Frage von Pou12345, 34

Dolchstoßlegende, Entstehung, Gründe, Wirkung usw.?

Hallo ich verstehe nicht was die Dolchstoßlegende bedeuten soll. Ich muss darüber ein Referat schreiben und verstehe es nicht. Habe schon im Internet versucht. Bin nicht gut in Geschichte also könnt ihr mir das in kleinen einfachen Schritten erklären?

Was hatten die davon das die Armee nicht vom (Kriegs-)Gegner besiegt,sondern vom eigenen Volk, der eigenen Regierung wurde? und bitte die gründe ursache bedeutung usw

Antwort
von zehnvorzwei, 20

Hei, Pou12345, man bedenke: Die Armee stand noch tief in Feindesland und fühlte sich durchaus noch nicht besiegt; da ging die Regierung hin und bat den Feind um Waffenstillstand, also das Eingeständnis "Wie haben verloren." In der Tat war es so, dass die Ressourcen des Reiches für die Weiterführung des Krieges erschöpft waren und die Bevölkerung auch nicht mehr konnte und darben wollte.

Daraus bastelten die Gegner der jungen Weimarer Republik, die ja den "Schandfrieden" des Vertrages von Versailles annehmen musste, die Legende vom Dolchstoß: Die Heimat hat die tapferen Frontsoldaten hinterrücks erstochen. Vor allem rechtsradikale Politiker propagierten die These vom Dolchstoß und hatten dann auch rasch die "Täter" ermittelt: Weicheirige Demokraten, Sozis und Kommunisten vorweg. Oder so. Grüße!"

Antwort
von DrStrosmajer, 34

Besorg Dir mal ein Buch über die Weimarer Republik, es gibt sicherlich auch ein Exemplar in Eurer Schulbücherei.

Das Thema ist viel zu komplex, um Dir das "in kleinen einfachen Schritten" vorzukauen und Dir auch noch gratis und franko "Gründe, Ursachen und Bedeutung" mitzuliefern.

Kommentar von Pou12345 ,

man bekommt hier immer gratis antworten. wenn es dir nicht gefällt halte dich nicht in solchen Forums auf.

Antwort
von Militaerarchiv, 32

Zu Kriegende war die Bevölkerung Hungrig und Kriegsmüde. Das nutzen Parteien wie USPD und riefen zum Streik auf. Es gab z.B. Streiks bei den Munitionsarbeitern und auch bei den Matrosen in Kiel. Das deutsche Feldheer befand sich zu dem Zeitpunkt noch tief im Feindesland und dem Gegner war noch kein entscheidener Durchbruch gelungen. Daher fühlten sich die Soldaten von der Heimat verraten.

Kommentar von Apfelwerfer ,

Ich glaube eher, die Soldaten waren froh, dass es endlich rum war.

Kommentar von Militaerarchiv ,

Sicher, trotzdem sucht der Mensch immer nach Erklärungen/einen Schuldigen.

Kommentar von Pou12345 ,

warum ist es eine verschwörungstheorie

Kommentar von Militaerarchiv ,

Weil sie später "ausgeschlachtet" wurde. Es hat zwar einen "Dolchstoß" gegeben aber er war nicht der Grund für den verlorenen Krieg sondern der Kriegseintritt der USA mit ihrem riesigen Wirtschaftspotenzial.

Antwort
von will1984, 10

Auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung wirst du fündig:

http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/

Antwort
von Apfelwerfer, 25

Hindenburg war der Erste, der von einem Dolchstoß in den Rücken der kämpfenden Armee faselte. Die Nazis haben das dann endgültig ausgeschlachtet. Das kannst du aber alles wunderbar in Wikipedia nachlesen.

Kommentar von Pou12345 ,

warum ein dolchstoß. Gründe?

Kommentar von Militaerarchiv ,

Soll heißen "Messer in den Rücken".

Kommentar von Pou12345 ,

Das ist mir klar. Aber warum und wer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten