Frage von MissMinaj, 175

Ist meine Angst vor dem Stuhlgang nach Antiobiotika Einnahme begründet?

Also, ich hab eine 5 tägige Antibiotika Therapie gehabt, wegen einer Blasenentzündung. Ab der ersten Tablette habe ich bewusst keinen Stuhlgang mehr gehabt, weil ich Angst hatte, dass ich Blut und Schleim dabei hätte und das gefährlich werden würde.. am Samstag Abend hatte ich meine letzte Tablette genommen. Jetzt hab ich aber immernoch Angst davor meinen Stuhlgang zu praktizieren.... Sind meine Gedanken Schwachsinn? Ich möchte ja eigentlich schon wieder normal auf Toilette :(

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Angst & Gesundheit, 79

Normalerweise blutet und schleimt da nix im Darm, wenn Du ein Antibiotikum einnimmst - keine Ahnung, wo Du das her hast. Ja, die Darmflora leidet.

Sich 5 Tage etwas allzu Menschliches zu verkneifen, ist hier allerdings erheblich bedenklicher. Also lass es raus!

Wäre Blut und Schleim dabei, wäre es übrigens auch wichtig, dies zu wissen. Ein Grund mehr mal "nachzuschauen". :-)

Kommentar von MissMinaj ,

Also eine Freundin von mir hatte nach einer Antibiotika Therapie Schleim und Blut dabei :( Und nach ihrem Stuhlgang immer Krämpfe und alles..

Kommentar von DottorePsycho ,

Und die Freundin hatte auch nur eine ganz normale Blasenentzündung?

Definitiv ist das nicht normal. Du solltest nicht davon ausgehen, dass es bei Dir auch so sein könnte. Und - wie schon gesagt - falls es so wäre, ist es gut, das zu wissen und dem Arzt zu sagen.

Kommentar von DottorePsycho ,

Ich wünschte, Du hättest schon vor 5 Tagen gefragt :-)))

Kommentar von MissMinaj ,

Ich muss Morgen sowieso zum Arzt. Muss da wegen meiner "schweren Blasenentzündung" nochmal ne Urinprobe geben :/ .. Wollte zuerst warten bis ich beim Arzt bin wegen dem Stuhlgang.. habs mir dann jetzt aber doch anders überlegt.. fühl mich einerseits schon etwas erleichtert.. hab aber nicht hingeguckt und hab noch Angst das etwas schlimmes sein könnte :( .. Bin viel zu jung das mir was passiert :(

Kommentar von DottorePsycho ,

Vom Wegschauen wird nichts besser. Also bitte ... Augen auf beim nächsten Besuch des kleinen Räumchens.

Kommentar von MissMinaj ,

Wie meinst du das? o:

Kommentar von DottorePsycho ,

Na wenn Du schon vor 5 Tagen gefragt hättest, hättest Du nicht 5 Tage lang völlig unnötig eingehalten, was so dringend raus will. .-))

Kommentar von MissMinaj ,

Und wenn da etwas ist, wie soll ich reagieren? Sofort Notarzt oder versuchen zu beruhigen, versuchen zu schlafen und Morgen zum Arzt?

Kommentar von DottorePsycho ,

Nicht versuchen!

Einfach ruhig schlafen. Morgen zum Arzt.

Es wird ja nicht plötzlich ein Notfall draus, nur weil Du das Blut endlich gesehen hast. Wäre ein "Notfall" eingetreten, wüsstest Du das schon längst.

Was auch sein kann: Wenn Dein Stuhlgang jetzt etwas härter ist, könnte er Dich beim Austritt leicht verletzen (siehe auch Hämorrhoiden). Ist auch nichts Schlimmes.

Antwort
von Tigerkater, 56

Ja, Deine Gedanken sind leider Schwachsinn ! Wer kann bewusst 5 Tage seinen Stuhlgang zurück halten ? Es gibt einige Antibiotika, die die Darmschleimhaut angreifen, so dass  Schleim-und evtl. Blutabgang resultieren. Das dauert aber nur kurze Zeit während der Einnahme und bildet sich mit Aufbau der normalen Darmflora wieder komplett zurück.

 

Kommentar von MissMinaj ,

Ich kann das, wenn du damit nicht umgehen kannst ist das leider dein Problem. Für den Rest, danke für die Information (: Schönen Abend noch (:

Kommentar von Tigerkater ,

Das Du das kannst spricht nicht unbedingt für Dich. Denn das ist im aller höchsten Grade ungesund !! Einen schönen Abend zurück !

Antwort
von turnmami, 94

Selbst wenn Blut dabei wäre, ist es doch besser es gleich zu bemerken, als sich tagelang "vollzustopfen"

Kommentar von MissMinaj ,

Ist es denn normal oder gut wenn Blut mitkommt nach einer Antibiotika Therapie?

Kommentar von turnmami ,

normal ist es nicht. Aber auch bei Zurückhalten wird die Blutung nicht aufhören. Es kommt auch sehr, sehr selten vor, dass man mit Antibiotika solche Probleme bekommt. Wenn du die Tabletten gut vertragen hast, wird auch sonst nichts fehlen. Man sollte halt nach Ende der Behandlung etwas für seine Darmflora tun (z.B. Joghurt usw.). Ansonsten ist alles ok

Kommentar von MissMinaj ,

Ich wollte mir Morgen Joguhrt kaufen. Ist es egal welcher? Oder muss es unbedingt Naturjoguhrt sein?

Kommentar von turnmami ,

Nein, es ist egal was für ein Joghurt es ist. Aktivia wär hier ganz gut, es tuts aber auch ein ganz normaler Joghurt.

Kommentar von MissMinaj ,

Hmm.. dann probier ich mal Aktivia.. hilft das denn auch gegen übler Luft im Bauch? Wenn du verstehst was ich meine ^^

Kommentar von turnmami ,

Probier es einfach mal. Tut dir bestimmt gut! Und das regelt auch deine Verdauung...

Antwort
von Nikita1839, 67

Rauslassen! Es ist viel schädlicher dort druck aufbauen zu lassen.

Antwort
von wolfram0815, 53

Du mußt einen eisernen Willen haben. Wie kann man das 5 Tage zurückhalten? Ich kann das nicht mal 2h

Kommentar von MissMinaj ,

Ich bin ein ängstlicher Sturkopf ^^

Antwort
von muschmuschiii, 69

Ja, deine Gedanken sind absoluter Unsinn!

Kommentar von MissMinaj ,

Und woran erkenne ich das da doch was schlimmes ist? Weil durch die Antibiotiker ist der Darm ja gereizt :(

Kommentar von muschmuschiii ,

kann es sein, dass du ein kleiner Hypochonder bist? Wegen 5 Tagen Antibiotika so einen Terz zu machen  ...... wie willst du eigentlich reagieren, wenn wirklich mal was Ernstes ist!

Kommentar von MissMinaj ,

Nicht wegen 5 Tagen. Wegen dem Antibiotika.

Kommentar von muschmuschiii ,

... ist lesen sooo schwierig: ich sprach von 5 Tagen Antibiotika. Die nimmt man immer 5-7 Tage ein, sonst wirken sie nicht.

Kommentar von MissMinaj ,

Uff... SCHEINBAR KANNST DU NICHT LESEN!! MIR GINGS NUR ALLEIN UM DAS ANTIBIOTIKA! UM DAS ANTIBIOTIKA VERDAMMT! Ich bitte dich mir nichtmehr zu schreiben. Danke.

Kommentar von Tigerkater ,

Hallo, wenn Du schon so genau zu sein scheinst ein kleiner Rat : Es heißt das Antibiotikum und die Antibiotika !!! Einen schönen Abend noch !!!

Kommentar von Adlerblick ,

@MissMinaj Was regst Dich denn jetzt so vehemment auf?

Die ganze Zeit wurde nichts anderes gemacht als Deine Frage absolut korrekt zu beantworten.

Es war völlig unnötig den Stuhlgang zurückzuhalten, weil die 5 Tage Antibiotika keinerlei Schaden bei Dir angerichtet hätten.

Dadurch, dass Du jetzt so lange den Stuhlgang zurückgehalten hast, bekommst nämlich erst ein Problem.

Der Kot ist verhärtet und beim nächsten Drang ihn abzugeben, sitzt erst mal auf der Toilette und musst unendlich lange Drücken, bis bei Dir etwas abgeht.

Wenn dann tatsächlich Blut kommen sollte, hängt das damit zusammen, dass durch den verhärteten Stuhlgang möglicherweise  im Anusbereich vorhandene bereits erweiterte Blutgefäße einreißen können. 

Das sind die sogenannten Hämorrhoiden, die sowohl innerlich
als auch äußerlich vorhanden sein können.

Du gerätst in Panik nur wegen des Antibiotikums, was deutlich macht, dass Du Dir offensichtlich die Ansichten bestimmter Verwörungstheoretiker zu eigen gemacht hast, wonach Antibiotika schädlich wären.

Die Thesen dieser Verschwörungstheoretiker konnten niemals belegt werden, sie werden einfach verbreitet ohne jegliche Beweisführung.

Bleib daher ganz cool und sehe der Sache gelassener ins Auge.

Du wirst sehen, auch Dein Hausarzt wird Dir das bestätigen, was hier bereits einige User gesagt haben.

Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung.

Antwort
von schreiberhans, 62

kommt bestimmt gut wenn Blut und alles in deinem Darm für ein paar Wochen verweilen

Kommentar von MissMinaj ,

Also rauslassen?

Kommentar von schreiberhans ,

Wenn dein Darm jetzt warum auch immer Blut ausscheidet dann wäre es egal ob du nun Stuhlgang hast oder nicht

gefährlich wäre es so und so egal ob du nun Stuhlgang hast oder nicht

setzt dich aufn Topf und gut ist es

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community