Frage von Meli240193, 204

Dokumente für Heirat?

Hallo liebe Community,

mein Freund und ich haben uns entschieden, dass wir heiraten möchten und dazu ist er zur Zeit in seinem Heimatland Albanien, um die entsprechenden Dokumente zu besorgen. Er hat mir nun gesagt, dass ich auch zwei Dokumente bei den albanischen Behörden einreichen muss. Ich verstehe aber nicht ganz, welche das sind.

  1. Certifikate Personale
  2. Leje per Lidhje Martese

So steht es in dem Dokument, welches er in Albanien bekommen hat. Kann mir jemand weiterhelfen? Google Übersetzer ist in diesem Fall nicht die größte Hilfe...

Danke und LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aetnastuermer, 105

Was in einem solchen Falle von der ausländischen Behörde verlangt wird, sind dies Geburtsurkunde und Familienstandsnachweis. Letzteres geschieht hier durch eine Aufenthaltsbescheinigung. Beide Dokumente gibt es hier vom Standesamt des Geburtsorts und von der Meldebehörde des Hauptwohnsitzes jeweils auf internationalem Vordruck, so dass sich eine Übersetzung erübrigt. Ob Apostille oder gar Legitimation verlangt wird, müssen die albanischen Behörden entscheiden. Ich gehe davon aus, dass niemand von euch bisher verheiratet war, denn dann wäre etliches mehr an Dokumenten erforderlich!

Kommentar von Meli240193 ,

Nein, wir beide waren noch nie verheiratet. Ich war auch vorhin beim Standesamt. Dort wurde mir meine Geburtsurkunde ausgestellt, jedoch keine Ehefähigkeitsbescheinigung. Man sagte mir dort, ich benöte dieses Dokument nicht, da wir in Deutschland heiraten wollen, konnten mir aber auch nicht genau sagen, welches Dokument stattdessen gemeint ist. Das mit der Aufenthaltsbescheinigung habe ich allerdings auch so von der albanischen Botschaft in Berlin mitgeteilt bekommen, weshalb ich von vorn herein schon stutzig war, warum jetzt auf einmal eine Ehefähigkeitsbescheinigung verlangt wird. Mein Freund war sich aber total sicher, dass es richtig ist und er hat auch einen Freund gefragt, der Albaner ist und gut deutsch kann. Auch er sagte, es ist die Ehefähigkeitsbescheinigung gemeint. Also die Geburtsurkunde habe ich abgehakt - fehlt also noch die Aufenthaltsbescheinigung? Danke und LG

Kommentar von aetnastuermer ,

Eine "Ehefähigkeitsbescheinigung" gibt es im deutschen Personenstandsrecht nicht. "Ehefähigkeitszeugnis" klingt ganz ähnlich, aber das kann von albanischen Behörden unmöglich verlangt worden sein, denn zum einen kennt man ein solches Dokument überhaupt nicht und zweitens soll die Hochzeit nicht in Albanien, sondern in Deutschland stattfinden. Eine Aufenthaltsbescheinigung auf internationalem Vordruck entspricht m. E. voll und ganz den albanischen Anforderungen. Darin ist u. a. der Familienstand mit "ledig" angegeben. Die Volljährig- und Ehemündigkeit ergibt sich aus der Geburtsurkunde (Alter!).

Kommentar von aetnastuermer ,

Aus deinem weiteren Hinweis zu diesem Fall muss ich entnehmen, dass die albanischen Behörden für beide Dokumente eine Apostille verlangen. Diese musst du gleich bei der Behörde beantragen, welche die Urkunden (Geburtsurkunde und Aufenthaltsbescheinigung) ausgestellt haben. Es handelt sich dabei um eine Beglaubigung durch deren vorgesetzte Dienststelle.

Kommentar von Meli240193 ,

Ok, ich muss ja nun sowieso nochmal zum Rathaus, da werde ich mich nochmal bzgl. der Apostille erkundingen und sicher gehen. Gestern sagte mir die Dame dort, dass ich die Dokumente so, wie ich sie erhalten habe, im Ausland verwenden kann, denn sie sind amtlich beglaubigt (habe auch 10 € Gebühr bezahlt) und eine Apostille ist doch im Prinzip die amtliche Beglaubigung oder?

Und mit der Standesbeamtin wollte ich heute auch nochmal Kontakt aufnehmen und wegen dem zweiten Dokument ins Gespräch gehen.

Wie lange dauert es denn, eine Apostille zu bekommen, sollte diese noch nicht vorhanden sein?

Kommentar von aetnastuermer ,

Apostille macht nicht der Standesbeamte, sondern dessen vorgesetzte Dienststelle; er muss dies nur auf dem Dienstweg beantragen. Ob du eine Apostille brauchst oder nicht, kann der Standesbeamte nicht entscheiden, das fordert die ausländische Behörde. Eine Apostille ist schnell gemacht, innerhalb 2 oder 3 Tagen, weil keine inhaltliche Prüfung der Urkunde erfolgt, sondern nur die Echtheit der Unterschrift des Standesbeamten bestätigt wird. Gleiches gilt auch für die Aufenthaltsbescheinigung des Meldeamts.

Kommentar von Meli240193 ,

Ok, dann erkundige ich mich nochmal bzgl. der Apostille und dann schaffe ich alles zur Post und hoffe, dass es schnell geht. :-)

Kommentar von aetnastuermer ,

So muss es klappen, nur hart dranbleiben! Internationale Aufenthaltsbescheinigungen sind m.E. relativ selten, werden aus Unkenntnis kaum verlangt, aber es gibt sie! Herzlichen Dank für den Stern!

Kommentar von Meli240193 ,

Gerne :-) Nun heißt es seit 26.01. Daumen drücken^^

Antwort
von emily2001, 111

Hallo,

in Deutschland erfolgt (logischerweise) alles auf Deutsch.

Wenn dein Freund aus Albanien zurückkehrt, dann muß er diese Dokumente von einem vereidigten Übersetzer (die Personalien und Adressen erfährt man am  Amtsgericht) übersetzen lassen. Diese Übersetzung der notwendigen Dokumenten müssen vom vereigidten Übersetzer unterschrieben und beglaubigt werden (Stempel).

Erkundige dich also schon jetzt über möglicher vereidigte Übersetzer Albanisch-Deutsch. Vielleicht findest du eine(n) nur in der nächsten Großstadt.

Wollt ihr in Albanien heiraten ?

Dann frag am besten beim nächsten Konsulat, die werden dir am besten (kostenlos) helfen!

Emmy

Kommentar von Hoegaard ,

Es steht doch drin, dass sie in Albanien heiraten wollen...

Kommentar von Meli240193 ,

Nein, wir wollen in Deutschland heiraten... wo steht denn in meiner Fragestellung, dass wir in Albanien heiraten wollen?^^

Kommentar von Meli240193 ,

An die Konsulate habe ich mich bereits mehrfach gewandt. Per Mail kommt nur mit Glück eine Antwort und anrufen kann ich auch nicht, da deren Öffnungszeiten genau in meiner Arbeitszeit liegt.

Ich muss erstmal also eigentlich nur wissen, was diese beiden Dokumente genau sind, um sie mir bei den Behörden ausstellen zu lassen und nach Albanien zu schicken. Leider steht das auf der Auflistung, die er bekommen hat, weder auf deutsch noch auf mit englisch drauf... :-/

Kommentar von Meli240193 ,

P.S.: Wir haben vor, in Deutschland zu heiraten...^^

Antwort
von Hoegaard, 90

Geburtsurkunde und Ehefähigkeitszeugnis, beides vermutlich mit Apostille (amtlicher Beglaubigung)

Kommentar von Meli240193 ,

Ja genau, ich denke, ich werde die Dokumente direkt beglaubigt ausgehändigt bekommen. Und du bist die da sicher, dass es Geburtsurkunde und Ehefähigkeitszeugnis sind? Sprichst du albanisch oder bist aus Albanien? LG

Kommentar von Hoegaard ,

Weder noch. Aber das sind halt die Standarddokumente, die im EU-Ausland meistens gefordert werden. Ärgerlicherweise reichen die Dokumente vom Standesamt meist nicht aus, sondern man muss sie noch mit einer Apostille versehen lassen. Das macht meistens das Innenministerium oder Regierungspräsidium/Bezirksregierung.

Kommentar von Meli240193 ,

Mmh okay, und benötige ich dann eine ganz normale Geburtsurkunde oder eine internationale?

Kommentar von Hoegaard ,

Da fragst du an besten im Standesamt. Soweit ich weiß, gehört Albanien nicht zu den Staaten, bei denen die Vorlegung einer internationalen Geburtsurkunde (also ohne Apostille) ausreicht.

Kommentar von Meli240193 ,

Ja, auf dem Dokument, wo diese beiden Sachen drauf stehen, ist auch für beides vermerkt, dass ich sie mit Apostille hinschicken soll. Aber in dem Fall dann sozusagen eine "ganz normale" Geburtsurkunde + Apostille und dann passt das so?

Kommentar von Hoegaard ,

Möglicherweise sparst du dir mit einer internationalen die Übersetzung ins Albanische. Aber das weiß ich wirklich nicht. Beim Standesamt müssten sie es aber wissen.

Kommentar von Meli240193 ,

Ok, da habe ich eben schonmal eine eMail mit der Bitte um Terminvereinbarung hingeschickt. Danke! :-)

Kommentar von Meli240193 ,

Habe nun eine Antwortmail von der albanischen Botschaft in Berlin erhalten. Eine Apostille ist für die Legalisierung von Geburtsurkunde und Aufenthaltsbescheinigung nicht notwendig - nur eine amtliche Beglaubigung. :-)

Antwort
von TheAllisons, 65

Frag doch deinen Freund, der kann dir das sicher sagen.

Kommentar von Meli240193 ,

Wenn er wüsste, wie diese Dokumente auf deutsch richtig heißen, hätte ich diese Frage nicht hier eingestellt :-) ...selbst von den Konsulaten bekommt man keine wirkliche Hilfe...

Kommentar von aetnastuermer ,

Dass albanische Konsulate nicht auf eine solche Hilfe erpicht sind, ist klar: Man sieht es dort nicht gerne, dass ihre Staatsangehörigen Ausländer heiraten und dann in das Land ihres Ehepartners abwandern.

Kommentar von Meli240193 ,

Mmh von der Seite hab ichs noch garnicht betrachtet... ich hab sowohl an die albanische Botschaft in Berlin als auch an die deutsche Botschaft in Tirana gewandt. Heute habe ich zumindest eine Antwortmail von der albanischen Botschaft bekommen, dass eine Apostille für die Legalisierung der Dokumente nicht notwendig ist und eine amtliche Beglaubigung ausreicht. Einen Schritt weiter... :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community