Dispo Gebühren berechnen, wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn ich richtig rechne sind es knap 450 € an zinsen die du zehlen musst.die werden in der regel im nächsten monat abgezogen.

das gilt aber nur wenn die 5000€ auch innerhalb deines disporahmen liegen. hast du z.B. nur ein dispo von 4000€ musst du noch überziehungszinsen zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omikron6
19.09.2016, 14:53

5000 / 100 * 8,9 / 12 = ca. 37 € Zinsen. Die Zinsbelastung erfolgt zum Rechnungsabschluss vierteljährlich zum Quartalsende.

0
Kommentar von Violetta1
19.09.2016, 14:53

quanTim, no offense meant, aber: Ich glaub, Dir ist im Geiste etwas die Kommastelle verrutscht, oder? Bzw. Du hast an den Zins für das ganze Jahr gedacht.

0

Nimm die Zinsformel und berechne damit.

http://www.buchstel.de/Links/Zinsen.htm

k= 5000, p= 8,9, t=30


Das wird tagegenau gberechnet. bei zinsrechnung hat ein Monat immer 30 Tage, ein Jahr immer 360 Tage.

Bei meiner Bank wurde der Zins für Dispo immer mit dem nächsten Konto-Abschluß (= Kto-Auszug zu Monatsende abgerechnet)


Die Zinsen an sich bei 5000€ für 30 Tage und bei 8,9 sind 37,08333333333€


Also grob: 37€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?