Frage von greenpower, 46

Doppelhaus, Nachbarssohn hat Tourette und treibt meinen Großvater in den Wahnsinn - was kann man tun?

Servus, Ich lebe mit meiner Großvater in einer Doppelhaushälfte. Die andere Seite gehört den Nachbarn, beide Hälften sind Eigentumshäuser. Seit einigen Jahren hat der Nachbarssohn Tourette und es wird immer "schlimmer" für meinen Opa. Ich habe kein Problem damit, allerdings ist es eine psychische Belastung für meinen Großvater er hatte schon einige Nervenzusammenbrüche deswegen. Was kann man tun?

Antwort
von Peppi26, 29

Warum ist das für deinen Opa so schlimm? Was hat er denn damit zu tun?

Kommentar von greenpower ,

Mein Großvater ist fast 80 Jahre alt, er kann kaum nachts schlafen deswegen. Vermutlich ist mit den Nachbarn mal reden wirklich die beste Lösung,

Antwort
von bikerin99, 28

Vermutlich ist dein Großvater besser dran, wenn er wegzieht. Der Nachbarssohn ist krank, damit geschützt.
Ihr könntet mit den Nachbarn reden, vielleicht lässt sich eine Lösung finden, mit denen beide Familien leben können.

Antwort
von ErbseNrOne, 17

Das lässt sich schwierig sagen was man da am besten tun kann. Der Junge ist schließlich Krank und kann ja nichts dafür. Und dein Großvater weiß das ja auch. 

Vllt wäre es gut wenn ihr euch alle mal zusammen setzt und darüber redet. So könnt ihr den Nachbarn erklären warum es für euch ein Problem ist, und sie können euch dazu bringen sich in ihre Lage zu versetzen. So könnt ihr vllt eine gemeinsame Lösung finden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten