Frage von Saki123, 15

Dissozationserkrankung-Erfahrungsberichte?

Hallo habe vor kurzem rausgefunden was mir meine Lebenslust nimmt wie in der Überschrift erkennenbar. Will nun gerne von Leuten die auch Dissozationserkrankt sind/waren wissen, wie sie besser damit klarkommen, was sie dagegen tun und falls bereits überstanden würden mich Einzelheiten über Fortschritte und Dauer bis zur vollständigen Genesung interessieren. Bin bei einer Spirituellen Frau die auch als Medium uvm. agiert in der Sprechstunde. Ging dort hin weil ich stetige unerträgliche Unruhen in mir verspürte. Das mit der Erkrankung hat sie dann schnell rausgefunden. Schon am ersten Sprechtag. Sie sagte mir es, der Auslöser wäre ein Vorfall im Kindesalter. War dann noch ein 2. mal dort allerdings danach nicht mehr weil eine Sprechstunde 25€ (normal 50€, sie kam mir sehr entgegen.) was für mich trotzdem sehr viel ist momentan. Ich vertraue der Frau und will es demnächst angehen. Freue mich über Mitteilungen von euch und bin gespannt ob sich meine Lebensqualität erhöht, was mir enorm am Herzen liegen würde.

Antwort
von Mimi33394, 1

Man kann ohne umpfängliche Informationen nichts über den Heilungsprozess sagen. Es gibt übrigens sehr viele verschiedene Ausprägungen von Dissoziationen. Die schwerste Form Ist die dissoziative Identitätsstörung. Die ist zwar behandelbar, aber in manchen Fällen kommt es nie mehr zur Heilung.

Wie komme ich damit zurecht..seist sehr sehr anstrengend. Ich habe mindestens fünf Personen, es ist aber wahrscheinlich, dass es noch mehr gibt. Da deuten einige Dinge drauf hin. Ich habe Skillsketten für jede einzelne Person erstellt. Laut Therapeuten darf ich keine Personenwechsel zulassen, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es wesentlich einfacher ist, wenn ich die Personen an sicheren Zeitpunkten kontrolliert nach außen lasse. Der Druck wird sonst so groß, dass ich in kritischen Situationen wechsel. Die Charaktere sind natürlich völlig unterschiedlich und eine Person kann überhaupt nicht einschätzen was Priorität hat. Wir haben regelmäßig Kontakt mit der Polizei und da sagt sie dann Dinge, die uns ganz schnell in die Geschlossene befördern..

Insgesamt ist es natürlich anstrengend damit zu leben, weil andere das nicht verstehe können. Ich muss mega vorsichtig sein, dass ihr andere nicht verstöre. Zwei der Personen sind suizidal.

Was das mit dem Medium angeht...wenn es dir hilft ist das ja gut, aber ich denke nicht, dass sie Diagnosen stellen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community