Frage von kbernsdorf,

doppelte buchführung

Ich bin z.zt. Kleinunternehmer, mache aber voraussichtlich dieses Jahr zuviel Umsatz und werde aus der Regelung rausfliegen. Ich suche daher schon mal ein Programm zur doppelten buchführung. Ein Lager habe ich nicht, Wawi ist also nicht nötig.

Freu mich auf Tipps !

karsten

Antwort von cathystraum,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lexware kann ich auch empfehlen. Evtl. noch SAE KHK. Das ist auch leicht zu händeln.

Kommentar von cathystraum,

SAGE KHK, sorry

Antwort von noelling,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lexware Buchhalter Pro ist immer gut wenn nur die Buchhaltung damit erstellt werden soll. Mittels Module aber erweiterbar. Hotline jedoch relativ teuer. Bei Überschreitung der Kleinunternehmergrenzen ist eine doppelte Buchführung nicht sogleich erforderlich. Da genügt zunächst eine Einnahme-Überschuss-Rechnung. Wiso (Buhl Data) hat ein gutes Programm. Die Hotline ist Spitze und sehr preisgünstig. Alles weitere http://wiso.buhl.de/Homepage_WISO.BuhlData?ActiveID=1002

Antwort von torti23,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lexware ist ein super Programm für Klein und Mittelstandsunternehmen.

Antwort von vlavielle,

Lexware mini buchhaltung gibt es über die Freeware Seite bei Google. LG

Antwort von mutzzie,

Beste Erfahrung mit Lexware !

Antwort von Wolfi0410,

Wenn du nur Buchführung ohne Lohn und Faktura machen willst ist der Lexware Buchhalter Pro schon empfehlenswert.
Allerdings brauchst Du dann auch nicht jedes Jahr ein Update. Lexware ist nicht gerade billig.
Bestelle Dir bei Lexware eine kostenlose Testversion und wenn es Dir gefällt kaufst Du Dir bei Ebay die Version 2007, da ist der 19% MWSt-Satz berücksichtigt und dann wird es nicht so teuer. Achte nur darauf, dass es eine Vollversion ist und kein Update und dass Du die Kundennummer mit bekommst oder org. verpackt zum selbst registrieren.
Nutze auf keinem Fall die Lexware Hotline (0900 1,99€{Min.). Es gibt ein Userforum wo Du auch alle Fragen beantwortet bekommst unter http://www.lexware.de/SID21.W77KLkgYrfQ/support/supportHome. Da kannst Du ja schon mal ein bisschen stöbern.
Wenn Du Dich entschliesst, fang nicht erst im Jan. 09 an sondern buche schon mal in diesem Jahr damit du fit wirst.
Viel Erfolg

Antwort von jotde01,

ich verwende "Lexware", bei dem alle Parameter für die ornungsgemäße und vonm Finanzamt anerkannten Richtlinien berücksichtigt werden, Außerdem ist das Programm übersichtlich und auch für mich als "fast-Laie" verständlich. Jährliche updates mit aktuellen steuerrechlichen Veränderungen gibt es auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community