Frage von Chopy77, 69

Dobermann und Rottweiler gleichzeitig?

Hallo Ich habe vor mir einen Dobermann und einen Rottweiler zu holen( beide männlich und ca im selbem alter) Ich habe eine größere Wiese wo sie sich austoben können. Ich werde mir für die ersten 2 wochen urlaub nehmen um etwas zeit mit ihnen zu verbringen zum thema gassi gehen hab ich einen kumpel mit wenig hundeerfahrung der mir ein wenig unter die arme greift MEINE FRAGE IST ! Können bei diesen zwei rassen konflikte Rangkämpfe etc auftreten ? Worauf sollte ich unbedingt achten? Danke im Voraus

Antwort
von pilot350, 62

Diese Rangkämpfe werden stattfinden. Hast Du so wenig Selbstbewusstsein dass Du gleich zwei solche Hunde benötigst um Eindruck zu schinden. Und wenig Zeit und Kumpel hilft. Hunde werden über 10 Jahre alt. Hoffentlich bist Du Dir darüber im Klaren dass es leicht ist einen Hund zu erwerben. Wenn Du einen Hund hast ist es schon eine einschneidende Belastung. Und gleich zwei, auch noch Rüden, möglicherweise Raufbolde nur damit man Dich bewundert was Du für ein toller Typ bist, spricht für mangelndes Selbstbewusstsein verbunden mit Mittelpunktstreben.

Kommentar von Chopy77 ,

Dass hat nichst mit dem selbstbewusst sein zutun ;)

Ich finde beide Hunde einfach toll und möchte beide gerne besitzten 

Ich habe durchaus hunde erfahrung doch hatte noch nie 2 gleichzeitig

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, du wirst wohl auch diese dann nicht lange haben, so naiv,wie du hier fragst, sind die schneller im Tierheim, als du gucken kannst.

Antwort
von Bitterkraut, 32

Solche Kämpfe zu verhindern, ist dann dein Job! Du sagst den Hunden, wo´s lang geht. Und das können auch nicht andere Leute für dich erledigen ud in 2 Wochen kriegst du das im Lebne nicht hin. Völlig unausgegoren, was du da von dir gibgst. Und hättest du Erfahrung und Wissen, müßtest du die Frage nicht stellen. un dman holt sich nict 2 gleichaltrige, ebenbürtige Hunde. Das ist bescheuert.

Ich hab auch 2 Rüden, aber ein Kampf wäre nie in Frage gekommen. Dafür hab ich gesorgt.

Antwort
von Sumselbiene, 55

Alle Hunde können untereinander Konflikte und Rangkämpfe austragen. SOllten die beiden Rüden nicht kastriert sein, kann das sogar wahrscheinlicher sein. Kennen sich die beiden Hunde denn bereits?

Kommt auch darauf an, wie gut die Hunde sozialisiert sind. Hast du Hundeerfahrung? Beides sind keine Hunde, die ich Anfängern empfehlen würde. Daher sollte dein Kumpel ohne Hundeerfahrung auch nicht mit den beiden allein raus. Eine gute Hundeschule ist empfehlenswert.

Achte auch darauf, ob eine der beiden Rassen auf der Liste steht. In Hessen z. b. ist der Rottweiler als gefährlicher HUnd eingestuft und bedarf daher einer Erlaubnis (Sachkundenachweis, Wesenstest etc)

Kommentar von Chopy77 ,

Ja ich habe hundeerfahrung :)

Und ich wollte mich erst erkundigen bevor ich mir die hunde zulege und wegn meinem Kumpel ich hätte da noch meinen vater und meine brüder die mir notfalls helfen beim gassi gehen.

Kommentar von Sumselbiene ,

Nun, wenn man sich zwei Hunde zulegt, sollte man auch allein in der Lage sein, sich vernünftig um beide zu kümmern. Denn man kann sich nicht immer darauf verlassen, dass andere da sind, die helfen können.

Wie sieht denn deine Hundeerfahrung aus? wenn ich fragen darf.

Kommentar von Chopy77 ,

Ich habe mit 16 meinen labrador bekommen der momentan bei meinen eltern lebt ( bin jetzt 25 ) 

Und habe ab und zu bei einem züchter für Kaukasische Owtscharkas ( hoffe wird so geschrieben) bei den welpen geholfen

Kommentar von Bitterkraut ,

ach, und warum lebt dein Lbrador bei deinen Eltern?

Antwort
von LumpiInvictus, 47

Grundsätzlich kann man alle Rassen zusammen halten wieso denn auch nichtGugg dir doch einfach mal den Hundeflüsterer an der hat vom Chihuaua oder wie man die Biester schreibt bis zum Pit Bull alle Rassen.

Antwort
von Beydaaa, 45

Also bei zwei Rüden kann es immer zu Rangkämpfen kommen aber wenn diese seit beginn an zusammen aufwachsen ist das Risiko meiner Meinung nach gering das solche kämpfe auftreten. Bin aber kein experte.

Antwort
von nonamestar, 45

Worauf sollte ich unbedingt achten?

Dass ein Hund dieser Größe jährlich ca. 2000 Euro kostet (Futter, Pflege, Versicherungen, Rücklagen für Tierarzt).

Antwort
von AnKarina, 55

Hat nichts Mit der Rasse zutun und bei dem Problem lieber zur Hundeschule!

Antwort
von Finda, 35

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Listenhund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten