Diskussion: haltet ihr von Donald trump? Sollte er us Präsident werden?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Also ich will Trump jetzt nicht mit Hitler vergleichen aber wenn Trump Präsident wird ist das wie damals Hitler in Deutschland.

Spaß beiseite (wobei Spaß? Eher nicht). Ne Trump ist irgendwie ein komischer Rassist das wäre schrecklich wenn der Präsident würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuno33
11.01.2016, 23:54

Nicht ganz wie Hitler. Dazu ist die Demokratie zumindest in Teilen zu stark verankert. Er wird aber sich Mühe geben, demokratische Prozesse zu verhindern.

0

Er will Amerika wieder "toll machen". Dabei vertritt er die Amerikanischen Werte nicht. Er ist ist gegen Frauen. Beleidigt Behinderte. Ist gegen Muslime und hat ein fast schon nationalistisches Verhalten. Das Problem. Er besitzt Geld und will realtiv viel Aufmerksamkeit. Er selber profitiert davon in vielen Hinsichten. Zudem verspricht er den "eingeborenen" Amerikanern Jobs zu verschaffen die kein Job besitzen oder nur einen schlechten. So schürt er Hass in der Bevölkerung. Donald Trump fragt sich warum Migranten mehr verdienen als manche Amerikaner die schon seit Generationen in den Vereinigten Staaten leben. So kriegt er erfolgreich Anhänger. Er ist eine Schande für sein Land und ich bete zu Gott dass Clinton gewählt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Donald Trump erregt in erster Linie viel Aufmerksamkeit durch seine Aktionen wie die "Verbreitung von Hass", dass man fast nur ihn als Kandidaten kennt.
Man sollte hier nicht vergessen dass er viel Erfahrung in der Unterhaltungsbranche hat, neben seinem Immobiliengeschäft.
Allerdings stößt er auf viel Kritik, auch in den eigenen Reihen und die Umfragewerte sehen auch nicht sooo vielversprechend aus.
Ich nehme ihn jetzt nicht wirklich ernst und ich glaube ich bin da nicht der Einzige

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo frageueberan, 

meine Meinung als Amerikaner: Er ist eine Gefahr für die USA und zudem noch ein ganz schöner Idiot. 

Viele seiner Vorschlage verstossen ganz klar gegen die constitution.  (Und das geht gar nicht!)

Er benutzt ganz gezielt trigger words um Unwissende für sich zu gewinnen.

Ich weiss ja nicht genau wie viel ihr in Deutschland davon mitbekommt, aber hier wird er unter der Hand schon öfter mal als "hitlers successor" bezeichnet. 

Wie gesagt das ist meine persönliche Meinung - eure kann gern abweichen. 

Viele Grüße nach Deutschland

HighwayPretzel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Segen ist er garantiert nicht. Sollte er Präsident werden, wäre er eine Gefahr für den Weltfrieden. Da kann man nur hoffen, dass er sich nicht zuintensiv um sein Amt kümmert. Auf jeden Fall wird er sich darum kümmern, dass die Suoerreichen noch reicher werden. Die nicht ganz so Reichen glauben, dass er ihre Interessen vertritt. Das wird er ihnen aber nur vorspielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rudolfo007
11.01.2016, 23:56

Ja, das ist wohl einer der strittigsten Punkte... Er will höhere Reichensteuern, dass kann entweder ernst gemeint sein (er war schon öfters extrem verschuldet) oder nur Populismus...

0
Kommentar von RipeClown
12.01.2016, 00:08

Natürlich will er die Reichensteuer. Das wollen alle reiche. Die reichen verlagern ihr Geld einfach um und diejenige, die zu den reichen aufsteigen wollen, werden rausgehauen mit der Steuer. Liest mal Investment Punk, da wird es am besten erklärt.

1
Kommentar von NeTtERjunG
12.01.2016, 00:25

was für ein Frieden die Ausländer müssen euch schon erklären das der Islam in Vormarsch ist oder?

0

Besser nicht er wollte das internet abschaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Donald Trump will gar nicht Präsident werden. Dafür gibt es zwei Gründe:

1. Die Trumps und die Hillarys sind befreundet, Trump fordert zudem (also neben dem Hass) Dinge, die eher auf die Demokraten passen würden (höhere Reichensteuern). Und er unterstützte bisher immer beide Parteien. Er will also eigentlich Hillary Clinton mehr Stimmen bescheren

2. Er hat auch Eigennutzen daraus: Sollte George Lucas je wieder einen Imperator brauchen, wird er Donald Trump nehmen: Passendes Gesicht, komische Haare, ein Hass auf alles. Ich gehe von einem Auftritt in Episode 9 aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonashima
12.01.2016, 00:00

Dann kann er endlich an seinen Erfolg aus „Kevin allein in New York" anknüpfen

0

Nein, das nun wirklich nicht! Er verkörpert nicht gerade das Image eines weltoffenen Politikers...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Gottes Willen!

So dumm werden die Amis doch nicht sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rudolfo007
11.01.2016, 23:59

Doch, können sie, in innerparteilichen Umfragen liegt Trump vorne...

0
Kommentar von Steve3072000
12.01.2016, 01:02

Hallo wir sind nicht dumm !!! Braucht nicht glauben dass ihr besser seit in Deutschland

1

Nie im leben,der beleidigt jeden und jeden der nur ein wenig anders ist und Ausländer sogar Frauen verschont er nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Donald Trump ist eine Gefahr für Amerika und Europa

1. er hat keine Ahnung von Politik

2. er ist Rassist und dass würde uns Amis in die Zeit vor MLK zurückwerfen

3. ihm wäre egal was mit allen anderen Ländern ist solange es ihm gut geht

PS: eigentlich will er gar nicht wirklich Präsident werden sondern nur alle anderen nerven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeTtERjunG
12.01.2016, 19:09

Falsch ich als Ausländer sage er ist eine Bereicherung für die USA und die Welt

0
Kommentar von Steve3072000
12.01.2016, 19:52

Ich als Amerikanischer Staatsbürger sage er ist eine Gefahr

1

Dann noch lieber Donald Duck :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OMG, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um ehrlich zu sein, ist es egal, wer Präsident wird. Den Karren aus dem Dreck ziehen kann in den USA keiner mehr. Der Staat steht am Abgrund. Mit Trump als Präsident würde er nur etwas schneller runterspringen als zB mit Clinton. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein . Auf keine Fall Donald Trump!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser nicht. Das problem der USA ist, dass Promis ohne polit. Erfahrung zum Präsidenten kandidieren können. (das wäre hier in Deutschland doch nicht vorstellbar)

Trump will nur mehr Aufmerksamkeit weil er als Milliardär zu unbekannt war.

wenn er gewählt wird dann doch nur weil alle denken er gibt was von seinem geld ab.

Und wenn er beim G8 treffen dabei wär, der hätte doch keinen schimmer von was die da reden. Er äußert sich negativ über Menschen mit anderer Ethnie, über Frauen macht er sich lustig und beim thema religion genauso altbackend.

(eventuell war seine große liebe eine schwarze muslimische frau und hat ihm wohl die kalte schulter gezeigt.)

Aber seine beliebtheit zeigt wie wenig kompetenz ein teil der amerikanischen bevölkerung aufweißt.

also ja, Trump ist ne gefahr. Mit dummen sprüchen führt man kein land.

(sollte trump doch polit. erfahrung haben, ann schickt mir nen link, mir wäre das neu)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?