Frage von DJDaywalker, 46

Doppelhaushälfte kaufen?

Hi, da es bei uns kaum möglich ist sich eine gut ausgestattete 4 Raum-Wohnung zu leisten, haben wir überlegt uns ein Doppelhaus zu kaufen. Habt ihr vielleicht Ideen oder eine Checkliste wie man am besten vorgeht? Heisst zuerst eine grober Besichtigung des Hauses und falls es einem gefällt das man es sich später nochmal genauer unter die Lupe nimmt. Zur Abnahme müsste man deinen sicherlich einen Gutachter bestellen. Worauf sollte man noch alles achten. Hier mal ein Link vom aus welches ich nicht schlecht finde, da die Haushälften auch ein bisschen versetzt sind. http://www.immonet.de/angebot/28599882

Antwort
von ThatGuyToo, 46

Ich würde auf jeden Fall die geforderten QM Preis für den Grund im zuständigen Rathaus gegenprüfen, ob das im Rahmen des Ortes ist. Und wenn man da ist, kann man sich auch gleich noch anschauen ob der Garten Bauland ist oder nicht (falls am Stadtrand).

Baugutachter ist ein Muss, grade wenn es um den Keller und das Dach geht. 

Kommentar von DJDaywalker ,

ok vielen Dank für die Info. Haus liegt nicht am Stadtrand

Antwort
von habakuk63, 17

Gutachter? Wenn du befürchtest, dass dort Pfusch getrieben wurde, dann lass es direkt sein. Auch der (teure) Gutachter hat kein Röntgengerät.

Zu klären ist:

1. Was wurde saniert (Dach, Mauerwerk, Wärmedämmung, Fenster, Heizungsrohre, Stromkabel, Wasserleitungen, Abwasserrohre)

2. Welche Firma hat WANN WAS saniert oder gebaut? Wichtig für die Gewährleistungsfristen

3. Gibt es versteckte, noch ungenannte Kosten? Verkaufsprovision, Gebühren für die Erschließung, Erb-Pacht für das Grundstück, Garage inkl. Zufahrt, Terrasse, Garten, Grundstückszaun.

Wenn es passt......kaufen.

Antwort
von troublemaker200, 27

120000 EUR für 350qm, geschenkt!! Bei uns kostet der qm knapp 800 EUR!!

Das wichtigste ist die Finanzierung, hattet Ihr schon einen Bank-Termin? Könnt Ihr 120000 EUR stemmen? da kommen ja auch noch rund 10% NK dazu.

Kommentar von DJDaywalker ,

Ja finde das Angebot auch sehr gut aber könnte auch nen Fake sein. Einen Termin mit der Bank haben wir noch nicht. Aber die 120000€ könnten wir so stemmen zwecks Abzahlung und wir haben gesicherte Jobs

Kommentar von troublemaker200 ,

Wenn die Bank derselben Meinung ist wie Du ist ja alles gut.

Also, ich rate dringend folgende Dinge parallel anzugehen:

Bank:
Termin ausmachen, Ziel sollte sein die Summe rauszufinden die Euch die Bank maximal zu leihen bereit ist.
Entscheidend ist hier natürlich auch das hoffentlich reichlich vorhandene Eigenkapital.

Verkäufer:
Guckt Euch das Haus gut an, nehmt Leute mit die sich auskennen. (Handwerker aus dem Bekanntenkreis z.B.)

Antwort
von bastidunkel, 33

Warum willst du bei einem neuen Haus einen Gutachter bestellen? Lass dir die Bauunterlagen zeigen, eine Auflistung der Firmen, die dort gearbeitet haben sowie alle Verträge, damit du die Gewährleistungsfristen kennst. Außerdem solltest du schon bei der 1. Besichtigung genau hinschauen!

Antwort
von Mignon4, 27

Es gibt so viel zu beachten, dass man es dir gar nicht alles hier schreiben kann. Es gibt aber viele Seiten im Internet, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Gehe mal googlen.

Auf jeden Fall vor dem Hauskauf Einsicht ins Grundbuch durch einen Notar nehmen lassen, damit ihr keine schlimmen Überraschungen erlebt, und die Finanzierung sicherstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community