Frage von mo15al, 34

DNA was machen die Bausteine Adenin usw.?

Antwort
von Christianwarweg, 14

Die DNA ist ein riesiges Molekül, das hauptsächlich aus den Kernbasen besteht.

Die "machen" eigentlich gar nicht viel, sie dienen nur passiv als Informationsträger. Man kann sich das wie das Speichern von Informationen über 1 und 0 bei Computern etc. vorstellen. Die Abfolge der 1en und 0en ergibt die Information.

Bei der DNA ist es etwas anders, weil es 4 verschiedene "Bits" gibt und ein "Byte" 3 Bits lang ist, ansonsten passt es ganz gut.

Je 3 aufeinanderfolgende Basen enthalten die Information für eine Aminosäure (Basentriplett, Codon), s. genetischer Code. Wenn eine Zelle jetzt irgendein Protein herstellt, dann wird die DNA abgelesen. Dabei werden zu den Kernbasen passende Gegenstücke, die sozusagen wie Puzzleteile daran passen, zu einer spiegelbildlichen Kopie der DNA verbunden (nicht ganz spiegelbildlich, weil statt T U vorkommt), der mRNA. Diese wird dann im Ribosom entsprechend den Tripletts in eine Sequenz aus Aminosäuren umgesetzt.

Das ist sehr stark vereinfacht und unvollständig. Wenn's dich näher interessiert, lies dir z.B. in Wikipedia "genetischer Code", "DNA" und "Proteinbiosynthese" durch.

Antwort
von raimas, 14

Die machen gar nichts. Die bilden die DNA.

Wichtig ist nur die Reihenfolge, in der diese Bausteine, die Basen, angeordnet sind.

Antwort
von voayager, 8

Es sind dies Bausteine der Nucleinsäuren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten