Frage von XlaraKolowskiX, 52

Dolormin Migräne?

Hi, ich hab mal eine Frage...
Ist es schlimm wenn man jeden Tag 2 Tabletten von "Dolormin Migräne" nimmt, was könnte passieren?
Ich nehme die jetzt schon 4 Tage so und heute fing ich an zu zittern und mein Herzschlag war sehr schnell, kann das davon kommen?
Ich bin 14...
Es fragen sich bestimmt wieso ich die nehme...
Ich habe eine Essstörung und esse sehr wenig am Tag, habe durchgehend Kopfschmerzen...🙄
Kann man davon umkippen (wenig essen + Tabletten)?😳
Bitte nur hilfreiche Antworten, Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dolormin, Business Partner, 15

Hallo XlaraKolowskiX,

zunächst einmal tut es uns leid, dass es Dir nicht gut geht! Wir hoffen, dass Du in der Zwischenzeit bereits mit einem Arzt gesprochen hast, der Dir helfen konnte. Sollte dies noch nicht geschehen sein, raten wir Dir dringend dazu. Bei Fragen zu Dolormin®, kannst Du uns unter unserer kostenfreien Hotline 00800 260 260 00 erreichen, wir helfen gern!

Grundsätzlich ist Dolormin® Migräne zugelassen zur Behandlung der akuten Kopfschmerzen bei Migräne. Halten die Symptome länger an, sollte ein Arzt kontaktiert werden. Es liegt dann in seiner (oder ihrer) therapeutischen Freiheit die Therapie sinnvoll fortzusetzen oder auch zu ändern.

Dolormin® Migräne wird nach Alter und Gewicht dosiert. Für Patienten über 12 Jahren (trifft ja auf Dich zu) und über 40kg beträgt die Tageshöchstdosis 1200mg. Bei Patienten mit 30-39kg sind es 800mg. Bei einem empfindlichen Magen sollte vor der Dolormin® Einnahme etwas gegessen werden.

Wichtig für Dich ist, dass Du die Ursache für Deine Kopfschmerzen findest.

Mögliche Ursachen z.B. für Spannungskopfschmerzen können sein:

  • Emotionale Anspannung
  • Nervosität und Stress 
  • Verspannungen der Nacken- oder Kopfmuskeln, z. B. bedingt durch Haltungsfehler oder Schleudertrauma 
  • Schlafmangel 
  • Hormonelle Schwankungen 
  • Funktionsstörungen des Kiefers Zähneknirschen 
  • Niedriger Blutdruck  
  • geringe Flüssigkeitszufuhr

Es gibt einfache Maßnahmen, die z.B. gegen Spannungskopfschmerzen helfen können oder sie zumindest lindern:

Ruhe und Entspannung: Ausreichend Schlaf ist wichtig, Pausen ebenfalls. 

Bewegung: Bei leichten Kopfschmerzen können Muskelverspannungen die Ursache sein. Um die Muskeln wieder zu entspannen, solltest Du Dich ein wenig bewegen.

Wärme: Ein warmes Vollbad entspannt, besonders mit Heublumen-Zusatz, denn Heublumen wirken auch schmerzstillend.

Minzöl: Die Schläfen und die Nackenpartie mit Minzöl einreiben. Die kühlende Wirkung lindert die Schmerzreize. Alternativ kann auch ein feuchtes, kühles Tuch oder ein Kältepack zur Linderung der Schmerzen beitragen.

Ausreichend Flüssigkeit: Einen halben Liter stilles Wasser in kleinen Schlucken trinken. Oft ist Flüssigkeitsmangel die Ursache für Kopfschmerzen. 

Akupressur: Links und rechts, etwa einen Fingerbreit vom Ende der Augenbrauen entfernt, sitzen Beruhigungspunkte. Beide gleichzeitig kreisend massieren, kann den Spannungskopfschmerz lindern.

Wie bereits geschrieben, solltest Du Dir unbedingt Hilfe suchen. Falls Du mit Deinen Eltern nicht reden kannst, dann gibt es vielleicht einen anderen Erwachsenen, dem Du vertraust und der Dich versteht.

Wir wünsche Dir alles Gute,

Dein Dolormin® Team
www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort
von andie61, 25

Deine Probleme kommen vom wenigen  Essen,aber die Dolormin geht kräftig auf den Magen,nur der dürfte aufgrund der Essstörung auch schon in Mittleidenschaft gezogen sein,und die Kombination ist da nicht gerade förderlich.Auch können Schmerzmittel selber Kopfschmerzen verursachen wenn sie über längere Zeit eingenommen werden.Du bist 14 und auf dem besten Weg Deinen Körper fur den Rest Deines Lebens zu schaden,Du solltest Dich unbedingt einer Person Deines Vertrauen anvertrauen und Dir schnellstens Hilfe suchen,auch an die Telefonseelsorge kannst Du Dich wenden wenn Du mit jemanden anonym über Deine Probleme reden möchtest.

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html 

http://www.oelde.com/notdienste/nummer-gegen-kummer.html 

Antwort
von heidemarie510, 20

Lass die Finger von diesen Tabletten!!! Sag mal, kriegt Deine Mutter nichts davon mit? Das klingt ja schlimm! Gehe bitte mal zum Arzt, ja?

Kommentar von XlaraKolowskiX ,

Die weiß das! Nur mit dem Tabletten nicht...

Kommentar von heidemarie510 ,

Das ist doch völlig egal! Du richtest Dich zugrunde. Da hat andi vollkommen recht! Wie ist es möglich, dass Deine Mutter nicht von Deinem Tablettenkonsum mitbekommt? Wusste ja gar nicht, dass Dolormin appetit hemmend wirkt!

Kommentar von XlaraKolowskiX ,

Wirkt es nicht ich nehme es nur weil ich so starke Kopfschmerzen hab

Antwort
von vanillakusss, 23

Ja, das Medikament sollte man nicht dauerhaft nehmen. Es gibt bessere Mittel gegen Migräne, sprich mit deinem Arzt darüber.

Und wenig Essen + Dolormin ist eine schlechte Kombination, dein Magen wird bald richtig dagegen rebellieren.

Kommentar von XlaraKolowskiX ,

Was meinst du damit?:o Erbrechen oder was?:/

Kommentar von vanillakusss ,

Nein, diese "Hoffnung" kann ich dir direkt nehmen aber es wird dir richtig schlecht gehen, Magenschmerzen, Übelkeit, das ganze Programm. Auf Dauer wirst du Schäden davon tragen, lass lieber die Finger davon.

Kommentar von XlaraKolowskiX ,

Hmm danke aber umkippen werde ich doch nicht oder?😳

Kommentar von vanillakusss ,

Das siehst du ja dann........

Ich würde es nicht tun, erst recht nicht wenn du kaum etwas isst. Davon kannst du sicherlich umkippen. Und einen kaputten Magen hast du dann noch on top.

Kommentar von XlaraKolowskiX ,

Hmm naja aber danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community