Frage von luchls, 22

Doppelbindung/Einfachbindung - Länge?

Ich versuche mich kurz zu fassen:
Soweit ich richtig liege, sind EB länger als DB.
Aber mal ganz allgemein: Wieso ist das so? Wieso sind Doppel - bzw. Einfachbindungen unterschiedlich lang?
Danke bereits im Vorraus für alle Antworten! :)

Antwort
von Iamiam, 12

Was heißt denn Bindung? doch zusammenziehen der Atome. Stell Dir die Einfachbindung als mäßig starken Gummi vor, der die Atome daran hindert, auseinanderzufliegen, ansonsten können sie schwingen und drehen. Die Doppelbindung ist ein weiterer, wenn auch schwächerer Gummi, der den ersten unterstützt und dadurch die Atome noch etwas näher zusammenzieht (und die Drehung stark erschwert: nur noch umklappen Cis/Trans, wenn Dir das was sagt). Es gibt auch Dreifachbindungen, die sind nochmals etwas kürzer.

Wenn Dir die Antwort zu primitiv ist: ich kann aus der Frage nicht ersehen, auf welchem Niveau Du fragst. Aber im Prinzip bleibt es dabei: Wenn Du weißt, was eine Pi-Bindung ist: die Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Elektronen INNERHALB des Atomabstands -wenn auch weiter draussen- ist größer als die ausserhalb des Kernabstands, weil die Elektronen von beiden Kernen angezogen werden. Dadurch rücken auch die Kerne enger aneinander.

Kommentar von luchls ,

Ich hätte vielleicht im Vorraus sagen sollen, dass ich erst in die 11. gehe, aber deine Antwort hat mir sehr geholfen, vielen Dank! :)

Antwort
von Fragechamp, 12

so genau kenne ich mich zwar da nicht aus. aber vllt. hilft dir das weiter:

http://analytik.pharmaziestudenten-hd.de/uv-vis2/img/hybrid1.gif

oder http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/2/vlu/chemische_bindung/vb_theo...

Kommentar von luchls ,

Danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community