Frage von zolushka, 128

Direktor beleidigt Schüler?

Mein Direktor hat mich gestern total beleidigt, da ich nicht zu einer Veranstaltung kommen kann zum aushelfen, da ich meinen Geburtstag feiere. Er meinte zu mir ich bin asozial und das ich das ganze nicht anziehen könnte. Er meinte ich hab genug andere the im Jahr an dem ich meinen Geburtstag feiern kann und dass es ihm voll egal ist und ich kommen muss.
In der Vergangenheit war es auch total oft so dass er andere Mitschüler beleidigt hat. Sexuelle Anspielungen und Beleidigungen wegen Religion!
Darf er das und was könnte man dagegen tun?

Antwort
von Turbomann, 32

@ zolushka

Ich glaube deine Geschichte hat wie alles im Leben zwei Seiten oder glaubst du nicht auch?

Ich war nicht dabei und habe weder deinen Direktor noch deine Antworten gehört. Bei einer Auseinandersetzungen muss man immer beide Aussagen hören.

Wenn das eine Schulveranstaltung war, warum bist du dann nicht hin und hast mitgeholfen?

Geburtstage kann man auf einen anderen Tag verlegen oder sogar aufs Wochenende, dann kann man sogar länger feiern.

Was hast du für Klamotten angehabt wenn der Direktor meint, das kannst du das ganze Jahr anziehen? oder habe ich was falsches gelesen?

Bei einer Schulveranstaltung sollten alle mithelfen, wo war bei dir das Problem, dich auszuschliessen?

Nein beleidigen darf auch ein Rektor nicht und zweideutige Anspielungen in alle Richtungen darf er sich auch nicht erlauben.

Dagegen kannst du dich an höherer Stelle schriftlich mit Beweisen beschweren. Über einem Direktor gibt es auch noch eine höhere Stelle. Dazu bedarf es aber schon beweisbare Mittel.

Kommentar von zolushka ,

War ein Tippfehler, hab gemeint "das kannst du nicht abziehen".
Und wenn ich alles 1 Monat vorher geplant habe und es denen früh genug gesagt habe ist es nicht mein Problem.
Ich hab denen die das geplant haben früh genug gesagt dass ich nicht kommen kann, die meintet der Rektor hat gesagt es ist ok und ich muss nur noch persönlich zu ihm komme... Und dann sowas

Kommentar von Turbomann ,

@ zolushka

ok, dann muss ich aber dem Rektor Recht geben, denn bei einer Schulfeier kannst du dich nicht einfach ausklinken. In den Apfel kann man für die paar Stunden am Freitag Abend beißen.

Auch wenn du schon vorher geplant hast deinen Geburtstag an dem Tag zu feiern, dann könntest du so flexibel sein und den zu verlegen.

Ha, was wäre denn wenn an dem Abend der Abschlussball wäre und es würden Zeugnisse verteilt werden, dann würdest du auch gehen oder?

Stell dich nicht so an und lerne, etwas flexibler zu denken und zu handeln, dann klappt es auch mit den Lehrer. Es liegt nicht immer nur an den Lehrer. Auch Schüler könnten in manchen Fällen dem Lehrer etwas entgegenkommender sein, auch was Umgangsformen betrifft.


Antwort
von FrankCZa, 58

Also beleidigen darf er dich eigentlich nicht, aber so Sache wie du bist asozial sind wahrscheinlich noch in der Grauzone.

Antworte ihm einfach das nächste mal: "Wenigstens bin ich nicht intolerant wie Sie" oder etwas in die Richtung...

Antwort
von Strolchi2014, 59

Schulveranstaltungen sind Pflicht und dienen Geburtstag kannst du auch nachfeiern.

Wenn er dich beleidigt kannst du dich bei der Schulbehörde über ihn beschweren.

Kommentar von FrankCZa ,

Nicht wenn sie außerhalb der Schulzeiten stattfinden. Also zum Beispiel ein Sommerfest oder ähnliches.

Kommentar von Strolchi2014 ,

Davon steht nichts in der Frage.

Kommentar von tbcob ,

Das wäre mir neu, das sowas nicht zur Schulpflicht gehört.

Kommentar von zolushka ,

Letztes Jahr musste ich auch nicht kommen wegen meinem Geburtstag und dieses Mal rastet er voll aus

Kommentar von Strolchi2014 ,

Weil du es wieder ausnutzen willst.

Kommentar von Turbomann ,

@ zolushka

Dann gewöhne dich schon mal daran, dass nicht jedes Jahr alles gleich abläuft.

Wenn du mal im Berufsleben stehst, wirst du dich noch mehr als einmal umstellen müssen und dass es nicht immer nur nach deinen Wünschen geht.

Eine Feier kann man verlegen und seinen Sturkopf kann man auch etwas flexibler gestalten, denn die Schulfeier - auch wenn sie Freitag Abend stattfindet, gehört zum Schulprogramm,

deine Geburtstagsfeier ist deine private Feier und hat nichts mit der Schule zu tun.

Antwort
von xNoNiC, 38

Zur Polizei und Anzeige!
Das ist strafbar.

Kommentar von xNoNiC ,

Am besten noch aufzeichnen dann hast du Beweismatterial.

Kommentar von agathemarkm ,

Joaaaa man sollte halt abwägen, ob es klug ist, alleine gegen den Rektor zu klagen, während man in der Schule ist. Entweder mit mehreren oder sich einfach gut stellen, sonst hat mans einfach schwerer und bis der Prozess beginnt ist man schon aus der Schule...

Antwort
von Schnoofy, 20

Das ist keine Beleidigung sondern eine Meinungsäußerung.

Und die Meinungsfreiheit ist in der Bundesrepublik Deutschland grundgesetzlich garantiert.

Kommentar von zolushka ,

Achso, und einem Schüler zu sagen er sei eine Schande für seine Eltern nur weil er ein Blatt nicht rechtzeitig abgegeben hat, was ist das dann? Auch eine Meinungsäußerung?

Kommentar von Schnoofy ,

Wenn ich eine wirklich zutreffende persönliche Meinung abgeben sollte müsste ich auch fairerweise die Version des Direktors hören um ein objektives Bild zu haben.

Da das nicht möglich ist bleibt nur deine Darstellung und meine Erfahrung, die mir sagt, dass Schüler oftmals Dinge einfach zu sehr auf sich beziehen (ich war selbst Schüler).

Natürlich ist es nicht auszuschließen, dass auch Lehrer Aussagen treffen, die sie so nicht hätten aussprechen dürfen. Aber auch dann sollte man nie vergessen, dass auch Lehrer Menschen sind und genauso das Recht haben, Fehler zu begehen wie alle anderen Menschen auch.

Antwort
von Novos, 29

Ist die Feier am Tag Deinen Geburtstages? Ist die Feier an einem Schultag / Werktag?

Kommentar von zolushka ,

Die Veranstaltung ist an einem Freitag Abend und ne meinen Geburtstag Feier ich an dem Tag nur nach, habe am Samstag. Aber es war schon lange geplant dass ich an dem Tag Feier

Kommentar von Strolchi2014 ,

Deine privaten Terminplanungen interessieren die Schule nicht.

Kommentar von zolushka ,

Eigentlich geht es mir hauptsächlich darum, dass er mich beleidigt hat! Und mehrere andere Schüler auch in den letzten Monaten/Jahren, ich lass mir sowas aber nicht gefallen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten