Frage von tim556, 41

Dockingstation USB 3.0 für Laptop?

Guten Tag,

Ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit dem Thema USB-Dockingstationen für Laptops. Ich würde mir gerne eine Kaufen allerdings, habe ich gelesen, dass so eine Dockingstation wohl das spielen ziemlich ausbremsen soll... stimmt das? Ich spiele schon öfters mal zwischen durch und fände es ziemlich doof ehrlich gesagt, wenn die Dockingstation mich dann ausbremsen würde...

Antwort
von Duponi, 30

Warum sollte eine Dockingstation dein NB ausbremsen? Die meisten Signale werden nur durchgeschleift. Ich kann mir nr eine Situation vorstellen, di ewirklich ausbremst: wenn du USB 3.0 am Notebook verwendest, die Dockingstation aber nur USB 2.0 hat.

Kommentar von tim556 ,

Nene wenn wird es eine USB 3.0 Docking ^^ Hab so 180€ eingeplant... habe nur gelesen, dass die CPU wohl alles quasi komprimieren muss und über usb an die Docking schickt, dann die Docking das wieder dekomprimiert und weiter zu den Bildschirmen und Geräten schickt... und das könnte Auswirkungen auf das Spielverhalten haben und eine höhere CPU last und so...

Kommentar von Duponi ,

welche hast du denn genau ins Auge gefasst?

Kommentar von Duponi ,

Ok, eine USB-Dockingstation also. Ein USB Kabel rein, alles mögliche raus. Natürlich bremst die das Notebook aus, für Spiele kaum geeignet. Die Toshiba macht den besten Eindruck, ist allerdings auch am teuersten.

Kommentar von tim556 ,

Das macht nix... nur wenn die halt auch so ausbremst, ist es mir nicht wert eine zu kaufen... Meine idee war noch eine Docking über mini pic-e aber die scheint es nicht zu geben...

Kommentar von Duponi ,

ein Kompromiss wäre ein normaler USB 3 0-Hub, so hättest du wenigstens ein paar Stecker weniger zum Einstöpseln

Antwort
von BlauBaerchen123, 3

Also ich nutze selbst eine Dockingstation für mein Notebook und bin damit voll zufrieden, konnte keine wirklichen Leistungseinbusen bemerken.

Falls du weitere Informationen benötigst, kann ich dir diese Seite empfehlen: http://notebook-dockingstation-test.de/

Dort werden die meisten Fragen beantwortet und es gibt Tipps für den Kauf ;)

Antwort
von qugart, 30

Gegenfrage....was willst du mit einer Dockingstation machen?

Eine Dockingstation ist im Grunde nur dazu da, dass die Anschlüsse des Laptops stationär werden.

Kommentar von tim556 ,

Neija an meinem Laptop hängt meine Anlage, 3 USB Anschlüsse 2 Bildschirme, 1 Lan kabel, Micro, Ladekabel... das nervt ganz schön alles immer an und ab zu stecken, wenn man nur mal schnell ins Wohnzimmer möchte oder so.... Da wäre eine Dockingstation mit nur 1 USB, wo alles dran hängt doch schon was schönes...

Kommentar von qugart ,

Das was du brauchst ist eine "normale" Dockingstation, in die du den Laptop einhängst. An der Dockingstation sind dann die Anschlüsse.

Für jeden Laptop bzw. jede Laptopserie gibt es eigene Dockingstations.

Es gibt zwar auch diese USB-Dockingstations, aber da ist das leistungstechnisch nicht so der Hit. Die verlieren da schon. Vor allem eben, was da Video angeht.

Wenn dann eine "vernünftige" Dockingstation, die es vom Laptophersteller für deinen Laptop gibt. Alles andere kann sehr frustrierend sein.

Kommentar von tim556 ,

Ich habe ein Asus Ultrabook (genaue Serie fällt mir grade net ein war iwas mit s50 muss ich mal nachschauen) und der hat nur leider keinen Anschluss, aber ich habe noch einen freien mini-pci-e, wo rüber ich auch theoretisch eine anschließen könnte... nur habe ich noch keine über mini pci-e gefunden geschweigenden direkt einen Station für mein Ultrabook... wo bekomme ich so eine Docking vom Hersteller her?

Kommentar von qugart ,

Dockingstation vom hersteller gibts beim....Trommelwirbel....Hersteller.

Für die Ultrabooks gibts aber wohl wirklich nur diese USB-Dockingstations.

Wenn du jetzt nicht gerade ein Hammergerät hast, dann wird das mit dem Leistungsverlust nicht so gravierend sein.

Aber ja, die Signale müssen da schon umgewandelt werden. Und das kann den, je nach Dockingstation, auch die CPU belasten.

Am besten ist es, du suchst bei großen Online-Händler mal nach USB-Dockingstations. Kensington und i-Tec dürften da die größten Hersteller sein. Und da dann eben mal die Bewertungen lesen.

Das von Asus verkaufte HZ-3 soll da eher für die Tonne sein.

Kommentar von tim556 ,

Neija für ein 4 Jahre altes Ultrabook hat es schon Ordentlich power (16 gb ram, GTX 950M, 480 GB mSSD, 1TB HDD usw... einziger nachteil ist die CPU, ist nur ein Dual-Core i5 mit 3, iwas GHz und Hyper-Threading auf 4 Kerne... Dachte ich könnte die CPU austauschen nach dem die Garantie abgelaufen ist, weil ich extra darauf geachtet habe, dass es geht... da hat mich Asus leider etwas verarscht und der Verkäufer, weil als ich das ding aufgemacht hab, war die CPU festgelötet...)

Aber gut dann guck ich mal bei i-Tec und so danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community