Frage von AnimeSuperFan, 54

Donald Trump präsident warum?

ich verstehe jz nicht warum jeder es schlimm findet das donald trump präsident geworden ist. Bitte klärt mich mal auf, ich verstehe nichts mehr. Jeder hat Angs vor ihm aber warum? Helft mir.

Antwort
von quantthomas, 4

Weil er tagtäglich übelst gepöbelt und den Medien Zündstoff gegeben hat für die Berichterstattung. 

Diese derbe Show hat bestimmte Wählerschichten "ganz tolle" fasziniert, wie einst in Rom bei den Gladiatorenkämpfen.  

Übrigens hat Trump weniger Wählerstimmen erhalten als H. Clinton, aber das ist beim Amerikanischen Wahlrecht unerheblich. 

Antwort
von Ypsilon789, 9

Ich denke, ein Problem ist, dass er sehr unberechenbar ist. Im Wahlkampf hat er häufig ziemlich radikal seine Meinung geändert. Man kann nicht wirklich vorhersagen, was er wirklich plant und umsetzen will. Das macht sicher vielen Menschen Sorgen. Außerdem haben gerade in den USA viele Menschen, die einer Minderheit angehören, Ängste, weil Trump sich immer wieder negativ und abwertend über diese Menschen geäußert hat. 

Antwort
von the007ANSWERER, 2

Er hat rassistische, sexistische und homophobe Aussagen gemacht

Er möchte ein Einreiseverbot für Muslime

Er möchte eine Mauer zu Mexico bauen

Er streitet den Klimawandel ab

Er will Geld in Erdölproduktion anstatt erneuerbare Energien investieren

Er will chinesische Waren einen höheren Importzoll verpassen und legt sich mit ihnen an

Er will die Gesundheitsreform Obamas rückgängig machen

Antwort
von Otilie1, 21

wenn du dir mal die letzten tage vor der wahl seine wahlreden und sein verhalten angeschaut hättest, könntets du das eher nachvollziehen.

er ist ein selbsgefälliges, arrogantes, rassistische ......L..... einer der fragt warum man denn die atombomben nicht einsetzt wenn man sie schon hat, ist für mich für den posten eines präsidenten nicht tragbar

Antwort
von Interkalator, 21

Das ist eine gute Frage. Es gibt nichts wovor man Angst haben müsste. Hätte Clinton gewonnen, dann schon eher, weil sie Krieg und Konfrontation wollte.

Kommentar von the007ANSWERER ,

und Rassismus, Sexismus und Homphobie sind besser?

Ich glaube kaum das Clinton Krieg wollte...

Kommentar von Mrpat1605 ,

Dann glaubst du falsch. Sie hätte den "Obamakurs" fortgeführt, dass heißt: Krieg in Nordafrika, Naher Osten und Ukraine.

Kommentar von the007ANSWERER ,

Kann schon sein...

Ich bin auch kein Clinton- Fan

aber Trump ist ebenfalls provokant und seine Aussagen sind zum schämen

LG

Kommentar von Interkalator ,

Was ihn nicht gleich zum schlechten Präsidenten macht. Zudem ist er nicht rassistisch und auch nicht homophob. Sexistisch schon eher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten