Frage von Plumpy28, 26

Diskussion Gesunde Ernährung, Freundin stopft sich morgens voll, isst laufe des Tages nichts mehr, ist das Gesund?

Hallo ihr lieben,

ich möchte eine Frage bezüglichen wie oben beschriftet stellen. Meine freundin stopft sich morgens wirklich mit allem drum und dran voll (Frühstück), ich habe aber gemerkt dass sie im laufe des Tages kaum noch etwas isst, sie trinkt eher viel. Dabei soll sie (anscheinend) abnehmen können. Meine Frage kann das wirklich möglich sein? Ist das gesund (isst zwischen durch auch viel fettiges)? Wie wirkt sowas auf Körper, kann das Körper mit mangelnder Bewegung Verbrennen?

Danke vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pummelweib, Community-Experte für Ernährung, Gesundheit, Sport, 24

Nein...das ist nicht gesund, es sieht nach einer Essstörung aus, auf jeden Fall ist es sehr ungesund, denn man sollte ausgewogen und regelmäßig essen.

Gerade wenn man viel fettiges ist, ist es ungesund, denn das Fett lagert sich ein.

Auch nimmt man so nicht schnell ab, sondern es führt in eine Essstörung, oder zu einem Jo Jo Effekt.

Wie alt ist sie denn? Wie viel wiegt sie und wie groß ist sie?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Sie sollte sich gesund und ausgewogen ernähren und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit ihr Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist Bewegung und die richtige Ernährung ohne Verzicht. Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wichtig ist das sie ihren Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu sich nimmt, sonst geht ihr Körper auf Sparflamme und sie nimmt nicht mehr ab. 

Mit Sport unterstützt sie eine Abnahme, am besten etwas das ihr Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. Joggen, wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von Pummelweib ,

Danke fürs Sternchen freu :-)

Antwort
von AppleTea, 24

Es ist sogar gut, wenn man sich zwischen den Mahlzeiten Zeit lässt. So hat der Körper die chance, an die Fettreserven zu gehen. Um welche Uhrzeit man isst, ist gar nicht so wichtig und wird oft überbewertet. Wenn sie ausreichend trinkt ist das natürlich auch gut, sofern es nicht zu zuckerlastig ist. Fettige Mahlzeiten sind zwar nichts für jeden Tag aber das kann man sich auch mal gönnen. Besser wäre natürlich Gemüse, Vollkorn, Hülsenfrüchte und Nüsse

Kommentar von Lollyyy98 ,

zwischen den Mahlzeiten Zeit lässt. So hat der Körper die chance, an die Fettreserven zu gehen.
Macht er das immer wenn man lange Hunger hat, auch wenn man später wieder (viel) isst? 😳

Kommentar von AppleTea ,

Ja es ist richtig wenn du dich satt isst. Nur über den Hunger solltest du nicht essen.. also wenn du satt bist, dann hör auch auf :)

Antwort
von sunflower26, 20

Hallo,

naja die Essgewohnheiten deiner Freundin klingen nicht sehr gesund. Zum einen sollte dem Körper regelmäßig Energie zugeführt werden (in Form von 4-5 kleineren Mahlzeiten am Tag) zum anderen belastet die dauerhafte Zunahme von fettigen und kalorienreichen Mahlzeiten den Verdauungstrakt.

Kommentar von AppleTea ,

Das mit den vielen kleinen Mahlzeiten stimmt so nicht unbedingt. Vor Allem wenn man abnehmen will, ist es sinnvoller wenige aber sättigende Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Was das Fett betrifft, geb ich dir recht

Antwort
von Begzada, 24

Gesund ist es Ehr nicht. Man muss 5 Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen und sich die Kalorien gut verteilen. Wenn man viel Fettiges isst, nimmt man kaum brauchbare Nährstoffe zu sich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community