Frage von recke, 49

Doppelhaushälfte kaufen ohne eigene Versorgungsleitungen?

Wir möchten eine Doppelhaushälfte kaufen. Wo sämtliche Versorgungsleitungen für Heizung, Interrnet, Sicherungskasten in der anderen größeren Doppelhaushälfte (welche nur vermietet ist, also nicht vom Eigentümer genutzt wird) sind. Beheizt wird durch Fernheizung. Wie riskant ist es, so etwas zu erwerben? Ist es möglich alle Anschlüsse zu verlegen? Man ist ja sonst ständig auf den Nachbar angewiesen. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit.

Antwort
von torfmauke, 27

Natürlich kann man die Anschlusse verlegen, aber abhängig von deren Lage kann das aufwändig und teuer werden. Das sollte sich vorher ein Fachmann ansehen.

Bei einem Kauf, würde ich das auf jeden Fall machen oder Abstand vom Kauf nehmen. Ärger mit den Nachbarn oder gar Eigentümer kann man schneller bekommen, als einem lieb ist.

Wenn man jedes Mal erst eine gerichtliche Verfügung braucht, um an seine Zähler zu kommen oder wenn der böse Nachbar die Leitungen kappt, zehrt das sicher extrem an den Nerven.

Antwort
von nordseekrabbe46, 26

es sollte eine Ablesemöglichkeit je Hälfte geben, Wärmemesser, Wasser Uhr und Stromzähler, wenn das nicht der >Fall ist sollte man versuchen neue Anschlüsse zu verlegen, denn wenn das Haus unterkellert ist sollte das kein Problem sein, es entstehen nur Anschluß und Verlegekosten, aber dann ist jeder sein eigner Herr

Antwort
von DerGeodaet, 16

Hallo,

ist der Verkäufer identisch mit dem Vermieter des Nachbarhauses?

Wenn ja, könnte man im Kaufvertrag eine entsprechende Grunddienstbarkeit bestellen. Oder gibt es die bereits?

Antwort
von pharao1961, 22

Wenn das ein Neubau ist, dann geht sowas garnicht! Mir ist auch kein Fall bekannt, bei dem sowas genehmigt werden würde! Wenn du dem nicht jede Woche einen Kasten Bier bringst, dann dreht der mal einfach so an Heilig Abend die Heizung ab???

Wenn das natürlich ein Altbau von Achtzehnhundertschießmichtot ist, dann ist fast alles möglich... Ich würde nicht kaufen, bis dieser Umstand definitiv behoben ist! Ärger ist vorprogrammiert.

Antwort
von Peter501, 22

Das sind Dinge die man vertraglich vor dem Kauf regeln sollte.Ansonsten ist der große Ärger vorprogrammiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten