Frage von Ennervalencia, 75

Disco/Partx/Feiern während einer Beziehung?

Feiern während einer Beziehung Hi, Ich (18) bin seit gut 3 Monaten mit meiner Freundin (17) zusammen. Es lief auch immer alles gut bis das Thema feiern kam. Sie möchte ab und zu mit Ihren Freundinnen feiern gehen und dann wird auch viel getrunken. Ich möchte das allerdings nicht. Nach langen Diskussionen haben wir dann vereinbart, dass sie nur zu besonderen Anlässen feiern geht. Und damit war das Thema dann gegessen. Allerdings kam vor kurzem das Thema wieder zurück, da sie gerne mit ihren Freundinnen im Herbst in Urlaub fahren möchte, wo auch gefeiert und getrunken wird. Auch das möchte ich nicht. Sie ist darüber enttäuscht, dass ich ihr nicht vertrauen würde obwohl das nicht stimmt, ich würde niemals denken dass sie mich betrügen würde. Dennoch mache ich mir große Sorgen, das ist dann sogar so dass ich in den Nächten wenn sie feiern ist nicht schlafen kann und mir deshalb nur dafür Vivinox aus der Apotheke gekauft habe. Sie meint, dass sie diejenige wäre die immer zurücksteckt und verzeiht, und ich derjenige wäre der immer Streit anzettelt. Dazu sollte man wissen, dass ich seit gut einem Jahr an Depressionen leide und meine Freundin mir einen Selbstmordversuch (Rückzieher gemacht) verziehen hat. Ich komme einfach nicht drauf klar wenn meine Freundin feiern geht, dort wo sich Leute so dermaßen präsentieren und auf Bestätigung auf sind, und sie möchte nicht darauf verzichten, weil sie meint, dass das feiern zu ihr gehört. Ich weiß wirklich nicht was ich noch machen soll und habe mich deshalb an dieses Forum gewendet.

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen. Peace EV97.

Antwort
von maulmau, 50

Ich bin absolut kein Partytyp, lasse meinen Partner aber jederzeit losgehen, wenn er möchte. Ich wüsste auch nicht, warum ich ihm das nicht "erlauben" sollte. Ich verstehe auch deine Begründung nicht. Was genau beeinflusst dein Leben, wenn sie einen Abend mit ihren Freundinnen verbringt? Mach dir einen schönen Abend und denk nicht darüber nach, was sie macht. Ich finde es höchst bedenklich, dass du dir sogar was aus der Apotheke holst um die Nacht zu überstehen.
Zu dem Urlaubsthema kann ich nichts beitragen, in so einer Situation war ich noch nie.
Insgesamt finde ich es sehr unglücklich, wenn in einer Partnerschaft einer das Gefühl hat, sich sehr einschränken zu müssen, das kann auf Dauer nicht gut gehen und wird immer ein Streitthema bleiben. Sicher müssen beide oft Abstriche machen, aber der Trick ist, sich auf einer Ebene zu treffen, auf der beide Partner zufrieden sind und keiner das Gefühl hat, ständig zurückstecken zu müssen. Findet man diese Ebene nicht, sollte man ernsthaft überdenken, ob diese Beziehung Sinn macht. Überleg mal, wenn sie sich so verhält, wie du es erwartest, wird sie eines Tages nicht mehr das Mädchen sein, in das du dich verliebt hast...

Antwort
von violatedsoul, 35

Ich würde und lasse es mir auch nicht verbieten, tanzen zu gehen. Das ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Allerdings weiß ich auch, mich zu benehmen.

Wenn du sagst, dass du deiner Freundin vertraust, musst du es real auch tun. Sonst haben deine Worte keinen Wert.

Und deine Freundin sollte wissen, dass sie bei dir ihr Herz geparkt hat. Wenn sie da keine Dellen verursachen will, sollte sie auch wissen, was sie zu tun und zu lassen hat.

Antwort
von sayyouloveme, 29

Mein Freund und ich hatten diese Diskussion auch schon. Er hatte allerdings schon ein Problem damit, wenn ich mit meinen Freundinnen zusammen einkaufen gefahren bin. Natürlich ist es schön, wenn sich der Partner um einen sorgt und ihm mitteilt, wenn er etwas nicht möchte. Trotzdem darfst du nicht vergessen dass deine Freundin eine eigene Person, nicht dein Eigentum, ist. Ich glaube keine Frau möchte in irgendeiner Weise auf ihre Freundinnen verzichten, man liebt sie schließlich auch, nur auf eine andere Art und Weise. Überlege dir einmal, wenn sie ständig nörgeln würde, wenn du etwas mit deinen Freunden machst.  

Antwort
von MissRatlos1988, 31

Guten morgen,

wenn du deiner Freundin vertraust, dann lass ihr doch diese Freiheiten. Wenn du sie einengst wirst du sie früher oder später verlieren. Ich finde es vollkommen normal, gerade in diesem Alter, dass man gerne feiern geht. Sie scheint sich ja schon zu bemühen und schränkt es ein, aber wie du wohl merkst ist sie nicht wirklich glücklich, sonst hätte sie das Thema nicht mehr angesprochen.

Wie wäre es wenn du mal mit ihr zusammen weg gehst? Oder wenn sie mit ihren Mädels unterwegs bist, du mit nem freund weg gehst. So sitzt du nicht zu hause und kommst auf komische Gedanken. Und ihr habt dann etwas, wo ihr danach gemeinsam drüber reden könnt oder euch gegenseitig ein paar Neuigkeiten zu erzählen habt. Immer nur zu hause rum sitzen usw ist auf Dauer doch auch nix. Man lebt nur einmal und das sollte man genießen und sich nicht unglücklich machen.

Wünsche euch alles Gute und dass ihr einen passenden Mittelweg findet.

Antwort
von annybunnylein, 28

hallo, also ich weis ja nicht so ganz aber wenn du deprissionen hast solltest du, wenn du nicht eh schon bist, in psy. behandlung sein. du musst sie auch verstehen. sie ist "gesund" und kann deine angst nicht allzu gut nachvollziehen. ihr seid noch so jung. sie will einfach noch was erleben und dass kannst du leider gottes nicht verbieten. deswegen lass sie freiwillig etwas machen und sie schreibt dir  immer was sie macht oder sie wird es heimlich machen also heimlich weggehen... da musst du jetzt entscheiden was dir mehr wehtun würde. vlt ist das sogar ein trennungsgrund für sie. 3 monate sind jetzt noch nicht wirklich lange, und dann schon vorschriften bekommen was man darf und was nicht ist etwas zu heavy. lg

Antwort
von KuroMisa, 17

Deine Freundin ist ein eigenständiger Mensch, also lass sie feiern gehen, wenn sie das möchte.

Antwort
von alicar, 37

Ihr das zu verbieten ist so als würde sie dir das onanieren verbieten wollen, weil sie es als fremdgehen empfindet.

Kommentar von Mamoal ,

😂der war gut....

Kommentar von alicar ,

Das ist mein Ernst.

Antwort
von MarcusAurelius1, 25

Liebe heißt den Menschen so zu lieben wie er ist!

Lieben heißt einen Menschen begegnen!

Liebe heißt dem anderen seinen Freiraum zu lassen.

Die Sklavenzeit ist vorbei!

Ansonsten schaff Dir einen Hund an.

Antwort
von kris73, 36

Komm mal mit Deinem Leben klar.Mach ´ne Therapie und vertraue Deiner Freundin. Sonst wird das nichts.

Antwort
von Novos, 28

Da die Leibeigenschaft, auch Eigenbehörigkeit  genannt, abgeschafft ist, solltest Du dich mit der Wirklichkeit anfreunden. Wenn Du das nicht kannst, solltest Du alleine bleiben.

Antwort
von brennspiritus, 35

Du hast ein Problem mit dir und nicht mit ihr.

Selbstverständlich geht sie feiern und mit ihren Freundinnen in den Urlaub. Wenn du jemanden immer an deiner Seite brauchst, dann kauf dir einen Hund.


Antwort
von 1dcake, 14

Ich kann deine Sorgen verstehen. Wir Mädchen sagen oft, dass Jungs so akzeptieren sollen wie wir sind aber ich finde Das "feiern" keinesfalls was mit Charakter zu tun hat.
Ich finde du solltest dir im klaren werden, liebst du sie wirklich? Denn wenn ja dann könnte sie dich vielleicht enttäuschen, auf einer Party kann alles passieren.

Zumal finde ich es unnötig auf eine Party ohne freund zu gehen. Frag doch ob du mitkannst so habt ihr beide was davon und du hast sie im Auge :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community