Frage von MajorZeeZ, 65

Diskriminierung von Jungen in der Schule?

Bin 14 und bin immer so im 1er 2er Bereich. Hab aber auf einmal gar keinen Bock mehr auf Schule... Ich glaube das liegt am oben genannten Thema. Die Mädchen (7 in unserer Klasse) kriegen immer mindestens ne 3 egal was die machen oder wie viel die labern. Jungen können jede Note bekommen. Vor allem in Sport nervt es mich. Gucken die Lehrer denen nur aufn A oder was? Möchte dazu mal eure Meinung hörn...

Antwort
von Maybewrong, 16

Naja also ich kann vielleicht nicht ganz so mit reden (bin nämlich ein Mädchen) 

Aber bei mir ist es so das Jungen und Mädchen ausgeglichen bekommen. Also die die nix machen bekommen die entsprechende Note. Wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, rede mit deinen Lehrern.

Außerdem ist es einfach so das es Lehrer gibt die objektiv benoten und diejenigen die sie mögen bessere Noten geben.

Gleichzeitig musst du es mal so sehen, (wenn es bei euch wirklich so ist wie du vermutest) dass es für die die offensichtlich bevorzugt werden nicht sonderlich geil ist. Man hat da so ein komisches nicht zubeschreibendes Gefühl. Man möchte schließlich wissen was man kann. Auch diese Bevorzugung unterstellt zu bekommen tut ziemlich weh. Denn die Klassenkameraden sind scheinbar der Meinung man würde sich für seine Noten nicht anstrengen und arbeiten und sie bekommen weil man gut ist oder was im Kopf hat. Wenn Lehrer objektiv beurteilen ist es blöd für beide Seiten. 

Kommentar von MajorZeeZ ,

Dieses eine Mädchen laberte immer nur das nach was intelligente Leute einen Beitrag vorher gesagt haben. Und sie hat fast noch nie was sinvolles zum Unterricht beigetragen und hat ne 1

Kommentar von Maybewrong ,

Kenn ich auch bei den Jungen aus meiner Klasse, die mit unter nur stören aber nur ermahnt werden (wenn wir Mädchen da mal geredet haben hieß es gleich das man auseinander gesetzt wird usw) aber auch bei Mädchen ist das manchmal so.

Da kann man nichts machen.

Antwort
von Zukure, 15

Das liegt an den Lehrern. Aber bei mir ist das auf jeden Fall anders. Auch die Mädchen kassieren mal vieren, so wie die Jungs. Jeder Lehrer gibt irgendwem einen Boni, auch wenn sie es nicht zugeben wollen. Es gibt Lehrer, die bevorzugen Jungs und andersherum. Aber auch die Schüler, die sich anstrengen werden manchmal bevorzugt.

Verlier also nicht die Lust an der Schule. Das mit den Noten der Mädchen wird sich irgendwann regeln. Wenn nicht gibt es immer noch anonyme Briefe an die Lehrer oder ein Gespräch mit dem Vertrauenslehrer oder Schulleiter.

Aber wie gesagt, eigentlich sollte sich das so legen :)

Antwort
von Sally270797, 17

Das Ausmaß dieser Schreinerei ist wirklich gewaltig...habe auch schon ans Kultusministerium geschrieben, solltest du auch tun

Kommentar von MajorZeeZ ,

ich finde es einfach nur traurig und es wird immer noch so viel von Benachteiligung von Frauen gesprochen...

Antwort
von FachMoralAnwalt, 14

Die Benotung von Lehrern wird nie objektiv untersucht oder geprüft.

Bedeutet:  Im großen und ganzen können Lehrer machen was sie wollen. Das erklärt auch, warum sich sehr viele von denen wie Herrenmenschen aufführen.

Antwort
von SechsterAccount, 8

Ja kenne ich zu gut . Dafür gerecht , später in der Arbeitswelt verdienenden sie quasi selbst wenn sie den selben Job haben wie du , weniger als der Mann . Haben das Leben in der Schule einfacher und danach eben schwerer .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community