DJ Neuling, brauche paar Grundlegende tipps. Welches equip?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigene Songs kreierne ist eundeutig Producing und hat (fast) nichts mit DJing zu tun. Die Unterschiede bei den Anforderungen an die technische Ausstattung sind enorm.

Wenn Du vom Laptop auflegen willst, benötigst Du eine gute Software, einen MIDI-Controller zum steuern der Software, und einen Kopfhörer, mehr nicht.

Als Softwares kommen Serato, Traktor Pro 2 und Recordbox in Frage, jeweils in der Vollversion.

Als MIDI-Controller rate ich Anfängern zum Beatmix 2 MK2 von Reloop.

Kopfhörer sind stark Geschmackssache, weshalb ich zu ausgiebigem Testen rate.

Ab Januar dürfte www.dj-lexikon.info online sein. Dort werden praktisch alle Themen umfassend behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AKReloaded
15.12.2015, 00:07

Danke :)

Ist der unterschied so enorm? Wie ich im post drunter bereits erwähnt hatte machen das ja so größen wie david guetta genauso  oder fingen die erst nur mit auflegen an? Ist haltn kleiner wunsch, selbst beats zu erstellen und die auch privat aufzulegen

0

Für ein DJ-Set gibt es verschiedene Möglichkeiten - natürlich abhängig von deinem Budget und deinen "Vorlieben"

Du musst die die Frage stellen, was für Hardware du möchtest.
Willst du einen Controller, den du über USB an dein Notebook anschließt und quasi ein "AllInOne-Gerät" hast?
Oder willst du Platten / CDJs + Mixer über ein Audiointerface und Timecodes mit deinem Notebook verbinden.

Wie viel möchtest du maximal ausgeben und was für eine Software soll es werden? Serato / Traktor, etc?

Das wäre es fürs Erste zum Thema DJing.
Wenn du selbst Beats / Tracks erstellen willst geht das in eine andere Richtung. Hier kommen dann Software wie Ableton, FL-Studio, Reason, Logic, Cubase und so weiter in Frage.

Hier benötigst du dann wieder andere Hardware, sprich Midi-Keyboard, Pad oder ähnliches.
DJing und Producing sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe :)

-FeX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AKReloaded
15.12.2015, 00:05

Danke für die antwort :) 

Aber im prinzip ists doch iwo dasselbe oder? Weil wenn ich mir jetzt ein extrem beispiel rauspicke und sage david guetta produziert seine beats auch selbst aber legt auch überall auf. Würde halt gerne für private zwecke bisschen Beats rumbasteln und auch gerne die dann auflegen. 

0
Kommentar von FeX95
15.12.2015, 22:32

Da hat er recht. Du solltest dich vorher mit der Materie beschäftigen. Durchs DJing lernst du so einiges, das dir im Producing hilft. Wenn du keine Ahnung von den Grundlagen hast, werden deine Produktionen grausam. Kenne einen, der Denk er wäre mega der Pro Producer - in Wirklichkeit hören sich seine Tracks abartig verhunzt und nach sinnlosem Mischmasch aus verschiedenen Synthies an....

0