Frage von sesames, 13

Discounter wollen mehr Luxus ausstrahlen dennoch Billigprodukte verkaufen?

Hallo,

Diese Thema befasst mich gerade und ich würde es gerne als Thema in der Schule für eine Erörterung nehmen :)

ich wollte mir Inspiration tipps holen und euch mal fragen, was ich dazu schreiben könnte denn im internet finde ich nur Beispiele von bestimmten Produkten,

was hält ihr davon dass Discounter uns so um die Nase führen ? was könnte ich Argumentieren ..?!

danke schonmal :)

Antwort
von annokrat, 2

alle verkäufer versuchen letztlich leute an der nase herum zu führen, um besser zu verkaufen. nur die angewendeten tricks werden sich etwas unterscheiden.

wenn kunden so blöd sind zu glauben, weil "premuim" drauf steht, dass das produkt "hochwertiger" sei, und deshalb das doppelte zahlen, dann sind beide zufrieden: kunde, der subjektiv stolz ist was hochwertiges zu kaufen, der verkäufer, der mehr gewinn generiert.

desweiteren erwachsen dann preisbewussten käufern günstige alternativen, die vielleicht nur im verbund mit den premium-produkten so preisgünstig angeboten werden könnten.

discounter dürften weiterhin genötigt sein möglichst billige produkte anzubieten, weil sonst schnell ein neuer wettbewerber auftauchen könnte, der ihnen das billigsegment abgräbt. sie werden jedoch versuchen, neben den billigprodukten marken und hochpreisigere produkte zusätzlich zu führen, um mehr kundschaft anzusprechen.

annokrat

Antwort
von Cokedose, 5

Was spricht dagegen, trotz preiswerter Produkte, die dem Preisleistungsverhältnis entsprechen, dennoch ein angenehmes Ambiente zu bieten? Warum setzt du das in einen negativen Kontext?

Und wie kommst du darauf, dass sie uns an der Nase herumführen? Das würde mich auch mal interessieren wie du das argumentieren würdest. Ich jedenfalls wurde noch nicht an der Nase herumgeführt.

Kommentar von sesames ,

naja das war ja lediglich ein Beispiel :) 

Das kann ich dir nur schwer glauben ... bist du nie in den sinn gekommen an der Kasse doch ein Kaugummi, eine Cola oder ein Riegel mitzunehmen .. ?! passiert auch oft im Unterbewusstsein oder schaust du nicht zuerst zu den Produkten die auffallenden positioniert worden sind in Augenhöhe ?!

Ich persönlich finde es gut dass Discounter sowas bieten wenn man was teures oder hochwertiges haben will kann man es sich wo anders holen :) 

Kommentar von Cokedose ,

Sicher ist mir dass schon passiert, dass ich Kaugummis und Cola mitgenommen habe. Aber weil ich es wollte. Weil ich Bock drauf hatte. Ich tat es aus freien Stücken. Niemand hat mich gezwungen und weder ich noch du noch jemand anderes tut es jedes Mal wenn er an der Kasse steht.

Viele Leute finden überall Tricks und Betrug, weil sie es sehen wollen. Aber wenn man mal genauer drüber nachdenkt, dann findet man auch viel plausiblere Begründungen warum manche Dinge sind wie sie sind. Kaugummis, Schokoriegel etc. - wollten die auch sonst sein als an der Kasse? In der hintersten Ecke im Laden? Wo sie jeder schnell in der Tasche verschwinden lassen kann? Das sind nun mal auch hochgradig diebstahlgefährdete Artikel, deswegen sind dort meist auch nicht nur kleine Einzelstücke von Süßwaren zu finden, sondern auch oft Batterien, Rasierklingen, Flachmänner usw. Abgesehen davon würden sie in einem normalen Regal auch ziemlich verloren aussehen.

Ware in Augenhöhe. Schon mal aufgefallen, dass dort nicht immer nur die teuersten Marken stehen? Dort findet man auch oft genug Eigenmarken oder auch Marken ganz unten. Meist liegt das aber auch nur daran, dass bei den billigeren Produkten ein viel höherer Abverkauf stattfindet und im untersten Regalboden in vielen Geschäften mehr Platz ist als in den oberen (längerer Boden und höhere Abhängung). Es würde absolut keinen Sinn ergeben von einem schlechter gehenden Artikel 4 Kartons im untersten Boden zu platzieren und vom besser gehenden nur einen in einem der oberen Böden.

Und selbst wenn, niemand ist gezwungen nur Produkte aus Augenhöhe zu kaufen. Jedem steht es frei sich auch zu bücken oder zu strecken. Oder sollte man die Augenhöhe einfach leer lassen? Man kann nun wirklich nicht die Händler für die Dummheit oder Bequemlichkeit der Kunden verantwortlich machen und ihnen unterstellen sie würden die Kunden austricksen oder gar betrügen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten