Frage von giiiiizem, 115

Dolmetscherin & Übersetzerin studieren?

wie sinnvoll ist ein studium zur dolmetscherin & wie sind die berufschancen? Nimmt dieses Studium viel zeit in anspruch?

MfG

Antwort
von emily2001, 57

Hallo,

bei dem Studium zum Übersetzer muß man zwei Fremdsprachen belegen. Es dauert drei bis vier Jahre. Es ist immer empfehlenswert, wenn nicht Pflicht, mindestens ein Semester im Ausland für die jeweilige Fremdsprache zu belegen. 

In Englisch kannst du das Certificate of Proficiency anstreben. Für die anderen Sprachen gibt es bestimmt etwas ähnliches.

http://www.cambridgeenglish.org/de/exams/proficiency/

Das Certificate of Proficiency kann man auch bei der Volkshochschule machen  (Abendkurse).

Anschließend zum Übersetzerstudium macht man die Ausbildunt zum Dolmetscher. Es gibt Konsekutiv- und Simultandolmetscher. Fürs Konsekutivdolmetschen ist es immer vom großen Vorteil die Stenographie zu beherrschen.

Simultandolmetscher ist etwas schwieriger und bedarf sehr guten Sprachkenntnissen in der Fremdsprache, hoher Konzentration und Flexibilität.

Von den Aufträgen alleine kann man oft nicht leben! Die Einküfte können ernom schwanken, wenn man freiberuflich tätig ist.

Wenn man ein Übersetzungsbüro öffnen will, dann muß man am besten spezialisiert sein (Techniksparte wie Autoteile, industriell gefertigte Maschinen und Zubehör, usw..). Es ist auch besser, wenn mehrere sich die Aufträge/Sparten teilen.

Man kann sich zwar bei großen Organisationen bewerben, welche Übersetzer oder/und Dolmetscher suchen, aber die Plätze sind heiß "umkämpft", und nur die Besten von den Besten kommen unter. Der Rest kommt in der Industrie oder in kleinere Betrieben unter, oft als Fremdsprachenkorrespondent(in) oder Sekretär(in)!

Also, insgesamt muß du mit 2 Semestern im Ausland rechnen + 8 Semester für das Studium zum Übersetzer + 4 Semester für das Studium zum Dolmetscher. Das ist realistisch.

LG. Emmy

Kommentar von emily2001 ,

N.B. Man kann auch bei einem Patentanwalt als Übersetzer unterkommen, was sehr gute technische und juristsiche Kenntnisse voraussetzt natürlich!

Emmy

Kommentar von emily2001 ,

Literarische Übersetzer werden mit einem Prozentsatz der
Verkaufsgewinne je nach Auflage bezahlt. Es kann natürlich ein
Grundhonorar geben, pro Seite, aber er ist niedrig. Oft bekommt man
verträge bei denen die Zeit sehr knapp bemessen ist, wenn man den Soll nicht erfüllt gibt es dann Vertragsstrafen!

Emmy

Antwort
von dutch888, 61

Hab weiter unten schon dein Sprachenrepertouire gelesen. Beeindruckend^^

ich habe mir das auch überlegt. Aber soweit ich recherchieren konnte ist das kein besonders lohnender beruf und hängt auch mit glück zusammen^^ Es kann also riskant sein. Ich kann auch deutsch, englisch, russisch, spanisch, französisch und ein bisschen japanisch (noch am lernen) aber habe mich statt zum DOlmetscher für den Beruf Industriekaufmann entschieden. Es is zwar eine ganz andere Richtung aber im vertrieb habe ich ebenfalls viel mit russischen und englischen Kunden zu tun. So kann ich meinen Leidenschaft für sprachen wenigstens teilweise ausleben, in einem Berufsfeld in dem es immer Arbeit und gutes Gehalt gibt^^

Überleg dir das also gut. Wenn es das ist was du machen willst, lass dich nicht dran hindern- du findst schon einen weg^^ Aber nochmal: Überleg es dir gut =)

Kommentar von giiiiizem ,

danke dir für deine ehrliche antwort! Finde es ebenfalls klasse dass du soviele sprachen sprechen kannst :-) werde es mir nochmal überlegen aber mein herz sagt Sprachen, Sprachen, Sprachen haha also denke ich dass ich wahrscheinlich bei diesem studium bleibe :-) 

Kommentar von dutch888 ,

Sehr schön! Es ist respektabel mit welcher Überzeugung du hinter deinem Ziel stehst! Ich wünsche dir viel glück und bin sicher das du eine Tolle Dolmetscherin wirst ! =D

Antwort
von Hardware02, 68

Ich frage mich, ob du für ein solches Studium geeignet bist, wenn du es schaffst, in zwei Zeilen sechs Rechtschreibfehler und einen Formfehler (das "MfG") zu produzieren. 

Empfehlen kann ich diesen Beruf sowieso nicht. Mach lieber was anderes.

Kommentar von dutch888 ,

ich bitte dich. Das ist das internet^^ Ich bin Industriekaufmann und achte hier ebenfalls bei weitem weniger auf Rechtschreibung.

Du kannst anhand dessen nicht bestimmen wie sie in ihrem beruf agiert^^

Kommentar von giiiiizem ,

Einer der es versteht haha :-) Danke dir!

Kommentar von Kristall08 ,

und achte hier ebenfalls bei weitem weniger auf Rechtschreibung.

Wie respektvoll gegenüber den Lesern. -ironieoff-

Kommentar von giiiiizem ,

Keine Sorge, wenn ich möchte kann ich mich auch ohne diverse Schreibfehler ausdrücken, jedoch habe ich die Zeit und die Lust dazu nicht. Und außerdem, wenn man will schafft man alles ;-) 

Herzliche Grüße ;-)

Kommentar von earnest ,

Es ist schade, dass du die Leser deiner Mitteilungen derart missachtest. 

Nicht einmal das winzige Fitzelchen Mühe sind sie dir wert ...

Wenn man will, schafft man alles?? Kann die Kuh aufs Dach springen?

Kommentar von giiiiizem ,

Ich verstehe nicht warum man daraus ein derartiges problem macht? Ich habe hier niemanden beleidigt. Ich finde es sehr respektlos mich anhand lächerlichen buchstaben zu beurteilen.

Kommentar von earnest ,

Die Respektlosigkeit ist ausschließlich auf deiner Seite.

Das ist das einzige Problem.

Kommentar von EUWdoingmybest ,

Ja kann sie. Wenn das Dach nur tief genug ist.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Bestimmt wird sie in einem für sie angemessenen Bereich (z.B. Bedienungsanleitungen für Toaster oder Haartrockner) mithilfe von Autokorrektur und Siri Bologna Prozess eine gute Zeilenmagd für einen chinesischen Importeur abgeben, der ihr mit € 0,20 pro Normzeile den entsprechenden Respekt zollt. Mehr Sorgen macht mir allerdings, dass sie wie die Mehrheit ihrer Generation vom Verständnis dessen, was hier gerade thematisiert wird, weiter entfernt ist als die o.e. Kuh von einer eingesprungenen Sitzpirouette.

Kommentar von HansH41 ,

Wenn du keine Lust hast, dich hier anständig zu präsentieren, wieso sollen dann wir Lust haben, dir zu antworten?

Kommentar von giiiiizem ,

Schreibfehler sind unanständig?

Kommentar von Kristall08 ,

Ja.

Kommentar von earnest ,

Feler di mann ehrkennt unt trotsdehm nicht außbesert sint ain unfreuntlicher ackt dem lehser gegenüba.

Sie sind eine Missachtung des Gegenübers.

Antwort
von EUWdoingmybest, 63

Ich hoffe mal, dass es so ein Studium nicht gibt. Denn schließlich muss man nur 2 Sprachen können. Von daher glaub ich, dass die durschnittsdolmetscher einfach eine oder mehrere sprachen studiert/ gelernt haben + ihre muttersprache und dann nebenberuflich als Dolmetscher arbeiten, bzw. dolmetschen nur ein teil ihrer Arbeit bilden

Kommentar von Hardware02 ,

Du hast keine Ahnung, und selbstverständlich gib es ein solches Studium.

Kommentar von giiiiizem ,

also an der IFA in erlangen kann man dass Studieren bzw seinen bachelor machen, ich interessiere mich sehr für sprachen und kann Deutsch englisch türkisch spanisch und ein wenig arabisch und russisch. Würde nur gerne wissen wie es so mit den berufschancen ist :-)

Kommentar von Kristall08 ,

Einen Kaffee bestellen können bedeutet nicht, dass man die Sprache beherrscht...

Kommentar von Noidea333 ,

Aber dein Gegenüber wird erstaunt sein, lächeln und sich wundern ... jedenfalls wenn es sich um Chinesisch handelt ;)

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 29

jedoch habe ich die Zeit und die Lust dazu nicht.

Ich hätte dir auch eine Antwort geben können. Jedoch habe ich grad weder Zeit noch Lust dazu.

Kommentar von giiiiizem ,

Was ist bitte daran verwerflich mal eben im internet schnell ne frage abzutippen ohne auf die rechtschreibung zu achten? Ich glaube man kann mich auch ohne groß und Kleinschreibung verstehen :-) trotzdem ist das kein problem, du musst nicht antworten, wünsche dir noch einen wunderschönen abend! 

Kommentar von Kristall08 ,

...mal eben im internet schnell ne frage abzutippen ohne auf die rechtschreibung zu achten?

Es ist einfach respektlos.

Dann noch der andere Kommentar, du habest keine Lust dazu, sagt genug. Mit einem solchen Benehmen wirst du nicht weit kommen im Leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community