Frage von italianstalian, 147

Diskriminierung am Arbeitsplatz wegen Frisur?

Guten Morgen das Frage-Team,

kurz zu mir ich arbeite in einem Bauingenieurbüro, wir planen im Bereich Elektro.

Wir haben viel mit Bauherren (Kunden) zu tun. Auch Bauleitung das heißt mit versch. Elektrofirmen.

Ich habe meine Haare immer länger wachsen lassen im oberen bereich, seitlich und hinten kürzer als vorne.

Ich arbeite nun über 1 Jahr im Büro und davor 4 Jahre beim gleichen Arbeitgeben blos als ausführunde Elektrofirma.

Ich hab samstag meine Haare seitlich kurz schneiden lassen (sehr kurz da ich meinen Aufsatz nicht gefunden habe).

Die oberen haare habe ich mir mit bewusst 3/4 Jahr wachsen lassen wiel ich iwann ein zopf will.

Meine Haare sind leider noch nicht lang genug um meinen Zopf oder Dutt im hinteren scheidelpunkt zu machen deswegen sitzt er weiter vorne. Fast mitte vom kopf.

Heute hat mich mein Büroleiter zum Besprechungszimmer gebeten.

Dass die Frisur sehr unsiriös rüber kommt und dass ich keine spärenzel mit meiner Frisur machen kann da ich mit Bauherren (Geldgeber) zu tun habe.

Ich habe nur gesagt das ich das leider in moment nicht öffnen kann da es nicht mehr ordentlich aussehen würde.

Er hatt gesagt ich soll eine nacht drüber shclafen und überlegen was ich da tun möchte und das nächste mal beim Friseur drüber nachdenke welche Frisur ich mir machen sollte.

Ich habe darauf hin gesagt es ist nicht von mir geplant die Firma schlecht da stehen zu lassen, aber dies ist eine morderne Frisur und viele jüngere Leute machen dass immer mehr. (Ich bin 23 Jahre alt)

Darauf hin sagte er es kommt aber rüber das ich die firma schlecht da stehen will.

nun ja ich hab dann das das gespräch abgebrochen in dme ich sagte ich kann dazu jetzt nicht viel sagen. Er sagte nochmal ich soll eine Nacht drüber schlafen.

Ich will deshalb fragen ob er im Recht ist oder diskriminierend ist? es hat mich schon eigentlich sehr verletzt.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von muschmuschiii, 69

Es tut mir leid, aber deine momentane Frisur sieht wirklich lächerlich aus, egal ob modern oder nicht. Du bist ein gut aussehender junger Mann, da gibt es bestimmt Alternativen, die auch nicht "spießig" rüberkommen!

Bedenke, du vertrittst bei euren Kunden ein Unternehmen und da hat der Chef das Recht, gewisse Richtlinien festzulegen. Er hat dich doch in sehr netter Form drauf aufmerksam gemacht und dich gebeten, mal drüber nachzudenken, ob es nicht Alternativen gibt. Klar fühlst du dich jetzt verletzt ..... schlaf mal drüber und versuche mal die Argumente deines Chefs nachzuvollziehen

Antwort
von Apfel2016, 63

So ist das halt im Arbeitsleben. Mein Freund arbeitet ebenfalls in einer Elektrofirma als Bauleiter und Planer (Vorher auch als ausführender Handwerker) ...als er im Büro anfing wurde ihm auch von Chef nahe gelegt sich den Vollbart abzurasieren bzw ihn sehr viel kürzer zu tragen.

Ich arbeite ebenfalls in einer Baufirma und habe viel Kontakt mit den Techniker, Bauleitern etc. und wenn mir einer mit einer solchen Frisur entgegenkommen würde, würde ich auch erstmal etwas komisch gucken. Der erste Eindruck ist halt entscheidend.

Ich an deiner Stelle würde mir überlegen was wichtiger ist und selber schneiden ist meist eh keine gute Idee. frag doch mal einen Friseur was für den Übergang gut geeignet ist.

Antwort
von Tasha, 65

Könntest Du mit einer Haarnadel die Haare so flach an den Kopf klemmen, dass man es nicht bemerkt?

Haarnadeln kann man ja verstecken. Dann steht da kein Minidutt raus. Ich würde mal eine Packung Haarnadeln kaufen und etwas rumprobieren.

Kommentar von italianstalian ,

ich werde mal den friseur um rat fragen

Antwort
von Kandahar, 59

Sorry, aber so laufen Typen im Ghetto rum, denen ich nicht über den Weg laufen möchte! Jemanden mit der Frisur würde ich auch meinen Kunden nicht zumuten wollen.

Sicher kann dir dein Arbeitgeber keine Zwangsfrisur verordnen, aber manchmal muss man auch mal nachgeben, wenn es einer guten Sache dient.


Kommentar von italianstalian ,

Ghetto... Typen mit solch einer frisur wie ich im ghetto werden dumm angemacht..

überlegen Sie sich mal was ghetto ist...

Kommentar von Kandahar ,

Sorry, ich wollte dich nicht beleidigen, ich habe nur meine persönliche Meinung kund getan.

Diese Meinung war ehrlich und ich bin davon ausgegangen, dass du eine ehrliche Meinung hören wolltest. Herum zu schmeicheln bringt dir nichts.

Fakt ist nunmal, wenn mir ein Typ mit einer solchen Frisur entgegenkommt, dann wechsle ich auch schon mal die Straßenseite.

Ich lebe in der Großstatt und weiß sehr wohl, wie die jungen Männer in gewissen Bezirken gestylt sind.

Kommentar von italianstalian ,

okay.. nunja ich werd das heute noch ändern lassen. Wenn es möglich ist.

Antwort
von italianstalian, 48

naja, ich bin kein ghetto typ oder sonstiges ich will einfach ein zopf..

aber gut wenn so viele in der meinung sind .. seitlich will ich die eh bisschen länger haben und oben schau ich was ich mache.

trzd werde ich versuchen zum Anwalt zu gehen.

Kommentar von Apfel2016 ,

Dann kannst du gleich kündigen und dir was anderes suchen, aber dann am besten auf der Baustelle...ein bisschen mehr Kritik sollte man bei so einer Position schon einstecken sollen. Er hat dich nur drum gebeten und dir nicht irgendetwas aufgezwungen.

Kommentar von italianstalian ,

naja dass ich spärenzel mit meinen Haaren mache?

oder das es den anscheinend mach das ich die Firma schädigen möchte?

Kommentar von Apfel2016 ,

Du hast eine gewisse Position in dieser Firma und da muss man sich entsprechend kleiden bzw aussehen und möglichst nicht (negativ) auffallen. Das ist bei Versicherungsmaklern, Büroangestellten, bei fast allen anderen Berufen mit Kundekontakt so und wenn du das nicht willst ist es nicht der passende Job für dich...Deshalb bringt dir auch der Anwalt nichts, sondern nur eine andere Frisur oder aber ein neuer Job an dem du deine Frisur so tragen kannst ohne dass sich Kunden daran stören.

Kommentar von grubenschmalz ,

Willst du da noch länger Arbeiten?

Kommentar von italianstalian ,

wir leben im Jahr 2016 ich finde es sollte ein bisschen anders denkend werden.

nun ja. Ich werde heute nach der Arbeit mal zum Frisuer vorbeischauen. Ich werde eine andere Frisur machen lassen und morgen kündigen.

Ich verdiene lieber 500€ weniger als mir sagen zu lassen wie ich meine frisur zu machen habe während der stellvert. Büroleiter immer mit Adidas Pulli und shirt rumrennt weil er neben Adidas outlet wohnt.

Wo bin ich den hier? wir sind nicht im Jahr 1950 so wird teilweise hier gearbeitet ohne neue technik und geld sparen mit software und hardware.

Das wichtige ist für mich das ich weiß welche leistungen ich erbringen kann.

Aber danke für eure antworten es sieht schon ziemlich lächerlich aus hatte aber keine andere übergangsfrisur gefunden. ich werde das heut aber ändern lassen.

Antwort
von elismana, 59

Du vertrittst deinen Arbeitgeber, da solltest du schon seriös aussehen. Ich muss da deinem Chef zustimmen, besonders schön sieht dein Knötchen wirklich nicht aus. Das Haar an den Seiten ist auch wirklich zu kurz geraten, finde ich. 

Da ich aber selber was Haare betrifft sehr eigen bin, kann ich auch dich verstehen. 

Probiere doch einfach mal verschiedene Frisuren aus, die du mit deinen Haren machen kannst. 

Irgendetwas wird ja dabei sein, mit dem du und dein Chef zufrieden seid. 

Antwort
von myzyny03, 56

Tja, ob er im Recht ist, ist sone Frage Problem ist, er ist der Boss!

Wenn er diese Frisur nicht seriös genug findet, was willst du da machen? Letztlich kann er dich rausschmeißen.

Meine persönliche Meinung: Ich würde diese Frisur auch eher einer GANZ anderen Branche zuordnen. Großartig stören würde es mich als Kunde aber auch nicht.

Antwort
von italianstalian, 36

Gebt mir halt mal ein Tipp wenn es ja so lächerlich aussieht.

so ne übergangsfrisur bis ich wieder richtig ein zopf machen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community