Frage von porfin23, 173

Dominant sein, so das er passiv sein muss?

Was wie würdet ihr das aufnehmen was genau meint er das.. in bezug auf. Sex. Könnt ihr mir helfen?

Antwort
von servalina, 44

Sprecht darüber , äußert eure Wünsche und Vorlieben .Aktiv und Passiv kann verschiedenes besdeuten. Der Aktive übernimmt die Führung , der Passive genießt es . Ist es BDSM , ist der Aktive der DOM die passive die SUB

Es muß beiden Spass machen, mach nichts, was du nicht willt

Antwort
von Nayes2020, 99

Je nachdem.

Das du beim sex die zügel in die hand nimmst.

Bei sm ist die frage der Dominanz wohl auch klar

Antwort
von Kuno33, 78

Na, Du sollst aktiv werden und er macht Etliches mit. Das klappt nur, wenn Dir die dominante Rolle liegt. Wenn nicht, findest Du es bald anstrengend. M. E. geht es auch weniger darum, dass er passiv sein muss, er will das so haben.

Antwort
von Chichibi, 34

Ein paar mehr Infos wären schön gewesen. Ich kaüier nämlich nicht recht, was du meinst.

Dominant sein, so das er passiv sein muss

Er will, dass du dominant im Bett bist oder was?

wir hatten noch keinen sex. und ich bin noch jf. also meinte ich ich will beim ersten mal passiv sein.

Also willst doch du passiv sein?

Wie rum denn jetzt? Oder wollt ihr beide gerne passiv sein?

Am besten redest du noch mal mit ihm und sagst ihm deutlich, was DU willst. Sex sollte beiden Spaß machen. Und beide sollten wissen, was sich der andere wünscht. Das ist die Basis für eine glückliche Beziehung.

Antwort
von Schneckly, 8

Dominant sein, kann auch im Bett sehr viel Spaß machen und der Sex ist genau wie du ihn brauchst!

Antwort
von peti14, 58

Das heisst das er rumspielen will. Ein Mann hat ein Penis und die Frau die Vagina. Jetzt sollte es auch fest stehen, wer sich wie positioniert und wie er was zu tun hat. Ich als Frau bleibe liegen und er als Mann bewegt den Penis. So ist das normaler Geschlechtsakt.

Diese anderen Spiele wie Dominanz und ressesiv Rolle, ist nicht der wahre Sex. Er ist stressig und langweilig. Ausserdem entzieht sich einer der Verantwortung in der Paarung.

So jedenfalls zeugt man kein Baby! Man sollte einen ganz normalen Geschlechtsakt haben.

Kommentar von lockenkopf76 ,

Das klingt aber echt öde!

Kommentar von peti14 ,

Ich finde es nicht öde, wenn du denkst das es öde ist dann muss man das auch begründen.

Kommentar von lockenkopf76 ,

Korrektur : extrem öde! Außerdem wer hat etwas von Babys machen gesagt...????

Kommentar von peti14 ,

stimmt nicht es ist garnicht öde! Normalerweise zeugt man auch dann erst ein Baby wenn sich die Frau es wünscht und wenn es der Mann sich wünscht. Und wieso auch nicht? Wenn man Kinder gern hat.

Kommentar von JesterFun ,

Da spricht die Emanze.. Sry, aber wenn ich ein dominanten Verhalten an den Tag lege, wird mein Mädl ganz wild auf mich. Umgekehrt habe ich noch nie eine Frau erlebt die mit einen Art "Emanzen" Ding im Bett irgendwelche Hochgefühle bekommt. Ganz zu Schweigen von ihm.

Kommentar von peti14 ,

Die Emanze ist eine Bewertung von dir. Du kennst mich garnicht und deshalb  kann ich dir sagen, das ich keine Emanze bin. Es ist aber wirklich die Wahrheit das der ganz normale Geschlechtsakt so geht. Die Hochgefühle sind ganz gefährlich, denn sie sind ein Anzeichen von Sucht. Zudem ist es so, das man sich nicht vorher Wild machen sollte, sondern es passiert oder es passiert nicht.

Kommentar von Chichibi ,

"ressesiv"? Geht's noch? Wir sind hier nicht in der Genetik! Und selbst da heißt es "rezessiv". Du meinst "devot".

Stressig und langweilig ist solcher Sex auch nicht, hat mit Babys-machen herzlich wenig zu tun. Mit einer Sucht sowie. Und was mal sollte, soll doch bitte jeder für sich entscheiden.

Antwort
von Superuppy, 49

Du sollst die sein, die sagt was ihr macht.

Also welche Stellung z.B.

Kommentar von peti14 ,

genau du sollst, du hast keine Wahl.

Antwort
von JesterFun, 31

Also wenn er damit meint, dass du dominant sein sollst, dann läuten bei mir alle Alarmglocken. Aber ist ja nur meine Meinung.

Kommentar von peti14 ,

sollen und wollen ist ebenfalls ein Unterschied da gebe ich dir auch Recht.

Antwort
von Feuerherz2007, 73

Er möchte, dass die Frau die Initiative übernimmt, bspw. dass sie auf ihm reitet oder ihm einen bläst. Somit kann er passiv bleiben, was bedeuten kann, dass er nur auf dem Rücken liegt, sich nicht bewegen muss, ein Bier dabei trinken kann, fernsehschauen oder Videos gucken kann, quasi dabei relaxen, wobei die Frau alles macht, wie den ganzen Tag über auch.

Kommentar von Nayes2020 ,

Was ist das für eine bescheuerte antwort xD

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Bescheuert nur, der das auch so haben will, passiv und ausruhen!

Kommentar von Nayes2020 ,

Passiv sein hat nichts mit ausruhen zu tun xD.

Das heißt nur das wie du sagst die Initiative vom anderen ausgeht.

Also welche stellung. wie wo was. evt isr der andere gefesselt. hat ne augenbinde. 

Darf nur auf deinem befehl etwas machen. kann also durchaus sein das er die "arbeit" übernimmt. wenn die domina das eben will. 

Kommentar von Feuerherz2007 ,

ABER DOCH NICHT BEIM ERSTEN MAL FÜR EIN MÄDCHEN!!! Ja gehts noch!!!!

Kommentar von peti14 ,

OMG das stelle ich mir ganz übelst vor @nayes

Kommentar von porfin23 ,

wir hatten noch keinen sex. und ich bin noch jf. also meinte ich ich will beim ersten mal passiv sein.

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Das ist ja noch schlimmer, d.h. er will gar nichts machen oder wie?

Kommentar von Nayes2020 ,

Ist er auch jf oder unerfahren?

Kommentar von peti14 ,

du kannst deinen wunsch an ihm äussern. den du willst es ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten