei, als meine Mutter das Paket bei meinen Großeltern abgeholt hat - das Logo der Firma war einfach so knall bunt und riesengroß auf das Paket geklebt - das konnte man einfach nicht übersehen. Und heute habe ich dann die Überweisung auf dem gemeinsamen Konto von mir und meinem Mann entdeckt - die selbe Firma; und von dort habe ich mir nur eine Sache gewünscht.

** Nun bin ich ratlos wie ich mich verhalten soll.**

Ich könnte natürlich so tun, als wüsste ich davon nichts - wie es ja eigentlich auch sein sollte. Auf der anderen Seite denke ich mir aber auch, wäre ich derjenige der schenkt, wäre ich dann sehr enttäuscht, dass es so gelaufen ist. Und natürlich verdirbt es mir selbst auch die Freude daran, wenn ich weiß, dass die beiden über diesen Zufall unglücklich sein werden.

So ist es ja aber auch doof zu sagen "Hey, ich weiß was ihr mir schenken werdet - ihr habt aber beide das Gleiche"

Was wäre jetzt richtig? Schweige ich darüber und lasse beide quasi ins Messer laufen (etwas übertrieben ausgedrückt, aber so ähnlich ist es ja) - oder weise ich jetzt schon beide darauf hin, dass es wahrscheinlich eine Dopplung gibt?

Antwort
von yatoliefergott, 39

Lass es einfach auf dich zukommen und ruf dann überrascht beim auspacken "doppelt hält besser" dann hat hast du die Sache "lustig" aus der Welt gebracht und kannst später eins von beiden umtauschen oder zurück geben

Antwort
von Teeliesel, 36

Auspacken und das Geschenk der Mutter zurück schicken. In Zukunft eine Geb-Liste schreiben (oder allgemein für Geschenke) und jeder der etwas schenken möchte kann sich von der Liste etwas aussuchen. So wirst du kein Geschenk doppelt haben.

Kommentar von 2012jane ,

Die Liste existiert und nur die beiden haben Zugang dazu.

Sie hatten auch am Wochenende zusammen gesprochen, aber das hatte wohl ein anderes Geschenk zur Grundlage und nicht was wer generell davon geschenkt hat (ist natürlich unglücklich)
Das von meiner Mutter kann wohl eher nicht mehr zurück geschickt werden, da dieses schon einige Wochen in ihrem Besitz ist und das Rückgaberecht nur 14 Tage gilt.

Kommentar von Teeliesel ,

blöd gelaufen! Da versuche das Geschenk deines Mannes, falls es tatsächlich doppelt ist, zurück zu geben. Du kannst  auch in Zukunft deinem Mann deine Wünsche die ggf. nicht auf der Liste stehen persönlich sagen, dann bist du auch auf der sicheren Seite.

Antwort
von Grautvornix, 26

Ihr solltet ab und zu miteinander reden, dein Mann und deine Eltern

insbesondere.

Kannst ja mal so beiläufig erwähnen das es schade wäre wenn du 2x das gleiche bekommen würdest.

Kommentar von 2012jane ,

Das ist ja passiert.
Mein Mann hat sich mit meiner Mutter kurgeschlossen - aber wohl ausschließlich wegen einem anderen Geschenk.

Beantwortet auch nicht meine Frage - Hätte, wäre, sollte ist jetzt leider zu spät. 

Kommentar von Grautvornix ,

Kannst ja mal so beiläufig erwähnen das es schade wäre wenn du 2x das gleiche bekommen würdest.


Wenn das keine Antwort ist, was ist es dann?









Antwort
von SpontaneFrage, 7

Jetzt bin ich neugierig, was war es denn für ein Geschenk? :D

Antwort
von HeikeElchlep1, 29

Vielleicht hat dein Mann es ja gekauft und aber zu deiner Mutter schicken lassen, das wäre auch eine Möglichkeit. Einfach abwarten. Und vielleicht hat ja die Firma mehr als einen Artikel zu verkaufen. Warte doch einfach ab und lass dich überraschen.

Kommentar von 2012jane ,

Das glaube ich nicht. Das Paket kam schon vor gut 1 Monat an - die Abbuchung erst heute. Und es kam ja nicht bei meiner Mutter an, sondern bei meinen Großeltern. Auf die Idee an meine Großeltern zu schicken würde er nie kommen.

Und die Firma hat lediglich 4 Artikel in jeweils mehreren Ausführungen. Nur 1 davon habe ich mir gewünscht - und die anderen wären auch eher unnötig. 

Kommentar von HeikeElchlep1 ,

Dann musst du wohl warten,

Antwort
von BellAnna89, 32

Deinem Mann kannst du das ja sagen, sag ihm, dass du dich freust, dass er es nicht vergessen hat, aber dass du deiner Mama die Peinlichkeit ersparen willst. Vielleicht hast du ja eine nette Alternative, dass ihr euch gemeinsam etwas gönnt (Wellnesswochenende für Paare z.B.)

Antwort
von Herpor, 7

Man kann aus allem ein Drama machen.

Wenn bei den vielen Antworten unten nichts dabei ist, dann frage ich mich, ob du deine Eltern und deinen Mann vielleicht für so krank hältst, dass sie mit einer solch harmlosen Situation nicht umgehen können.

Kommentar von 2012jane ,

Möglich =)

Antwort
von edgar4802, 4

Ich würde einfach abwarten !  Es ist den beiden sicher  genau so unangenehm  , wenn beide dasselbe schenken . Also einfach abwarten , vielleicht kann man ja eines tauschen !

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community