Frage von ravage,

Doppelter Fliesenspiegel - Fliese von Fliese entfernen?

Hallo zusammen,

ich brauche eure Hilfe bei Thema Handwerken - Besser gesagt: Es geht um Fliesen in der Küche.

Folgende Fakten: Dachgeschosswohnung komplett mit Rigipswänden gebaut - auch in der Küche. Fliesenspiegel in der Küche wurde durch den Vormieter Fliese auf Fliese überklebt, also 2-lagiger Fliesenspiegel (leider ist die sichtbare Schicht Orange! Keine Ahnung wo man sowas kaufen konnte).

Nun wollen wir der Küche unseren eigenen Stil verleihen und eigentlich neu fliesen. Problem: Hab zuviel schlechtes gehört und gelesen zum Thema "Fliesen von der Rigipswand entfernen" und das ganz schnell alles futsch geht oder man die Wand austauschen muss.

Jetzt eine neue Idee: Wie löse ich geklebte Fliesen von den Fliesen ab und eine neue Schicht "Wunsch"-Fliesen aufkleben zu können?

Fliesen bemalen ist übrigens keine Option für uns, da wir auch eine komplett andere Form der Fliesen wollen und sich der Fliesenlack bei aggressiven Reinigungsmitteln wohl nach einer Zeit ablösen kann.

Vielleicht hat jmd. von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß einfach wie man so etwas hinbekommt?

Freue mich auf viele Tipps und Ideen!

Hilfreichste Antwort von Patrick37,

Das müsste eigendlich schon gehen, die obere Fliesenschicht mit einem Fliesenmeisel,(altes)Holzstemeisen o.ä. abzulösen. Reste vom Kleber mit einem Schleifstein abschleifen.Unebenheiten ausspachteln und auf die untere Fliesenschicht eine Gundierung auftragen.

Kommentar von ravage,

Bis jetzt schein mir diese Idee wirklich die beste zu sein und ich hab gestern abend gleich mal versucht mit einem Schraubenzieher und Hammer eine der oberen Fliesen runter zu holen. Ging wirklich einfach. Dabei hab ich sogar gesehen, dass die untere Fliesenschicht mir gefallen könnte, allerdings wird diese wohl nicht ganz heil bleiben wenn ich alles runtergeholt hab :o(

Antwort von Dondo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich stimme Patrick37 zu, in der (ziemlich breiten) Fuge zwischen den zwei Schichten kann man prima ansetzen und die Verbindung Fliesenoberseite-Kleber ist viel schwächer als die Fliesenunterseite-Gipskarton.Also 2. Schicht abstemmen und neue drauf, basta.

Antwort von holgerwilde,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

kleb doch noch ne schicht fliesen drüber

Kommentar von ravage,

Vielleicht hätte ich in meiner Frage noch schreiben sollen, dass eine DRITTE Schicht auch nicht Frage kommt. Eine zweite Schicht ertrage ich ja gerade so, aber bitte nicht mehr. Außerdem sieht das dann extrem unansehnlich aus an den Stellen wo der Fliesenspiegel aufhört. Also keine Option.

Antwort von dervomblitz,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

besorg dir mal im baumarkt einen breiten flachmeissel und geh damit seitlich unter die fliesen viele werden sich recht leicht ablösen einige vielleicht nur mit roher gewalt aber es ist kein problem wenn dabei die gk-plattenoberfläche etwas beschädigt wird das kannst du mit fugenspachtel leicht wieder reparieren, du brauchst undter den fliesen noch nichtmal zu schleifen wenn du beim spachteln keine großen nähte stehengelassen hast, danach nur grundieren und dem fliesenverlegen steht nichts mehr im weg

Antwort von Schilli84,

Hallo ravage,

mich würde interessieren wie du das nun gemacht hast. Hast du die oberste Fliesenschicht entfernen können? Wenn ja, wie war das Ergebnis, ging es einfach und hast du vielleicht ein paar Tipps wie man am Besten vorgeht?

Würde mich sehr über deine Antwort freuen.

Antwort von bauteufel,

Wäre es nicht leichter die komplette Gipskartonbeplankung in diesem Bereich auszutauschen und von vorne anzufangen ?

Ich glaube nicht, daß sich die oberen Fliesen lösen lassen ohne die unteren zu beschädigen. Und mit den Unteren geht die Beplankung kaputt.

In beiden Fällen bleiben auch noch größere Kleberreste übrig.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community