Frage von Hundemum,

Doppelbilder nach Augenlinsen-Op

Meine Mutter wurde vor 4-5 Wochen wegen Grauem Star am Auge operiert und bekam eine Kunstlinse eingesetzt. Außer dass sie die Farben intensiver wahrnimmt, merkt sie keine Sehverbesserung. Seit einer Woche sieht sie nun mit dem Auge Doppelbilder bei Sachen, die weiter weg sind, z.B . beim Fernsehen, d.h. sie sieht bei Leuten 2 Gesichter übereinander verschoben, oder bei Schriften, 2 Zeilen. Die Augenärzte finden nix und können sich das auch nicht erklären. Hat jemand sowas schon gehört oder erlebt ? Danke !

Antwort von xXPuma11Xx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

http://www.augenarzt-daepp.ch/doppelt-sehen.cfm

Hier steht was interesantes.

Wenn Doppelbilder auftreten und dabei ein Auge geschlossen ist, spricht man in der Fachsprache von monokularer Diplopie. Die häufigsten Ursachen hierfür sind:

Grauer Star (Katarakt), Nach Einsetzen einer multifokalen Kunstlinse, Narben der Hornhaut, Keratokonus, stärkere Hornhautverkrümmung (Astigmatismus), Verrutschte Kunstlinsen nach Operation des grauen Stars, Formveränderungen der Hornhaut durch abnormen Druck des Oberlids,

Außerdem sollte deine Mutter mal zum Augenarzt um das überprüfen zu lassen.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten