Frage von Anni1606, 27

Diskriminierung durch Vermieter - kann ich mich überhaupt wehren?

Ich möchte das mein Vermieter mir eine größere Wohnung vermietet, Wohnraum ist bei uns sehr knapp und es wird gerade saniert und es stehen demnächst größere Wohnungen zur Verfügung. Aufgrund meiner 2-Raum-Wohnung, die sich seiner Ansicht nach schlecht vermieten lässt, werden meine Anfragen, Anrufe und der Wunsch nach größerem Mietraum einfach ignoriert. Mir ist klar das ich ihn nicht zwingen kann. Hab ich eine Chance mich irgendwie zu wehren? Für uns ist es Diskriminierung und eine Herabstufung unserer Person aufgrund der 2-Raum-Wohnung.

Antwort
von Yosoy, 21

Da er ja nicht verpflichtet ist, dir eine neue Wohnung zu besorgen, wenn die jetzige zu klein ist, muss er dir natürlich auch keine der größeren Wohnungen anbieten. Wenn dir deine Wohnung zu klein ist, musst du wohl anderweitig nach einer größeren Wohnung suchen.

Antwort
von anitari, 19

Wenn dieser Vermieter keine Wohnung an dich vermieten möchte versuch es bei einem anderen.

Antwort
von bwhoch2, 17

Mieter, mit denen wir über die Jahre ein gutes Auskommen haben, können uns nach fast allem fragen. Ggf. auch nach der größeren Wohnung, falls eine frei wird. Da gibt es dann durchaus eine Bevorzugung.

Mieter, die jedoch von Anfang an immer Schwierigkeiten gemacht haben und jede kleinste Gelegenheit genutzt haben, um uns eine rein zu würgen, werden nie auf unser Entgegenkommen hoffen können, denn da wünschen wir uns stets, dass diese so bald als möglich ausziehen. Jedes kleine "Geschenk" würde das nur verzögern.

Ist es bei Euch auch so?

Antwort
von Colombo1999, 21

Es ist eine etwas ungewöhnliche Anspruchshaltung, die sich in Deinem Kopf zu einer Diskriminierung zusammen braut. - Ich denke, Du allein diskriminierst Dich durch Deine eigenen Gedanken.

Kein Vermieter ist in irgend einer Weise verpflichtet, seinem Mieter eine größere Wohnung zu geben. Wenn Ihr Euch vergrößern möchtet, seht Euch auf dem freien Markt um.

Wehren??? Dir tut doch niemand etwas!

Was allerdings auch nicht nachvollziehbar ist, ist die Behauptung, dass sich eine Zweizimmerwohnung schlechter vermieten ließe. Das muss dann schon eine spezielle sein.

Antwort
von priesterlein, 24

Du diskrimierst deinen Vermieter.

Kommentar von Anni1606 ,

Warum? Er benachteiligt uns ja und nicht ich ihn. 

Kommentar von anitari ,

Inwiefern benachteiligt er Euch?

Antwort
von Nemesis900, 27

Nein da kannst du nichts machen. Er ist nicht verpflichtet dir irgend eine andere Wohnung zu vermieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten