DM Shampoo bei fettigen Haaren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie lange sind für dich "mehrere Wochen"? Das kann sich schon eine Weile hinziehen. Du kannst dich natürlich nicht von 0 auf 100 steigern, sondern solltest versuchen, die Intervalle langsam zu erhöhen. Alle paar Wochen oder Monate lässt du einen Tag mehr aus, bevor du dir die Haare erneut wäschst. Gründliches Haarebürsten jeden Abend ist wichtig, um das Fett in die Längen zu verteilen, das hilft auch gegen trockene Längen. Sofern du nicht zu grob bürstest, sollten 100 Bürstenstriche schon angemessen sein.

Wenn du dir die Haare wäschst, schäum am besten nur die Kopfhaut und den Ansatz ein und kratz dabei ein bisschen mit den Fingernägeln, das regt die Durchblutung an. Die Längen werden schon sauber, wenn das Shampoowasser beim Ausspülen hindurchfließt, außerdem beugst du so dem Austrocknen vor. Zum Schluss kalt ausspülen und möglichst kalt föhnen, wenn überhaupt.

Damit kannst du schonmal dafür sorgen, dass deine Haare trotz des häufigen Waschens nicht zu sehr strapaziert werden. Von heute auf morgen schaffst du eine Umstellung natürlich nicht, aber versuch vielleicht mal, auf selteneres Waschen hinzuarbeiten. Als Shampoo kann ich ebenfalls Schauma empfehlen. 7 Kräuter ist nicht schlecht, aber auch die anderen Sorten helfen bei mir gut - schau einfach auf die Packung, für welche Haare das jeweilige Produkt am besten geeignet ist. "Normales bis schnell fettendes Haar" sollte für dich das richtige sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von potterheadd
19.10.2016, 22:11

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! :)

1

Bei mir hilft schauma- das grüne Kräutershampoo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung