Frage von Kleeblatt1984, 108

Dispo durch Zweitkonto ausgleichen?

Hallo ihr Lieben, ich suche nach Erfahrungen und hoffe ich kann mich einigermaßen verständlich ausdrücken, dass man mein Anliegen verstehen kann :D Ich bin seit 8 Monaten alleinerziehend, in der ersten Zeit kamen sooo viele Ausgaben auf mich zu, was sich jetzt gott sei Dank langsam wieder legt. Aber: jetzt bin ich im Dispo..und ich hasse es im Dispo zu sein, weil ich eigentlich nie in so einer Lage war. Jetzt möchte ich aber weder eine Umschuldung, noch einen anderen Kredit in dem Sinne aufnehmen. Mein Hauptkonto ist bei der Volksbank, habe vor Jahren ein Konto bei der DKB eröffnet. Jetzt habe ich mir überlegt, dass ich bei der DKB quasi in den Dispo gehe, um mein Hauptkonto auszugleichen. Und dann monatlich auf diese Konto einen gewissen Betrag wieder einzahle, damit ich den Überblick behalten kann und somit beide Konten dann wieder ausgeglichen habe. Auf dem DKB gehen ja keine Ausgaben weg , was beim HAuptkonto ja der Fall ist und somit habe ich üüüberhaupt keinen Überblick, bzw. es fällt schwer, mit regelmäßigen Ausgaben aus dem Dispo wieder zu kommen.

Hat das jemand schon mal so gemacht? Ist das völlig Quatsch? Hat jemand mal ein Konto bei der DKB gehabt? Das ist ja verknüpft mit einer Kreditkarte, aber ich würde den Dispo bei der DKB- Girokonto machen..

Ich hoffe man versteh mich :D Liebe Grüßeeee und danke jetzt schon für Meinungen und Antworten und Ratschläge^^

Antwort
von TreudoofeTomate, 82

Die Frage ist, lässt sich die DKB gefallen, dass du dein Konto überziehst. Wenn ansonsten keinerlei Zahlungseingänge auf diesem Konto sind, wirst du das wohl eher vergessen können.

Kommentar von Kleeblatt1984 ,

Ja, das wäre ne gute Frage.. also das Konto an sich , habe ich seit 3 Jahren und seit 2 Jahren gehen keine Einnahmen und auch keine Ausgaben davon ab... ist quasi völlig stillgelegt.. im Endeffekt wäre es ja so, das monatlich dann ein gewisser fixer Betrag wieder draufgeht und ansonsten ja keine Ausgaben von dort laufen ... das wären ja dann Zahlungseingänge? 

Antwort
von martinzuhause, 66

das sollte auf jeden fall besser funktionieren als auf dem hauptkonto.

du kannst dir dann ein ziel setzen und jeden monat den festen betrag auf das dkb-konto überweisen um den dispo dann irgendwann los zu sein

Kommentar von Kleeblatt1984 ,

genau, so hatte ich das auch gedacht, man hat mit dem Zweitkonto ja einen besseren Überblick

Antwort
von FooBar1, 66

Gehen den Einnahmen auf dein DKB Konto. sonst bekommst du da keinen Dispo. Ansonsten würde ich dir raten eine App zur Kontrolle deiner Ausgaben wie YNAB zu testen.

Kommentar von Kleeblatt1984 ,

Nein, mein Hauptkonto ist bei der Volksbank, Einnahmen bei der DKB wären dann nur die monatlichen Raten die ich drauf überweise um das Konto wieder auszugleichen. Ich habe dort aber einen Dispo von 1000 Euro... also das ist das Limit bei der DKB...

Meine Ausgaben habe ich so ganz gut im Griff, ich lebe auch nicht über meine Verhältnisse.. der Dispo ist nur zusatnde gekommen, weil mei EX Dinge wie Waschmaschine etc. mitgenommen hatte und ich mir eine neue anschaffen musste.. auch musste ich umziehenmit meiner Tochter, da ich die Wohnung alleine nicht finanzieren konnte,.. dort war dann die Kaution nochmal ein großer Batzen. Ich konnte nur einen Teil davon von meinen Ersparnissen bezahlen..deswwegen Gott sei Dank *nur* 600 Euro im minus

Kommentar von FooBar1 ,

ok. trotzdem würde ich es nicht machen. einfach das konto bei der volksbank so lassen und jeden monat sehen, dass mehr geld rein als raus geht. hast schon genug stress

Antwort
von Jewi14, 85

Den Dispo der DKB in Anspruch zu nehmen lohnt sich nur dann, wenn die Zinsen deutlich niedriger sind als bei der Volksbank. Sonst ist das eine ziemliche Schnapsidee.

Durch die sehr niedrigen Zinsen würde ich eher überlegen, einen günstigen Ratenkredit aufzunehmen und damit dann den teuern Dispo auszugleichen.

Kommentar von Kleeblatt1984 ,

Mein Dispo beträgt im Moment 600 Euro minus und dort gehen Ratenkredite nur ab 1000 Euro und eigentlich möchte ich keinen Kredit über 1000 Euro haben 

Kommentar von Jewi14 ,

Dann such dir doch andere Banken, es gibt genug. 

Kommentar von Kleeblatt1984 ,

Ich hätte es gerne ohne Kredit gemacht


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten