Diskussionsfrage zu Donald Trump?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"die Rolle der Frustration und ihre Auswirkungen auf die Politik"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Sind wir tatsächlich schlauer als die Amerikaner oder denken wir das nur?

- Warum fällt es uns manchmal schwer, demokratische Entscheidungen zu aktzeptieren?

- Kommt unser einseitiges Bild zu den US-Wahlen, von einseitiger Berichterstattung in den deutschen Medien?

- Wer ist Hillary Clinton und warum wurde sie von der Mehrheit der US Bürger abgelehnt?

- Hillary ist eine Frau und nicht Donald Trump. Reicht das als Wahlprogramm?

- Trump will bis zu 3 Millionen vorbestrafte und verurteilte illegale Einwanderer abschieben. Ist das menschenverachtend oder Recht?

- Warum war es den Medien nicht möglich, den Erfolg Trumps vorher zu sehen? Durfte nicht sein, was nicht sein sollte?

- Trump geht einen Schritt auf Russland zu. Verhinderter Weltkrieg oder Schulterschluss von Brüdern im Geiste?

- Welche Auswirkungen wird die politisch gegensätzliche Haltung von Trump und der deutschen Bundesregierung auf die deutsch-amerikansichen Beziehungen haben? Können wir uns das leisten?

Noch mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
16.11.2016, 00:33

Wieso wurde Clinton von der Mehrheit der US Bürger "abgelehnt"?

Fakt 1: sie hat (etwas) mehr Stimmen als Trump bekommen
Fakt 2: die Gruppe, die gar nicht gewählt hat, ist (viel) größer als die Gruppe, die Trump gewählt hat [d.h. wenn du Ablehnung auch aus der Nichtwählergruppe zulässt in deiner Sicht, kann man ebenso gut behaupten, dass die Mehrheit der US-Bürger Trump abgelehnt hätten]

Du schreibst US-Bürger. Nicht Wähler (und auch dann wäre die Aussage falsch).

0

Was möchtest Du wissen?