Frage von tottenstille, 47

DJ Kleingewerbe AlsAzubi?

Hallo,

ich lege regelmässig in 2 Diskotheken auf und verdiene jeweils 100€ pro Gig. Bin über denen angemeldet. Nun kam von unsere Stadt die Frage ob ich nicht auf einem Fest auf der Bühne spielen möchte. Allerdings nur mit Gewerbeschein. Lohnt es sich ein nebengewerbe anzumelden ? Als Haupt Job bin ich ein Azubi im Einzelhandel. Da ich zukünftig vor habe mir eine Anlage zu kaufen und auch sonst viel meines übrigen Geldes in meiner Technik etc. Zu stecken überlege ich nun ein Gewerbe anzumelden. Doch macht das auf Dauer für mich Sinn ? Oder bezahle ich am Ende mehr Einkommensteuer ? Sprich mach ich plus oder am Ende minus ?

Antwort
von wfwbinder, 25

In den Discotheken ist es also ein 450,- Euro job?

OK, ob sich für andere Jobs eine Gewerbeanmeldung lohnt, musst Du entscheiden.

Die Gewerbeanmeldung kostet je noch Ort zwischen 15,- und 33,- Euro.

Natürlich musst Du dann die Steuer selbst zahlen. Nicht wie beim 450,- Euro Job, wo es der Arbeitgeber pauschal zahlt.

Kommentar von tottenstille ,

Hallo danke erst mal für die schnelle Antwort.

Also ein 450€ job ist es nicht. Ich bin wohl für 100€ bei der Knappschaft angemeldet und unterschreibe ein mal im Jahr so ein Stunden Zettel. Das Geld für den Gig bekomm ich bar auf die Hand.

Wenn ich jetzt Gewerbe anmelden zählt das Finanzamt mein Azubi Gehalt ja auch als  Einnahme. Ich denke aber das ich nicht soo viel gegensetzen kann das die Einkommenssteuer gering bleibt. Also würde ich miese machen oder nicht? Oder kann man die Einkommenssteuer drauf rechnen beim Preis für das auflegen?

Kommentar von wfwbinder ,

   Ich bin wohl für 100€ bei der Knappschaft angemeldet

Die Knappschaft nennt man auch Minijobzentrale. Es ist ein 450,- Euro Job.

Wie hoch ist denn Deine Ausbildungsvergütung?

Ausserdem kannst Du statt 100,- bar auf die Hand im Minijob, schon mal locker 130,- euro verlangen, denn Deine Arbeitgeber zahlen bei dem Minijob schließlich 30,99 % pauschale Abgaben für Dich.

Antwort
von TomRichter, 12

> Oder bezahle ich am Ende mehr Einkommensteuer ?

Natürlich bezahlst Du mehr Einkommensteuer, wenn Du Deine Einnahmen korrekt versteuerst. Steuerhinterziehung ist billiger, jedenfalls so lange, bis Du erwischt wirst.

Solltest Du jedoch erwogen haben, nicht nur auf die Gewerbeanmeldung zu verzichten, sondern auch auf jegliche Einnahmen: Das wäre eine schlechte Entscheidung. Du würdest auf 100 Euro Einnahme verzichten, weil Du sonst dem Finanzamt 30 Euro davon abgeben müsstest?

Auch wenn Du nach Deiner Azubi-Zeit gut verdienst und entsprechend höheren Steuersatz bezahlst: Von hundert zusätzlichen Euro nimmt Dir das Finanzamt nicht mehr als 42 Euro weg. Ggf. die Kirche weitere 4 Euro. Bleibt immer noch mehr als die Hälfte für Dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten