Frage von anonki, 115

Discotoilette Krankheiten ?

Hallo, ich war vor zwei Tagen in einer Disco und habe auch was getrunken. Als ich auf der Toilette war, war ich ein bisschen wackelig und habe mich hingesetzt. Nun weiß ich nicht mehr, wie die Klobrille ausgesehen hat oder wie dreckig sie war. Kann man sich dort sowas wie Geschlechtskrankheiten oder etwas anderes holen? Sollte ich zum Arzt zur Gewissheit?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von matmatmat, 24

Die meisten Krankheiten holt man sich, indem sie über eine Körperöffnung in den Körper kommen, zum Beispiel eine Türklinke anfassen, die jemand mit Inluenza-verrotzten Händen angepackt hat und sich danach in die Augen fassen oder was Essen.

Da die Gefahr relativ gering ist, daß jemand seine Oberschenkel angenießt hat, sich da hin setzt und Du dir die eigenen Oberschenkel in die Augen reibst... würde ich da die Türklinken und Wasserhähne in der Disco (oder wo auch immer) für gefährlicher halten.

Hände gewaschen hast Du ja danach oder???

Antwort
von Veri12, 28

Also ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass du dir eine Krankheit geholt hast und schon gar keine Geschlechtskrankheit. Ich meine, du kannst natürlich zum Arzt gehen und auf Nummer sicher gehen, aber ich persönlich kann es mir nicht vorstellen.

Mir ist es übrigens schon oft so gegangen wie dir! Hab auch schon hin und wieder zu viel getrunken und mich ohne Hintergedanken auf die Toilette gesetzt in Clubs etc. Bis jetzt bin ich auf jeden Fall noch nicht krank geworden davon. Ich glaube, du musst dir keine Sorgen machen. Zur Sicherheit kannst dich natürlich von einem Arzt durchchecken lassen. :-)

Antwort
von HERRBERND22, 4

Auf jeden Fall zum Arzt. Es können verschiedene Krankheiten durch Unsauberkeit entstehen.

Antwort
von AnnnaNymous, 48

Da kann man sich schon was holen, der Körper kann aber auch Einiges abwehren - wenn alles normal ist, brauchst Du Dir erst mal keine Sorgen zu machen.

Antwort
von DerTechnik, 19

Geh einfach zum Arzt
Lieber einmal zu viel als zu wenig

Kommentar von matmatmat ,

Weil man sich auf ne Klobrille gesetzt hat, und das ohne irgend welche Symptome zu haben? Der lacht dich aus...

Zum Arzt gehen, wenn Du dich krank fühlst!

Antwort
von Jerry28, 25

Ich glaube kaum, dass man sich eine Krankheit einfängt, wenn man sich auf eine Klobrille setzt, aber wenn du sicher gehen willst, dann geh zum Arzt.

Antwort
von Jersinia, 40

Du solltest zum Psychiater und was gegen Deinen Hygiene Zwang bekommen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist nicht nötig!

Es ist sogar berechtigt, sich darüber Gedanken zu machen, das hat mit Hygiene Zwang nichts zu tun!

Kommentar von Laestigter ,

Auf einer Toilette berührt man normalerweise mit den Pobacken und der Hinterseite der Oberschenkel die Brille - wenn Du also an diesen Stellen deine Geschlechtsteile hast, dann köntne etwas überragen werden....

Totale Panikmache sowas - woran diese Angsthasen nicht denken:

Wie kommen Sie denn in die Toilette und sperren diese zu?

Und wer hat vorher den Türgriff und den Sperriegel berührt? nachdem er sich wo abgewischt hat? und mit der Hand, mit der man selbst abgesperrt hat und die Keime des Vorgängers nun an seinen Händen hat berührt man sich selbst wo?

So holt man sich was, weil man die Krankheitskeime des Vorgängers mit den eigenen Händen an sich selbst wischt!

Der Toilettensitz ist das geringste Problem....


Kommentar von matmatmat ,

ganz genau!

Antwort
von Berlinfee15, 26

Guten Morgen,

habe noch niemanden erlebt, der sich auf `ner Toilette `ne Krankheit eingefangen hat.

Mach Dir keinen Kopp....deshalb!

Kommentar von NurZurSache ,

Ach so, die Krankheiten sagen dem Patienten immer, woher sie kommen??? Im Normal denke ich nicht, dass man sich aufm Klo anstecken kann. Doch was ist Heute schon normal!? Das hängt mit vom eigenem Immunsystem ab!

Kommentar von Berlinfee15 ,

Verstehe die Aufregug nicht. Denn ehrlich..Händeschütteln kann auch schlechtes Ergebnis ergeben!

Antwort
von joheipo, 31

http://www.fid-gesundheitswissen.de/gynaekologie/geschlechtskrankheiten/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community